Warenkorb
 

>> Täglich wechselnder Rabatt - Jetzt Spielwaren, Filme & mehr für den Urlaub sichern**

Gehen, um zu bleiben

Wie ich in die Welt zog, um bei mir anzukommen

Weitere Formate

Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Denn wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen. Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Nur wenn man das warme Nest zu Hause verlässt, kann man sich für die Welt öffnen und das entdecken, was man liebt – auch wenn es manchmal mit Strapazen verbunden ist. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie manchmal das große Bild, manchmal spürt sie Zwischentöne auf – ob auf Dschungelpfaden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway. Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren? Immer genau jetzt!

Rezension
»Ein wundervolles Buch über das Reisen. Weise. Unterhaltsam. Und wunderschön geschrieben.« Buch-Ticker
Portrait
Anika Landsteiner absolvierte eine Ausbildung zur Schauspielerin, ehe sie sich dem Schreiben zuwandte. Seit 2010 schreibt sie für verschiedene Online- und Printmedien wie Jolie, ze.tt, welt.de und Qiio. Außerdem hat sie zwei Jahre das renommierte Münchner Stadtmagazin MUCBOOK geleitet und den Reiseblog Ani denkt entwickelt. Ihr erstes Buch „Gehen, um zu bleiben" erschien 2017, ihr Debütroman "Mein Italienisches Vater" 2018. Zudem moderiert Anika Landsteiner den Podcast ÜberFrauen, in dem sie weibliche Gäste interviewt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-17672-4
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,4/12,9/2,2 cm
Gewicht 272 g
Verkaufsrang 74629
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
0
2
0
0

Raus in die magische Welt
von margaret k. am 23.05.2019

In dem Buch erzählt die Autorin von ihren Reisen in verschiedene Länder und was sie dabei gelernt hat. Ihre Gefühle beschreibt sie dabei wirklich gut und ich konnte mir gut vorstellen wie sie sich in den einzelnen Momenten gefühlt hat. Und da liegt auch der Schwerpunkt des Buches, denn das Reisen an sich geht da ein bisschen... In dem Buch erzählt die Autorin von ihren Reisen in verschiedene Länder und was sie dabei gelernt hat. Ihre Gefühle beschreibt sie dabei wirklich gut und ich konnte mir gut vorstellen wie sie sich in den einzelnen Momenten gefühlt hat. Und da liegt auch der Schwerpunkt des Buches, denn das Reisen an sich geht da ein bisschen unter. Man erfährt nicht viel über die Länder und fast garnichts vom eigentlichen Reisen. Denn die Reise geht meist zu den Sehenswürdigkeiten eines Landes. Dabei erfährt man aber viel darüber wie sich die Autorin in den Ländern gefühlt hat und was sie dort gelernt hat. So erklärt sie dann auch, was wichtig im Leben ist und unterstreicht dies mit schönen, fast schon philosophischen Sprüchen, die mir gut gefallen haben. Letztendlich ist das hier ein eher schneller und  oberflächiger Reisereport, bei dem mir all die Länder zu sehr wie in einem romantischen Film klingen. Das ist aber nicht gleich schlecht, denn die Beschreibungen machen gute Laune und klingen magisch, für meinen Geschmack aber nicht echt genug. Dennoch ein schöner Einblick in die tiefgründigen Gedanken der Autorin.

Ganz toller Reisebericht, frisch, authentisch - einfach klasse!
von Lesendes Federvieh aus München am 25.11.2018

"Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren." So steht es im Klappentext. Das bedeutet verschiedene Orte, verschiedene Erfahrungen. Anika Landsteiner nimmt ihre Leser mit in die große weite Welt. Sie si... "Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren." So steht es im Klappentext. Das bedeutet verschiedene Orte, verschiedene Erfahrungen. Anika Landsteiner nimmt ihre Leser mit in die große weite Welt. Sie sieht genau hin und macht sich so ihre Gedanken... "Gehen, um zu bleiben" ist ein Reisebericht der etwas anderen Art. Informativ, witzig, lehrreich und einfach schön zu lesen. Anika Landsteiner schreibt absolut ehrlich über ihre Reiseerlebnisse, sie "schaut über den Tellerrand hinaus", was sie ja auch ihren Lesern empfiehlt, und genau diese Beobachtungen sind großartig. Sie schafft es mühelos die Atmosphäre und die unterschiedlichen Kulturen der bereisten Orte zu beschreiben. Durch ihre Erlebnisse erfährt man dabei abseits des konventionellen Touristenprogramms viel mehr über das jeweilige Land. Ich hätte zum Beispiel nie gedacht, dass mich Indien faszinieren würde, nach dem Lesen dieses Kapitels ist es aber so. Sehr schön finde ich auch, dass die Autorin den Leser an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben lässt und in ihrem Reisebericht auch Dinge zum Nachdenken anspricht, die uns alle angehen, wie etwa die Verschmutzung der Meere durch den enormen Plastikmüll, den wir alle verursachen. Durch ihren lockeren, lebendigen und mitreißenden Schreibstil war ich praktisch bei den Reisen dabei. Manchmal wäre ich gerne noch länger geblieben, manchmal war ich genauso froh wie Anika, als es zum nächsten Ziel ging. Ich hätte gerne noch weitergelesen, denn ferne Länder schon mal vorab auf diese kurzweilige Art und Weise zu erkunden, macht einfach nur Spaß und ist ein absolutes Lesevergnügen. Fazit: Ein ganz, ganz toller Reisebericht, frisch, authentisch, einfach klasse!

von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2018
Bewertet: anderes Format

15 kurze Geschichten über's Reisen.Nicht nur die schönen Seiten sondern auch über Probleme des jeweiligen Landes wird berichtet.Die Autorin hat mich mit auf ihre Reise genommen.