Strand.Blut.

Sylt-Krimi

Bodo Manstein

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Sylt im Ausnahmezustand: Brutale Mordfälle und mutwillig zerstörte Baustellen halten die Sylter Kripo in Atem. Alles deutet auf eine Bürgerinitiative hin, die sich mit radikalen Mitteln gegen den Ausverkauf ihrer Heimat zur Wehr setzt. Doch als Journalist Robert Benning ein Skalp samt Bekennerbrief zugestellt wird, nimmt der Fall eine Wendung, mit der Benning und Kriminalkommissar Hinrichs niemals gerechnet hätten ...

Nach "Juli.Mord." legt Erfolgsautor Bodo Manstein mit "Strand.Blut." einen weiteren hochklassig spannenden und atmosphärisch dichten Ermittler-Roman vor. Die geschickt konstruierte Geschichte mit der beliebtesten deutschen Ferieninsel Sylt als Schauplatz bietet perfekte Urlaubslektüre.

Bodo Manstein (geb. 1962 in Mülheim an der Ruhr) wuchs im Bergischen Land auf und verbrachte viel Zeit auf Baltrum. Dort fand er seine Liebe zur See, die auch maßgeblich seine Berufswahl beeinflusste. Nach seinem Abitur trat Bodo Manstein 1982 in die Marine ein. Dort führten ihn seine Wege immer wieder nach Sylt, wo er zuletzt mit seiner Familie von 1994 bis 2002 lebte. Einen Regionalkrimi auf der "Königin der Nordsee" anzusiedeln, war für Bodo Manstein daher ein ganz persönliches Anliegen.
Heute lebt der Autor mit seiner Familie in der Nähe von Kiel.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426442432
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 701 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Sylt von seiner Schattenseite
von Buchwurm05 am 11.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Journalist Robert Benning ist entsetzt. Hat er doch ein Päckchen mit einem Skalp bekommen. Beigelegt ist ein Bekennerbrief mit dem Logo der Insianer, die gegen die Ausbeutung von Sylt und den wuchernden Mietpreisen kämpfen. Aber würden sie wirklich soweit gehen? Der herbeigerufene Kriminalkommissar Michael Hinrichs, ein Freund v... Journalist Robert Benning ist entsetzt. Hat er doch ein Päckchen mit einem Skalp bekommen. Beigelegt ist ein Bekennerbrief mit dem Logo der Insianer, die gegen die Ausbeutung von Sylt und den wuchernden Mietpreisen kämpfen. Aber würden sie wirklich soweit gehen? Der herbeigerufene Kriminalkommissar Michael Hinrichs, ein Freund von Benning, ist ratlos. Müsste es doch auch einen Toten geben. Dann kommt plötzlich Fahrt in die Ermittlungen, als ein obdachloses Pärchen zwei Leichen findet..... "Strand.Blut." ist der zweite Band der Syltkrimi-Reihe um Journalist Robert Benning und Kriminalkommissar Michael Hinrichs. Man kommt aber auch ohne Vorkenntnisse aus. Als Thema hat der Autor die Immobilien Ausbeutung von Sylt genommen und dies in einer spannenden Geschichte verpackt. Von Anfang an konnte mich der Krimi durch seinen flüssigen Schreibstil, den lebendig gestalteten Figuren und der langsam ansteigenden Spannung in seinen Bann ziehen. Lokalkolorit ist, wie es sich für einen Regionalkrimi gehört, auch vorhanden. Durch geschickte Anspielungen ist mir nach einiger Zeit ein Verdacht gekommen, in welche Richtung das Ganze läuft und trotzdem konnte mich der Autor noch überraschen. Das Ende habe ich so nicht erwartet. Alles andere wäre aber nicht glaubwürdig gewesen. Fazit: Ein Syltkrimi, der alles hat was ich in diesem Genre erwarte. Eine gute Mischung von allem. Ich hatte spannende und unterhaltende Lesestunden. Konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Vor allem die lebendig gestalteten Figuren, die normal agieren, haben mir gut gefallen. Sehr gerne empfehle ich diesen Krimi weiter und freue mich schon auf Band 3.

Strand.Blut
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 07.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr guter Kriminalroman, der auf Sylt spielt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite geschrieben. Als Leser wird es nie langweilig. Die eingeflochtenen Episoden zu den Privatleben des Reporters und des Kommissars verfeinern den Roman. Die Verbindung zu dem ersten Kriminalroman von Bodo Manstein (Juli.Mord) sind gut ge... Sehr guter Kriminalroman, der auf Sylt spielt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite geschrieben. Als Leser wird es nie langweilig. Die eingeflochtenen Episoden zu den Privatleben des Reporters und des Kommissars verfeinern den Roman. Die Verbindung zu dem ersten Kriminalroman von Bodo Manstein (Juli.Mord) sind gut gelungen. Allerdings empfiehlt es sich die beiden Romane auch in dieser Reihenfolge zu lesen. Ich wünsche mir mehr Kriminalromane von Herrn Manstein.

  • Artikelbild-0