>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Biss zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4

Twilight 4

(308)
Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern?
Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt?
Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist.
Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...
Portrait
Stephenie Meyer hat den Vampirroman von Grund auf neu erfunden! Mit ihrem Erstlingswerk, "Bis(s) zum Morgengrauen" (2005), dem Auftakt der vierteiligen Bis(s)-Serie, startete sie sofort durch. Die Beziehung zwischen der Highschool-Schülerin Isabella ("Bella") und dem Vampir Edward Cullen fasziniert große und kleine Fans gleichermaßen. Nach Abschluss der Bis(s)-Reihe schrieb die Autorin "Midnight Sun", in dem Edwards Perspektive über die Ereignisse geschildert wird. 2008 erschien der erste Roman, der für Erwachsene entworfen wurde und außerhalb der "Twilight"- Universums spielt. Im selben Jahr sorgte auch die Filmpremiere zu "Twilight" weltweit für Aufsehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 800
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58377-2
Reihe Bella und Edward 4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/5,8 cm
Gewicht 1003 g
Originaltitel Breaking Dawn
Übersetzer Sylke Hachmeister
Verkaufsrang 1.770
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Biss zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4

Biss zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4

von Stephenie Meyer
(308)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70
+
=
Biss zur Mittagsstunde / Twilight Bd.2

Biss zur Mittagsstunde / Twilight Bd.2

von Stephenie Meyer
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=

für

46,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Twilight

  • Band 1

    47216625
    Biss zum Morgengrauen / Twilight Bd.1
    von Stephenie Meyer
    (17)
    Buch
    20,60
  • Band 2

    48975095
    Biss zur Mittagsstunde / Twilight Bd.2
    von Stephenie Meyer
    Buch
    20,60
  • Band 3

    54641300
    Biss zum Abendrot / Twilight Bd.3
    von Stephenie Meyer
    (9)
    Buch
    11,30
  • Band 4

    47839208
    Biss zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4
    von Stephenie Meyer
    (308)
    Buch
    25,70
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein epischer Abschluss...“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Eine große Hochzeit steht an. Bella hat eingewilligt Edward das Jawort zu geben. Noch scheint alles perfekt die beiden sind verheiratet und lieben sich wie eh und je. Doch die ach so romantischen Flitterwochen werden durch eine schlechte Nachricht gestört: Bella ist schwanger und das was in ihr wächst, scheint nicht menschlich zu sein. Es wächst schnell und fängt auch an Bella nach und nach die Knochen zu brechen. Kann Bella dieses Baby wirklich zur Welt bringen und im letzten Moment verwandelt werden, wie sie es sich wünscht? Oder ist ihr Leben dem Tode geweiht und die Liebe findet doch ihr Ende?

Der letzte Band war nach Band 1 der, der mich am meisten beeindruckt hat. Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingelebt und für mich gilt ganz klar, dass jeder Vampirfan Twilight gelesen haben sollte. Auch wenn die Vampire meiner Meinung nach etwas verweichlicht werden (ist ja nicht üblich, dass die im Sonnenlicht glitzern), war die Reihe meiner Meinung nach ein voller Erfolg.
Eine große Hochzeit steht an. Bella hat eingewilligt Edward das Jawort zu geben. Noch scheint alles perfekt die beiden sind verheiratet und lieben sich wie eh und je. Doch die ach so romantischen Flitterwochen werden durch eine schlechte Nachricht gestört: Bella ist schwanger und das was in ihr wächst, scheint nicht menschlich zu sein. Es wächst schnell und fängt auch an Bella nach und nach die Knochen zu brechen. Kann Bella dieses Baby wirklich zur Welt bringen und im letzten Moment verwandelt werden, wie sie es sich wünscht? Oder ist ihr Leben dem Tode geweiht und die Liebe findet doch ihr Ende?

Der letzte Band war nach Band 1 der, der mich am meisten beeindruckt hat. Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingelebt und für mich gilt ganz klar, dass jeder Vampirfan Twilight gelesen haben sollte. Auch wenn die Vampire meiner Meinung nach etwas verweichlicht werden (ist ja nicht üblich, dass die im Sonnenlicht glitzern), war die Reihe meiner Meinung nach ein voller Erfolg.

„Biss zum Ende der Nacht“

Joana Stupphann, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Ein Jahr voller Glück und Trauer liegt hinter Bella Swan. Hin und her gerissen zwischen ihrer innigen Liebe zum Vampir Edward und der Freundschaft zu Jakob.
Nach langer Überlegung hat sie sich jedoch für ihre große Liebe entschieden.

Nach der Vermählung gehen Edward und Bella auf Hochzeitsreise, doch das Glück ist nicht von Dauer, da Bella unerwartet schwanger wird. Nun fangen die Probleme wieder von vorne an. Denn Geschichten zu Folge ist es für eine Sterbliche nicht möglich, einen Vampir zu gebären. Eine schwere Entscheidung liegt vor dem jungen Ehepaar. Sie müssen sich für oder gegen das Kind entscheiden und wenn sie sich dafür entscheiden, muss Bella gegen Edwards Willen auch ein Vampir werden.

Mit dem letzten Band der erfolgreichen Tetralogie „Twilight“ hat sich Stephanie Meyer meiner Meinung nach selbst übertroffen.
Romantisch aber zugleich spannend geschrieben, bringt sie die komplizierte Liebesgeschichte zwischen dem Vampir Edward und der jungen Bella zu Ende.
Ein Jahr voller Glück und Trauer liegt hinter Bella Swan. Hin und her gerissen zwischen ihrer innigen Liebe zum Vampir Edward und der Freundschaft zu Jakob.
Nach langer Überlegung hat sie sich jedoch für ihre große Liebe entschieden.

Nach der Vermählung gehen Edward und Bella auf Hochzeitsreise, doch das Glück ist nicht von Dauer, da Bella unerwartet schwanger wird. Nun fangen die Probleme wieder von vorne an. Denn Geschichten zu Folge ist es für eine Sterbliche nicht möglich, einen Vampir zu gebären. Eine schwere Entscheidung liegt vor dem jungen Ehepaar. Sie müssen sich für oder gegen das Kind entscheiden und wenn sie sich dafür entscheiden, muss Bella gegen Edwards Willen auch ein Vampir werden.

Mit dem letzten Band der erfolgreichen Tetralogie „Twilight“ hat sich Stephanie Meyer meiner Meinung nach selbst übertroffen.
Romantisch aber zugleich spannend geschrieben, bringt sie die komplizierte Liebesgeschichte zwischen dem Vampir Edward und der jungen Bella zu Ende.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
308 Bewertungen
Übersicht
168
67
32
24
17

Forever in Love
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Famoses Finale der Reihe um Bella und Edward, die als Synonym für die große Liebesgeschichte einer Generation stehen, die irgendwo zwischen Romeo und Julia und Susi und Strolch angesiedelt ist. Drama, Zerwürfnisse, Feinde, Hindernisse und am Ende steht doch über allem die eine wahre, große, echt, unsterbliche Liebe -... Famoses Finale der Reihe um Bella und Edward, die als Synonym für die große Liebesgeschichte einer Generation stehen, die irgendwo zwischen Romeo und Julia und Susi und Strolch angesiedelt ist. Drama, Zerwürfnisse, Feinde, Hindernisse und am Ende steht doch über allem die eine wahre, große, echt, unsterbliche Liebe - was gibt es bitte besseres für pupertierende Mädchen?!

Episches Finale!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ennigerloh am 31.03.2018

Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine... Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist. Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Leben wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...

Die Vampir-Saga geht zu Ende
von KerstinTh am 23.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Teil der Bis(s)-Reihe. Es geht um Isabella „Bella“ Swan, die sich in den Vampir Edward Cullen verliebt. Im letzten Band ist es nun endlich soweit und Bella und Edward heiraten. Gekrönt wird das Ganze durch die kleine gemeinsame Tochter Renesmee... Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Teil der Bis(s)-Reihe. Es geht um Isabella „Bella“ Swan, die sich in den Vampir Edward Cullen verliebt. Im letzten Band ist es nun endlich soweit und Bella und Edward heiraten. Gekrönt wird das Ganze durch die kleine gemeinsame Tochter Renesmee und die Verwandlung von Bella in einen Vampir. Für Fans der „Twilight“-Saga ist es natürlich ein Muss. Ich selbst bin dem „Wahn“ zwar nicht verfallen und auch kein großer Fantasy-Fan, dennoch habe ich alle vier Bände gelesen und war zufrieden. Ich finde, dass die Bücher sehr angenehm zu lesen sind und letztendlich auch gut sind. Es handelt sich um eine gute leichte Lektüre. Auch für Nicht-Fantasy-Fans kann es unterhaltsam sein, diese Bücher zu lesen. Leserlich wird man jedenfalls nicht überfordert.