Bella & Blue, Band 02

Filmstar auf vier Hufen

Weitere Formate

Blue darf auf dem Fliederhof bleiben, und Bella und ihr Pferd können den Rest der Sommerferien gemeinsam genießen. Die große Freiheit weicht jedoch rasch großem Ärger, als Tante Marlene plötzlich mit einer kompletten Filmcrew auftaucht. Marlene ist Produzentin, und der Fliederhof soll als Kulisse für ihr neuestes Projekt dienen. Mit am Start: Bellas Cousine Sarah, die totale Oberzicke – und Star des Films. Das könnte Bella eigentlich egal sein, wenn Sarah nicht darauf bestehen würde, dass Blue die Rolle des Filmpferdes übernimmt. Aber so einfach gibt Bella ihre Blue nicht wieder her!
Portrait
Hinter dem Autorennamen Emilia Klee verbirgt sich Journalist und Autor Manfred Theisen, der aus eigener Erfahrung weiß: Mädchen lieben Pferde! Er hat gleich vier Töchter, die das bestätigen, und ist selbst seit seiner Jugend passionierter Reiter. Mit der Serie „Bella und Blue“ hat er sich und vor allem seinen beiden jüngeren Töchtern einen kleinen Traum erfüllt. Endlich darf er das schreiben, was sie so gerne lesen!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 02.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-505-13968-0
Verlag Egmont Schneiderbuch
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/1,7 cm
Gewicht 253 g
Auflage 1
Illustrator Marie Sann
Verkaufsrang 15701
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,30
8,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Super Fortsetzung! Diese Pferdebuchreihe im lustigen Tagebuchstil ist nur zu empfehlen!
von CorniHolmes am 22.02.2017

Der Sommer mit Bella und Blue geht weiter. Bella ist überglücklich, denn sie darf das Mondpferd Blue tatsächlich behalten. Ein toller Sommer liegt also vor den beiden, den sie auf jeden Fall zusammen genießen wollen. Doch dann wird dieser Sommer viel aufregender als von Bella erwartet, denn es soll ein Pferdefilm auf dem Flieder... Der Sommer mit Bella und Blue geht weiter. Bella ist überglücklich, denn sie darf das Mondpferd Blue tatsächlich behalten. Ein toller Sommer liegt also vor den beiden, den sie auf jeden Fall zusammen genießen wollen. Doch dann wird dieser Sommer viel aufregender als von Bella erwartet, denn es soll ein Pferdefilm auf dem Fliederhof gedreht werden und Bella soll darin sogar eine kleine Rolle spielen! Die Hauptrolle in dem Film wird von ihrer Cousine Sarah gespielt, die Bella das letzte Mal gesehen hat, als die beiden noch ganz klein waren. Schnell stellt sich heraus, dass Sarah mittlerweile eine richtige Zicke geworden ist. Sie benimmt sich wie eine verwöhnte Diva und beschlagnahmt sogar Bellas Zimmer für sich! Bella ist ziemlich wütend darüber, aber eins steht für sie fest: Ihre Blue wird diese eingebildete Sarah nicht bekommen! Es handelt sich hier um den zweiten Band der Mädchenbuchreihe „Bella & Blue. Ich war ja schon von dem ersten Band ganz angetan und auf den zweiten Teil schon ganz gespannt. Und auch dieser hat mir richtig gut gefallen! In einem Rutsch habe ich das Buch durchgelesen und hätte am liebsten sofort zum nächsten Band gegriffen, wenn es den schon geben würde. Aber da werde ich mich wohl leider noch etwas gedulden müssen. Bella schreibt auch in diesem Band ihre Erlebnisse in ihr Tagebuch. Der Tagebuchstil ist hier wirklich sehr gut gelungen. Die Wortwahl und Ausdrucksweise sind genau so, wie ein Mädchen in Bellas Alter ihr Tagebuch schreiben würde. Mich hat dieser Stil sofort begeistert. Besonders witzig finde ich immer die vielen Smileys, die Bella oft hinter ihre Sätze setzt und je nach Stimmung ihre Gefühle ausdrücken. So ist von einem lachenden, einem traurigen, einem wütenden bis zu einem erstaunten Smiley wirklich alles dabei. Manchmal stehen die Smileys sogar auf dem Kopf, was immer sehr ulkig aussieht. Auch wird stellenweise mit der Schrift gespielt und kleinere und größere Illustrationen befinden sich auch auf nahezu jeder Seite. Es gibt also neben dem Lesen auch viel Nettes zu betrachten und ich hatte auch beim zweiten Band von Bella & Blue großen Spaß beim Lesen! Die Story ist, wie schon in Band 1, lustig und herzallerliebst! Sarah wird als Zicke richtig gut dargestellt und besonders toll finde ich ja Bellas Vater, dessen Beruf es ist, Insektenfilme zu drehen. Er kommt mir immer leicht chaotisch und verpeilt vor und seine Art brachte mich des Öfteren sehr zum Schmunzeln. Ich rate übrigens, den ersten Band vor diesem hier zu lesen, da Band 2 wirklich direkt an seinen Vorgänger anschließt. Es wird zwar alles Wichtige von Bella erklärt, aber ratsam wäre es dennoch, bei dieser Reihe mit Band 1 zu beginnen, um eventuelle Verständnisprobleme zu vermeiden. Die Idee mit dem Drehen eines Filmes auf dem Fliederhof finde ich richtig gut! Dieses Thema interessiert wohl viele junge Mädchen, da die meisten sicherlich ebenfalls davon träumen, mal in einem Pferdefilm mitzuspielen. Ich weiß natürlich nicht, wie genau so ein Filmdreh abläuft, aber so, wie es hier beschrieben wird, stelle ich es mir in etwa vor und daher fand ich die vielen genauen Beschreibungen des Drehens sehr interessant und realistisch. Auch Pferdefans werden in Band zwei wieder ganz auf ihre Kosten kommen. Denn da auf dem Fliederhof ja ein Pferdefilm gedreht wird, kommen diese schönen Tiere nicht zu kurz. Sogar Blue ist in dem Film mit dabei und wird somit eine kleine Berühmtheit. Auch wenn das Cover deutlich auf die Zielgruppe junger Mädchen zugeschnitten ist, sollten sich ältere Leser nicht davon abschrecken lassen. Denn auch für diese ist die „Bella & Blue“ Reihe durchaus lesenswert! Und auch Nicht-Pferdefans kann ich die Bücher nur wärmstens empfehlen! Mich hat Bella mit ihrer liebenswerten Art und ihrer Liebe zu Blue sofort begeistert und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen! Auch Band 2 dieser süßen Mädchenbuchreihe kann ich jedem nur ans Herz legen. Von mir bekommt „Bella & Blue: Filmstar auf vier Hufen“ volle 5 von 5 Sterne!