>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Kaskaden des Salamanders

The Triangular Files 2

(3)
DIE KASKADEN DES SALAMANDERS
Kurz nachdem ein Fotograf im Central Park unerwartet Zeuge einer geheimnisvollen Dokumentenübergabe geworden ist, wird er kaltblütig in New York ermordet. Die Fotos stellen puren Sprengstoff dar; keinesfalls darf ihr Inhalt an die Öffentlichkeit gelangen. Fast gleichzeitig steigt erstmals eine Frau in die Führungsspitze einer verbrecherischen Vereinigung auf und trifft die Vorbereitungen für einen fatalen Terrorangriff. In ihrer kriminellen Karriere ist sie bereits mehrmals über Leichen gegangen und ihr neuer Plan soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Unbeteiligte Menschen werden zu mörderischen Werkzeugen und treiben die Welt bis an den Abgrund. Können die mächtigen Drahtzieher gestoppt werden und ist es möglich, die teuflischen Kräfte, die hier am Werk sind, aufzuhalten?

Drei Jahre nach dem spektakulären Auftakt "Operation Sonnenwende" folgt mit "Die Kaskaden des Salamanders" nun der spannungsgeladene zweite Teil der Trilogie "The Trinangular Files" und führt die Protagonisten Peter Berg und Rosanna Sands in die unglaublichen Verwicklungen einer weitreichenden Verschwörung, bei der die Welt den Atem anhalten wird ...
Portrait
Der aus Hamburg stammende Autor Van Deus lebt im Sommer an der See und verfasst Erzählungen.
Der Titel 'Operation Sonnenwende' wurde im März 2013 als der erste Band aus der Trilogie "The Triangular Files" veröffentlicht. Es folgte die englische Übersetzung des Thrillers in der US Version unter dem Titel 'Operation Solstice Ten', die im September 2013 passend zur Frankfurter Buchmesse auf dem Stand des Verlags B-B-One Publishing der Öffentlichkeit vorgestellt wurde - und unter anderem in einem Messe-Blog der Süddeutschen Zeitung erwähnt wurde. Ende des Jahres 2013 erschien die Kurzgeschichte und Kriminalnovelle 'Die Stufen des Bösen'. Die englische Version des Titels "The Steps of Evil" wurde im Juni 2014 veröffentlicht.
Im März 2014 kam der Kriminalroman 'Die Ampullen von Lorenzini' heraus. Die englische Fassung dieses Buchs wurde im September 2014 unter dem Titel 'The Ampullae of Lorenzini' veröffentlicht.
Drei Jahre nach "Operation Sonnenwende", dem ersten Teil aus der Trilogie "The Triangular Files", folgte Anfang 2016 die Fortsetzung "Die Kaskaden des Salamanders".

2013:
Operation Sonnenwende
Operation Solstice Ten (US Version)
Die Stufen des Bösen

2014:
The Steps of Evil (US Version)
Die Ampullen von Lorenzini
The Ampullae of Lorenzini (US Version)

2016:
Die Kaskaden des Salamanders

2017
The Salamander Cascades (US Version)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 566
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945752-77-7
Verlag B-B-One Publishing
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/4 cm
Gewicht 695 g
Auflage Ausgabe 2017
Buch (Paperback)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Die Kaskaden des Salamanders...
von clary999 am 07.01.2018

Sehr spannend! „Klappentext „DIE KASKADEN DES SALAMANDERS - Kurz nachdem ein Fotograf im Central Park unerwartet Zeuge einer geheimnisvollen Dokumentenübergabe geworden ist, wird er kaltblütig in New York ermordet. Die Fotos stellen puren Sprengstoff dar; keinesfalls darf ihr Inhalt an die Öffentlichkeit gelangen. Fast gleichzeitig steigt erstmals eine Frau in... Sehr spannend! „Klappentext „DIE KASKADEN DES SALAMANDERS - Kurz nachdem ein Fotograf im Central Park unerwartet Zeuge einer geheimnisvollen Dokumentenübergabe geworden ist, wird er kaltblütig in New York ermordet. Die Fotos stellen puren Sprengstoff dar; keinesfalls darf ihr Inhalt an die Öffentlichkeit gelangen. Fast gleichzeitig steigt erstmals eine Frau in die Führungsspitze einer verbrecherischen Vereinigung auf und trifft die Vorbereitungen für einen fatalen Terrorangriff. In ihrer kriminellen Karriere ist sie bereits mehrmals über Leichen gegangen und ihr neuer Plan soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Unbeteiligte Menschen werden zu mörderischen Werkzeugen und treiben die Welt bis an den Abgrund. Können die mächtigen Drahtzieher gestoppt werden und ist es möglich, die teuflischen Kräfte, die hier am Werk sind, aufzuhalten?“ Meine Meinung: Der Schreibstil des Autors Van Deus ist fließend, detailreich und komplex. Das Buch ist der zweite Band aus der Trilogie "The Trinangular Files". Auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band hatte ich keine Probleme mit dem Beginn und dem Handlungsverlauf. Die Geschichte spielt in verschiedenen Ländern und Kontinenten. Erzählt wird aus mehreren Sichten an verschiedenen Wirkungsorten. Schon der Prolog (Ende der 70iger Jahre) war hochspannend und erschütternd! Joycelin Miller wird vor den Augen ihrer kleinen Tochter in New York ermordet… Danach ein Wechsel in das Jahr 2013. Der Geheimbund Enco plant die Operation Salamander, aber es kommt nicht mehr zur Ausführung. Die Operation ist aufgeflogen. Die Drahtzieher hinter der Enco sind unbekannt. Sogar die Enco Agenten haben keine Ahnung. Die Aufträge bekommen sie über Mittelsmänner. In den inneren Kreis der Sieben wurde zum ersten Mal eine Frau aufgenommen. Victoria ist eiskalt und skrupellos. Die neue Operation WHELO ist strenggeheim. Nur eins ist klar. Es ist ein ausgeklügelter und extrem gefährlicher Terroranschlag, der die Menschheit in Angst und Schrecken versetzen soll. Was versteckt sich hinter dem Codename WHELO? Wann und wo soll es passieren? Kann das Unglück verhindert werden? Eine geheime Rebellengruppe will es unbedingt verhindern! Unter den Rebellen befinden sich auch aktive Enco Agenten, die nicht mehr von den Absichten der Enco überzeugt sind. Könnte sich unter ihnen vielleicht Verräter verstecken? Rosanna schließt es nicht aus… Gibt es eine Verbindung zwischen dem Attentat im Prolog und den Geschehnissen in den Jahren 2013 und 2014? Die Hauptpersonen sind Peter Berg und Rosanna Sands, eine abtrünnige Enco Agentin. Peter Berg, ein Geschäftsmann, ist im ersten Band rein geraten. Die wichtigsten Details erfährt man durch kleine Rückblicke. Joe, ein hervorragender Computerexperte, gehört auch zu den Rebellen. Die Drei fand ich sehr sympathisch. Es gibt natürlich noch weitere interessante Personen unter den Rebellen, den Terroristen und Zivilisten! Die Enco Agenten und ihre geheimen Auftraggeber sind äußerst gefährlich! Die Abhörpraktiken haben ein Ausmaß überschritten, das an Wahnsinn grenzt und dennoch leider vorstellbar ist. Mit deren raffinierten kaltblütigem Vorgehen, Ablenkungsmanövern und Manipulationen wird es noch erschreckender. Rosanna, Peter und die anderen Rebellen sollte man aber auch nicht unterschätzen! Auch ihre Aktivitäten waren sehr clever! Ob sie Erfolg haben? Der Handlungsverlauf ist größtenteils rasant und vielschichtig! Es war fast durchweg sehr spannend! „Die Operation Salamander ist vorüber. Sie wurde abgeblasen. Aber, seitdem haben sich viele Konsequenzen daraus ergeben.“ Sie schaute ihn eindringlich an. „Was wir gerade erleben, sind die Kaskaden des Salamanders. Es ist noch nicht vorbei, ganz im Gegenteil.““ Zitat aus dem Buch, Seite 194 „Der Angriff soll einem kräftig getriebenen Pfeil und nicht einer Seifenblase gleichen, die sich bis zum Zerplatzen ausdehnt… - Carl von Clausewitz“ Zitat aus dem Buch, Seite 110 Der Autor greift sehr viele Themen auf. Viele wissenswerte Informationen aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen, wie beispielsweise Mathematik, Biologie, Technik, Astronomie, Astrologie... Biologische Kriegsführung... Auch psychologische Aspekte kommen nicht zu kurz. Geschichtliche Hintergründe über Geheimbünde und unaufgeklärte wahre Ereignisse. Verschwörungstheorien, die durchaus vorstellbar sind. Bei 9/11, Illuminaten etc. und Zitaten, wie zum Beispiel von Albert Pike, hat man zumindest eine gewisse Ahnung, bei beispielsweise Streifenwaldsänger musste ich erst weiterlesen ;) Ein großes Spektrum, das aber gut verständlich (und teilweise auch sehr unterhaltsam) in die Handlung gezielt eingewebt wurde. Ich fand es faszinierend, manchmal aber auch sehr beängstigend! Die ausgewählten Songs an den passenden Stellen fand ich auch sehr gut! Das unerwartete spannende Ende der fiktiven Geschichte macht mich sehr neugierig auf den nächsten Band! (Trotzdem könnte man auch den zweiten Band durchaus einzeln lesen!) Am Ende des Buches gibt es ein chronologisches Personenverzeichnis, Landkarten mit den Routen von Nordamerika, Europa, Afrika und Ostasien aus der fiktiven Geschichte und die Playlist. Ein spannender Verschwörungsthriller mit vielen interessanten Facetten! Klare Leseempfehlung! 4,5 Sterne „Es bringt nichts, nach den Beweggründen oder einer Schuld zu suchen. Kausalität ist eine sehr menschliche Interpretation der Zusammenhänge." Zitat aus dem Buch, Seite 526

Eine packende Geschichte
von leseratte1310 am 24.06.2017

Ein Fotograf wird Zeuge, als im Central Park Dokumente übergeben werden. Das hätte er besser nicht beobachtet, denn kurz darauf ist er tot - ermordet. Aber er hat vorher noch die Fotos, die er gemacht hat, versteckt. Die Fotos sind so brisant, dass nichts davon in die Öffentlichkeit gelangen... Ein Fotograf wird Zeuge, als im Central Park Dokumente übergeben werden. Das hätte er besser nicht beobachtet, denn kurz darauf ist er tot - ermordet. Aber er hat vorher noch die Fotos, die er gemacht hat, versteckt. Die Fotos sind so brisant, dass nichts davon in die Öffentlichkeit gelangen darf. Derweil steigt in einer kriminellen Organisation eine Frau in die Führungsebene auf. Victoria ist eiskalt und rücksichtslos und ihr Plan wird die Welt an den Abgrund bringen. Wer sich ihr in den Weg stellt, überlebt das nicht. Wird es dennoch jemandem gelingen, diese Pläne zu stoppen? Rosanna Sands und Peter Berg, die auch der Organisation angehört haben und nicht mit dem einverstanden sind, was da geschieht, tauchen ab und wollen verhindern, dass Victoria und ihre Leute erfolgreich sind. Dies ist der zweite Band der Trilogie "The Trinangular Files". Ich kenne den Vorgänger nicht, hatte aber auch keine Probleme. In diese Geschichte hineinzufinden. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist spannend und hat mich von Anfang an gefesselt. Ich glaube die Gegner schnell ausgemacht zu haben, wurde dann aber eines Besseren belehrt. Es gibt noch andere Mächte die hier die Fäden ziehen. Es ist eine sehr vielschichtige und äußerst spannende Geschichte mit interessanten Charakteren, die alles sehr gut beschrieben sind. Die dargestellt Form der Überwachung kann einem schon Angst machen. Ich frage mich oft, was denn nun Realität und was Fiktion ist. Das Ende ist schlüssig und klärt dennoch nicht alles, so dass ich auf den nächsten Band gespannt bin. Sehr spannend und actionreich, was will man mehr.

Weltherrschaft
von Fredhel am 06.05.2017

"Die Kaskaden des Salamander" ist der 2.Band einer Trilogie, man hat jedoch niemals das Gefühl Wissenslücken zu haben, wenn man das erste Buch nicht kennt. Nur hinterher ist man so begeistert, dass man den Wunsch verspürt, auch "Operation Sonnenwende" zu lesen. Die Helden Peter Berg und Rosanna Sands kommen... "Die Kaskaden des Salamander" ist der 2.Band einer Trilogie, man hat jedoch niemals das Gefühl Wissenslücken zu haben, wenn man das erste Buch nicht kennt. Nur hinterher ist man so begeistert, dass man den Wunsch verspürt, auch "Operation Sonnenwende" zu lesen. Die Helden Peter Berg und Rosanna Sands kommen einer unglaublichen Weltverschwörung auf die Spur. Ein mächtiger Geheimbund will eine riesige humane Katastrophe inszenieren, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Der Kampf steht auf Messers Schneide, denn auf beiden Seiten sind hochkarätige Spezialisten am Werk. Die Thematik ist brandaktuell. Der Roman führt ungeschminkt vor Augen, wie hoch der Grad der Überwachungsmöglichkeiten durch die globale Digitalisierung mittlerweile schon ist. Die "Guten" sind zum Glück immer eine winzige Nasenlänge voraus, auch wenn sie zwischenzeitlich im Dunkeln tappen. Die ganze Handlung ist rasant aufgebaut. Es wird geschossen und zerstört, unschuldige Menschen müssen ihr Leben lassen, und als Leser wird man von der Spannung mitgerissen. Manche technische Erläuterung war für mich vielleicht etwas zu ausführlich, aber das tut meiner Begeisterung keinen Abbruch. "Die Kaskaden des Salamander" ist ein atemberaubender Thriller.