>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere

(12)

Lukas kann mit Tieren kommunizieren, wenn er auf »Tierfunk« umschaltet. So versteht er genau, was seine hypochondrische Katze plagt oder was Maries ängstliche Dogge denkt.
Auch wenn die Erwachsenen das nicht ganz glauben: Seine Schwäche ist seine Stärke. Denn als in der Tierarzt-Praxis seiner Mutter eine verwahrloste Katze eingeliefert wird, sind ganz besondere Begabungen gefragt, um einem fiesen Katzenzüchter das Handwerk zu legen. Zusammen mit Marie und den beiden tierisch schrägen Begleitern lösen sie den aufregenden Fall.
Eine Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft, mit vielen witzigen Dialogen aus der Feder des bekannten Kinderbuchautors Joachim Friedrich und dem originellen Illustrationsstil von Astrid Henn.

Portrait

Astrid Henn war nach ihrem Studium der Visuellen Kommunikation als Artdirektorin für Hamburger Werbeagenturen tätig und machte sich anschließend als Designerin und Illustratorin selbstständig. In vielen renommierten Kinderbuchverlagen sind erfolgreiche Buchtitel von ihr erschienen.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 8 - 12
Erscheinungsdatum 10.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-280-03520-7
Verlag Orell Füssli
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/1,7 cm
Gewicht 443 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Astrid Henn
Buch (Kunststoff-Einband)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere

von Joachim Friedrich, Minna Mc Master
Buch (Kunststoff-Einband)
13,40
+
=
Bissig! / Bitte nicht öffnen Bd. 1

Bissig! / Bitte nicht öffnen Bd. 1

von Charlotte Habersack
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=

für

23,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Tierfunk und Co. :-)
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2017

Eine witzige Geschichte über zwei Kinder, die gequälte Katzen retten, ist Joachim Friedrich und Minna McMaster da gelungen. Eigentlich ist Lukas hörgeschädigt und braucht seine Hörgeräte, aber sein Handicap ist auch gleichzeitig seine größte Stärke : wenn er sie ausschaltet, versteht er nämlich, was Tiere sagen. Sprich: wenn er, um... Eine witzige Geschichte über zwei Kinder, die gequälte Katzen retten, ist Joachim Friedrich und Minna McMaster da gelungen. Eigentlich ist Lukas hörgeschädigt und braucht seine Hörgeräte, aber sein Handicap ist auch gleichzeitig seine größte Stärke : wenn er sie ausschaltet, versteht er nämlich, was Tiere sagen. Sprich: wenn er, um mal komplett seine Ruhe zu haben, abschaltet,kommt meistens sein verfressener Kater Millicent und nervt.Und dann hat es sich mit der Ruhe erledigt... Millicent (der so heißt, weil er sich nie zwischen die Beine gucken lassen wollte :-) ist es allerdings auch, der kurz darauf zusammen mit Lukas und seiner neuen Bekanntschaft Marie (plus ihrer ängstlichen Riesendogge Horst) ein echtes Abenteuer erlebt. Witzige, leicht überdrehte Dialoge, zwei liebenswert-besondere Kinder sowie die gegen ihre Typ besetzten Viecher machen Spaß – sowohl beim Vorlesen wie auch selber lesen. Na dann…...

Spannend und witzig
von einer Kundin/einem Kunden aus Moritzburg am 11.04.2017

„Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere“ ist ein Kinderbuch von Joachim Friedrich und Minna Mc Master aus dem ovell füssli Verlag (Schweiz) und hat 144 Seiten. Lukas trägt ein Hörgerät und wenn er dieses ausschaltet, dann kann er die Sprache der Tiere verstehen. So kann er sich mit seinem... „Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere“ ist ein Kinderbuch von Joachim Friedrich und Minna Mc Master aus dem ovell füssli Verlag (Schweiz) und hat 144 Seiten. Lukas trägt ein Hörgerät und wenn er dieses ausschaltet, dann kann er die Sprache der Tiere verstehen. So kann er sich mit seinem launischen und teilweise hypochondrichen Kater Millicent unterhalten aber auch mit jedem anderen Tier. In der Tierarztpraxis seiner Mutter lernt er Marie und deren ängstliche Dogge Horst kennen. Durch seine besondere Fähigkeit kommt Lukas mit Marie einem Verbrechen auf die Spur. Welches Abenteuer die beiden erleben und welche Rolle ihre Tiere dabei spielen, das müsst ihr schon selbst lesen… Es war das erste Kinderbuch von Joacheim Friedrich und Minna Mc Master welches ich zusammen mit meiner Tochter gelesen habe. Der flotte aber einfache Schreibstil trug dazu bei, dass wir sofort in der Geschichte drin waren. Die Geschichte hat viele lustige Dialoge und macht das Buch zu einem kurzweiligen Leseerlebnis. Die große Schrift ist vorallem für Erstleser sehr gut geeignet. Die Autoren haben Spannung und das Thema Freunschaft/Zusammenhalt sehr gut in das Buch eingearbeitet. Das Cover und die vielen bunten Illustrationen von Astrid Henn bereichern das Buch und schaffen eine sehr gute Atmosphäre, die die Geschichte des Buches untermalt. Wir können das Buch wärmstens vorallem jungen Lesern empfehlen.

Freundschaft, Mut und eine besondere Gabe!
von Tine_1980 am 08.04.2017

Lukas hat eine besondere Begabung, er kann auf „Tierfunk“ umschalten und so hören, was seine Katze Millicent plagt. Seine Mutter ist Tierärztin, glaubt ihm aber nicht. Als er in der Praxis seiner Mutter auf Marie und ihre Dogge Horst trifft ist sie die Erste, die ihm glaubt. Doch dann... Lukas hat eine besondere Begabung, er kann auf „Tierfunk“ umschalten und so hören, was seine Katze Millicent plagt. Seine Mutter ist Tierärztin, glaubt ihm aber nicht. Als er in der Praxis seiner Mutter auf Marie und ihre Dogge Horst trifft ist sie die Erste, die ihm glaubt. Doch dann wird eine verwahrloste Katze vorbei gebracht und sie kommen einem Geheimnis auf die Spur. Ob sie gemeinsam das Verbrechen aufklären können? Das Cover ist wie auch die Illustrationen in gelben und blauen Farben gehalten. Was zwar einerseits einen tollen Effekt hat, aber anderseits etwas verwirrend ist, da die Beschreibungen im Text andere Farben beschreiben. Schon zu Beginn lernt man Lukas und Millicent kennen. Gerade der Kater ist einfach genial, witzig, hypochondrisch und ein kleines bisschen miesepetrig. Passend dazu gibt es Marie, die sich perfekt mit Lukas versteht. Beide sind eher Außenseiter, die sehr tierlieb und sehr sympathisch sind. Die Dogge Horst ist für ihre Größe sehr ängstlich, aber beschützt Marie auf seine ganz eigene Art. Zusammen ergibt das Vierergespann ein tolles Team im Kampf gegen das Verbrechen, denn Lukas kann „übersetzen“, Marie ist die etwas Mutigere und Millicent und Horst können durch ihre Eigenschaften wie Sehen und Riechen punkten. Sehr witzig sind die Konflikte zwischen Kater und Hund beschrieben. Aber auch die Ängste von Millicent, dass die anderen Katzen es nicht verstehen könnten, wieso er mit einem Hund abhängt sind lustig dargestellt. Doch der Kern der Geschichte der sich um die Rettung der Katzen dreht wird anschaulich für Kinder erzählt. Mit der ein oder anderen gefährlichen Aktion ist neben dem ernsten Thema auch die Spannung gegeben und die Kinder wollten unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Schriftgröße, wie auch die Menge an Text ist noch nichts für Leseanfänger, doch für etwas geübtere Leser sollte dieses Buch kein Problem sein. Es besticht neben der Erzählung auch mit Moralvorstellungen wie Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. Alles in Allem konnte uns das Buch viel Freude bereiten und hat für den einen oder anderen Lacher gesorgt. Auch wenn es Bücher über die Fähigkeit mit Tieren zu kommunizieren schon sehr oft gab, wird es hier durch die Schwerhörigkeit von Lukas doch auf eine andere Schiene gebracht. Leseempfehlung für Kinder ab 8 Jahren!