Meine Filiale

Schlaf gut, kleiner Regenbogenfisch

Der Regenbogenfisch Band 7

Marcus Pfister

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab € 10,30

Accordion öffnen

Beschreibung

Der kleine Regenbogenfisch kann heute einfach nicht einschlafen. Nun hilft nur noch eins: Mama! Liebevoll verspricht sie dem Kleinen, immer auf ihn aufzupassen – ganz egal, was kommen mag. Pst! Da schlummert der Regenbogenfisch schon friedlich ein ...

Marcus Pfister wurde 1960 in Bern geboren. Der große Durchbruch als Bilderbuchautor folgte 1992, als Marcus Pfister mit dem Buch »Der Regenbogenfisch« die Bestsellerlisten stürmte. Bis heute sind weltweit von allen Bänden und Ausgaben insgesamt mehr als 30 Millionen Exemplare in rund 50 Sprachen erschienen.
In seinem Atelier mit herrlichem Blick über die Schweizer Hauptstadt kreiert Marcus Pfister immer wieder neue Figuren und Geschichten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 16
Altersempfehlung 2 - 4
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-314-10400-8
Verlag NordSüd Verlag AG
Maße (L/B/H) 19,5/19,2/1,2 cm
Gewicht 224 g
Abbildungen Durchgehend farbig illustriert
Auflage 1. Auflage
Illustrator Marcus Pfister
Verkaufsrang 6832

Weitere Bände von Der Regenbogenfisch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Schlaf gut, kleiner Regenbogenfisch
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2020

Der kleine Regenbogenfisch kann nicht einschlafen... da hilft nur Mama. - Eine liebevolle Gute-Nacht-Geschichten für alle kleinen Fans des Regenbogenfischs.

Regenbogenfischige Einschlafprobleme
von Nicola Neller aus Wels am 24.08.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als der Regenbogenfisch schlafen soll, fallen ihm alle möglichen Situationen ein, in denen ihm etwas Schreckliches passieren könnte. Doch seine Mama versichert ihm, ihn immer zu beschützen und sich gegen Tintenwolken, Meeresströmungen, Quallen und Räuber zu verteidigen.


  • Artikelbild-0