>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Labyrinth der Lichter

Gekürzte Lesung

(71)

Spanien in den dunklen Tagen des Franco-Regimes: Ein Auftrag der Politischen Polizei führt die eigenwillige Alicia Gris zurück in ihre Heimatstadt Barcelona. Unter größter Geheimhaltung soll sie das plötzliche Verschwinden des Ministers Mauricio Valls aufklären. In seinem Besitz befand sich ein geheimnisvolles Buch aus der Serie "Das Labyrinth der Lichter", das Alicia auf schmerzliche Weise an ihr eigenes Schicksal erinnert. Es führt sie in die Buchhandlung Sempere & Söhne. Der Zauber dieses Ortes schlägt sie in seinen Bann, und wie durch einen Nebel steigen Bilder ihrer Kindheit in ihr auf. Doch die Antworten, die Alicia dort findet, bringen nicht nur ihr Leben in allerhöchste Gefahr, sondern auch das der Menschen, die sie am meisten liebt.

Mit seinen Barcelona-Romanen schuf Carlos Ruiz Zafón eine der faszinierendsten Erzählwelten aller Zeiten. Die Verheißung, die mit "Der Schatten des Windes" begann, findet in seinem neuen Roman ihre Vollendung.

Portrait
Carlos Ruiz Zafón begeistert mit seinen Barcelona-Romanen um den Friedhof der Vergessenen Bücher – "Der Schatten des Windes", "Das Spiel des Engels" und "Der Gefangene des Himmels" – ein Millionenpublikum auf der ganzen Welt. Auch "Marina", der Roman, den er kurz vor den großen Barcelona-Romanen schuf, stand wochenlang auf den Bestsellerlisten. Seine ersten Erfolge feierte Zafón mit den drei phantastischen Schauerromanen "Der Fürst des Nebels", "Mitternachtspalast" und "Der dunkle Wächter". Carlos Ruiz Zafón wurde 1964 in Barcelona geboren und teilt seine Zeit heute zwischen Barcelona und Los Angeles.

Peter Schwaar wurde 1947 in Zürich geboren, Studium der Germanistik in Zürich und Berlin, Redakteur beim Zürcher »Tagesanzeiger«, seit 1987 freier Journalist und Übersetzer (Eduardo Mendoza, Juan José Millás, Javier Tomeo, Adolfo Bioy Casares, Álvaro Mutis, Tomás Eloy Martinéz, David Trueba u.a.). Er lebt in Barcelona.

Uve Teschner hat mit seiner wandelbaren Stimme bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Er ist nicht nur ein fesselnder Erzähler, sondern auch ein lebhafter Gestalter, der die unterschiedlichsten Charaktere verkörpern kann.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Uve Teschner
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 17.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783839815236
Genre Belletristik
Verlag Argon
Auflage 1
Spieldauer 1345 Minuten
Übersetzer Peter Schwaar
Hörbuch (MP3-CD)
42,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Labyrinth der Lichter

Das Labyrinth der Lichter

von Carlos Ruiz Zafón
Hörbuch (MP3-CD)
42,99
+
=
AchtNacht

AchtNacht

von Sebastian Fitzek
(194)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=

für

52,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Fesselnd!“

Andrea Resch-Krenn

Das Vierte und damit letzte Buch rund um den Friedhof der Vergessenen reiht sich nahtlos an die Vorgänger an!
Sprachlich einfach wunderschön zu lesen und 900 Seiten sind fesselnd bis zum Schluss!
Zafon ist ein Meister mit Worten und versteht es seine Leser überall hin folgen zu lassen.
Zafon reist mit uns nach Barcelona im Franco-Regime und lässt uns dieses Mal mit Alicia Gris nach der Wahrheit suchen...
Das Vierte und damit letzte Buch rund um den Friedhof der Vergessenen reiht sich nahtlos an die Vorgänger an!
Sprachlich einfach wunderschön zu lesen und 900 Seiten sind fesselnd bis zum Schluss!
Zafon ist ein Meister mit Worten und versteht es seine Leser überall hin folgen zu lassen.
Zafon reist mit uns nach Barcelona im Franco-Regime und lässt uns dieses Mal mit Alicia Gris nach der Wahrheit suchen...

„Eine sehr große Geschichte....“

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Der lange ersehnte 4. Teil rund um den Friedhof der vergessenen Bücher ist endlich da! Alle Figuren, alle Schauplätze - alles vertreten- wie man es aus den Vorgängern gewohnt war.

Mit großer Vorfreude hab ich dieses Buch gelesen und alle meine Erwartungen wurden erfüllt, bzw eigentlich übertroffen.
Für jeden Zafon-Fan ein absolutes Muss!

Auch als "Stand alone" sehr lesenswert!
Der lange ersehnte 4. Teil rund um den Friedhof der vergessenen Bücher ist endlich da! Alle Figuren, alle Schauplätze - alles vertreten- wie man es aus den Vorgängern gewohnt war.

Mit großer Vorfreude hab ich dieses Buch gelesen und alle meine Erwartungen wurden erfüllt, bzw eigentlich übertroffen.
Für jeden Zafon-Fan ein absolutes Muss!

Auch als "Stand alone" sehr lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
71 Bewertungen
Übersicht
52
15
3
1
0

nicht sein besten Buch
von Elisabeth S. aus Wien am 04.04.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Hatte mich schon sehr auf das Buch gefreut, denn die ersten beiden Teile (Schatten des Windes und Spiel des Engels) waren wundervoll zu lesen. Bei dem hab ich mir schwer getan ihn toll zu finden. Er ist streckenweise sehr langatmig und einige Dialoge der Protagonisten in einer teils geschwollen... Hatte mich schon sehr auf das Buch gefreut, denn die ersten beiden Teile (Schatten des Windes und Spiel des Engels) waren wundervoll zu lesen. Bei dem hab ich mir schwer getan ihn toll zu finden. Er ist streckenweise sehr langatmig und einige Dialoge der Protagonisten in einer teils geschwollen weise geschrieben, die zwar autentisch wirken würde, wenn sie moderater gehalten wären. Das ganze dann noch mit sehr langen Sätzen die man dann 2mal lesen mußte um zu verstehen. Ich liebe Bücher wenn sie dick sind, aber bei dem war es mir zu lang. Ich vermisste einfach die schöne geschmeidige Erzählart seiner sonstigen Bücher, die ich nahezu alle gelesen habe. Es hat auch sehr lange gedauert ehe dann gelegentlich etwas Spannung aufgekommen ist. Schade.....

Die Vollendung par Exellence um den Friedhof der vergessenen Bücher!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Zafon lässt hier alle Fäden aus seinen vorherigen Romanen um den Friedhof der vergessenen Bücher zusammen fließen. Hier werden dem Leser noch einmal die ungeklärten Geheimnisse der voran gegegangen Geschichten verständlich gemacht. Eine spannende Kriminalgeschichte in seiner einmaligen prosaischen Erzählweise. Hochspannend und anspruchsvoll! Jeder einzelne Roman abgeschlossen in sich und... Zafon lässt hier alle Fäden aus seinen vorherigen Romanen um den Friedhof der vergessenen Bücher zusammen fließen. Hier werden dem Leser noch einmal die ungeklärten Geheimnisse der voran gegegangen Geschichten verständlich gemacht. Eine spannende Kriminalgeschichte in seiner einmaligen prosaischen Erzählweise. Hochspannend und anspruchsvoll! Jeder einzelne Roman abgeschlossen in sich und dennoch ist das Labyrinth der Lichter die Vollendung. Ein Genuss!

Toller Abschluss!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2018
Bewertet: Taschenbuch

Im letzten Band des vierbändigen Zyklus` "Friedhof der vergessenen Bücher" finden wir uns im dunklen Barcelona der Franko-Zeit wieder und erleben einen politischen Thriller, einen Schauerroman und eine fantastisch angehauchte Geschichte zugleich. Nach den beiden mittleren Bänden " Das Spiel des Engels" und "Der Gefangene des Himmels", die lange... Im letzten Band des vierbändigen Zyklus` "Friedhof der vergessenen Bücher" finden wir uns im dunklen Barcelona der Franko-Zeit wieder und erleben einen politischen Thriller, einen Schauerroman und eine fantastisch angehauchte Geschichte zugleich. Nach den beiden mittleren Bänden " Das Spiel des Engels" und "Der Gefangene des Himmels", die lange nicht an den ersten Band "Schatten des Windes" heranreichten, ist der Abschluss des Quartetts mit "Labyrinth der Lichter" wieder umwerfend gut!