Warenkorb
 

>> 18% Oster-Rabatt auf Spiele, Filme & mehr sichern**

Ready Player One

Ernest Clines Bestseller ›Ready Player One‹ ist DER Science-Fiction-Roman zur Virtual-Reality-Revolution und Vorlage für den großen Kinoblockbuster von Steven Spielberg. Im Jahr 2045 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis.
Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet ...
»›Ready Player One‹ ist absolut fantastisch – ein großer Spaß für den Geek in mir. Ich hatte das Gefühl, als sei das Buch nur für mich geschrieben worden.« Patrick Rothfuss
Rezension
[...] eine ungemein einfalls- wie wendungsreiche Abenteuergeschichte voller Esprit und Verve, die gelesen zu haben man sich nicht entgehen lassen sollte.
Portrait
Ernest Cline

Ernest Cline ist international erfolgreicher Roman- und Drehbuchautor, Vater und Vollzeit-Geek. Er ist Verfasser der Romane »Ready Player One« und »Armada« und hat am Drehbuch für Steven Spielbergs Verfilmung von »Ready Player One« mitgearbeitet. Seine Bücher wurden in über 50 Ländern veröffentlicht und standen mehr als 100 Wochen auf der »New York Times«-Bestsellerliste. Zusammen mit seiner Familie – sowie einer großen Sammlung klassischer Videospiele und einem zeitreisenden DeLorean – lebt er in Austin, Texas.


Sara Riffel

Sara Riffel studierte Amerikanistik, Anglistik und Kulturwissenschaft in Berlin und arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin und Lektorin. Zu ihren Autoren gehören William Gibson, Anthony Ryan und Joe Hill.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783104901947
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1290 KB
Übersetzer Hannes Riffel, Sara Riffel
Verkaufsrang 7.007
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Michael Unterüberbacher, Thalia-Buchhandlung Klagenfurt

Ein packender Sci-Fi Roman der in der heutigen Zeit garnicht mehr so viel Zukunftmusik ist. Absolut lesenswert! Ein packender Sci-Fi Roman der in der heutigen Zeit garnicht mehr so viel Zukunftmusik ist. Absolut lesenswert!

„Die Wiederauferstehung der 80er Jahre“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

“Ready Player One“ ist der richtige SiFi-Roman für alle die ein Faible für Spielekonsolen, Virtuelle Realitäten und nicht zuletzt die 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts haben. Eine rasche und spannende Handlung und ein sympathischer Nerd, auch wenn sie etwas Stereotyp sind, als Hauptprotagonist runden dieses Abenteuer ab. Anspruchsvolle Literatur und verschachtelte Sätze wird man hier vergebens suchen. Selbst die Verfilmung des Stoffes ist gut gelungen. Wer dieser Art von SiFi-Romanen etwas abgewinne kann, dem sei die Bobiverse Reihe empfohlen. “Ready Player One“ ist der richtige SiFi-Roman für alle die ein Faible für Spielekonsolen, Virtuelle Realitäten und nicht zuletzt die 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts haben. Eine rasche und spannende Handlung und ein sympathischer Nerd, auch wenn sie etwas Stereotyp sind, als Hauptprotagonist runden dieses Abenteuer ab. Anspruchsvolle Literatur und verschachtelte Sätze wird man hier vergebens suchen. Selbst die Verfilmung des Stoffes ist gut gelungen. Wer dieser Art von SiFi-Romanen etwas abgewinne kann, dem sei die Bobiverse Reihe empfohlen.

„Unterhaltung PUR“

Markus Janschitz, Thalia-Buchhandlung Graz

Eine absolute Empfehlung!

Die Geschichte ist...okay,
Der literarische Stil...wenig beachtenswert,
und dennoch ein absolutes Highlight!

Ernest Cline verbindet hier auf eindrucksvolle Weise 2 Generationen miteinander. Einerseits durch die Gegebenheit von moderner Technologie, andererseits durch Popkultur der letzten 40 Jahre in Form von Filmen, Musik und Spiele. Mit einem rasanten Erzähltempo tut dieses Buch was Bücher tun sollten: Unterhalten!
Eine absolute Empfehlung!

Die Geschichte ist...okay,
Der literarische Stil...wenig beachtenswert,
und dennoch ein absolutes Highlight!

Ernest Cline verbindet hier auf eindrucksvolle Weise 2 Generationen miteinander. Einerseits durch die Gegebenheit von moderner Technologie, andererseits durch Popkultur der letzten 40 Jahre in Form von Filmen, Musik und Spiele. Mit einem rasanten Erzähltempo tut dieses Buch was Bücher tun sollten: Unterhalten!

„Zurück in die Zukunft... Warte, was? “

Silka Stenkewitz

Ready Player One macht es sich nicht gerade leicht. Es mischt jugendliche Protagonisten und Themen der Generation X mit Settings aus- und Anspielungen an die 1980er Jahre. (Ja, in der Zukunft wird es laut Ernest Cline ein 80's-Revival geben, dass sich gewaschen hat.) Da fällt es einem auf den ersten Blick schwer, sich zur Zielgruppe des Romans zu zählen.
Aber gibt man der Geschichte erstmal eine Chance, erkennt man, dass die wichtigsten Aufhänger detailliert erklärt werden und man sich auch als Kind der 90er - wie ich eines bin - in dieser virtuellen SciFi-Welt gut zurecht findet. Die Story hat sogar einen sympathischen Retro-Charme und spätestens nach einem Drittel der Hör-Zeit ist man der Jagd nach dem alles entscheidenden Easter-Egg sowieso verfallen.
Eine spannende sowie humorvolle Zukunftsvision, deren Ideen ich mir teilweise wirklich für die Videospiele der kommenden Jahre wünschen würde.
Wie immer gilt: besser zuerst das Buch lesen, danach den Film sehen.


Das einzige, womit ich mich bei diesem Hörbuch wirklich schwer getan habe, war Johnny Depp aus meinem Kopf zu kriegen. Denn so toll David Nathan seinen Job als Sprecher auch macht, seine Stimme ist und bleibt für mich als Johnny Depp Fan immer mit dessen Synchronstimme verbunden. Auch wenn sein Antlitz im Laufe der Kapitel immer mehr verblasst, ganz weg zu kriegen ist es aus den Figuren nie.
Ready Player One macht es sich nicht gerade leicht. Es mischt jugendliche Protagonisten und Themen der Generation X mit Settings aus- und Anspielungen an die 1980er Jahre. (Ja, in der Zukunft wird es laut Ernest Cline ein 80's-Revival geben, dass sich gewaschen hat.) Da fällt es einem auf den ersten Blick schwer, sich zur Zielgruppe des Romans zu zählen.
Aber gibt man der Geschichte erstmal eine Chance, erkennt man, dass die wichtigsten Aufhänger detailliert erklärt werden und man sich auch als Kind der 90er - wie ich eines bin - in dieser virtuellen SciFi-Welt gut zurecht findet. Die Story hat sogar einen sympathischen Retro-Charme und spätestens nach einem Drittel der Hör-Zeit ist man der Jagd nach dem alles entscheidenden Easter-Egg sowieso verfallen.
Eine spannende sowie humorvolle Zukunftsvision, deren Ideen ich mir teilweise wirklich für die Videospiele der kommenden Jahre wünschen würde.
Wie immer gilt: besser zuerst das Buch lesen, danach den Film sehen.


Das einzige, womit ich mich bei diesem Hörbuch wirklich schwer getan habe, war Johnny Depp aus meinem Kopf zu kriegen. Denn so toll David Nathan seinen Job als Sprecher auch macht, seine Stimme ist und bleibt für mich als Johnny Depp Fan immer mit dessen Synchronstimme verbunden. Auch wenn sein Antlitz im Laufe der Kapitel immer mehr verblasst, ganz weg zu kriegen ist es aus den Figuren nie.

„Spannendes SciFi-Abenteuer“

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

Dieser Science Fiction Roman spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft, in der die Realität für die meisten Menschen wenig rosig ist und sie in eine virtuelle Welt namens OASIS flüchten. Das zentrale Thema des Romans sind sogenannte Easter Eggs, kleine Bugs in der Software, die Programmierer beabsichtigt hinterlassen haben, um sich zu verewigen, wodurch man z.B. in geheime Räume gelangt oder unendlich viele Leben erhält. So ist es das Ziel unseres Protagonisten Wade, das Ei des Programmierers der Oasis zu finden. Auf dieser Jagd stehen die 80er Jahre im Mittelpunkt und so war es für mich, ein Kind der 80er, wie eine kleine Zeitreise, wenn Wade dann auf einmal ein perfektes PacMan Spiel hinlegen muss oder legendäre Games wie Space Invaders Erwähnung finden. Aber wie ich von meinen jüngeren Kollegen weiß, muss man die Zeit nicht unbedingt erlebt haben, um die Begeisterung für diesen Roman zu teilen. Er ist ein modernes Abenteuer und obwohl teilweise etwas vorhersehbar dennoch spannend. Auch wenn man vielleicht schon einmal das eine oder andere MMORPG gezockt hat, wird man immer wieder schmunzeln müssen (Kann es Zufall sein, dass die Initialen des Protagonisten WOW lauten?). "Ready Player One" hat beim Lesen echt Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den Film! Dieser Science Fiction Roman spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft, in der die Realität für die meisten Menschen wenig rosig ist und sie in eine virtuelle Welt namens OASIS flüchten. Das zentrale Thema des Romans sind sogenannte Easter Eggs, kleine Bugs in der Software, die Programmierer beabsichtigt hinterlassen haben, um sich zu verewigen, wodurch man z.B. in geheime Räume gelangt oder unendlich viele Leben erhält. So ist es das Ziel unseres Protagonisten Wade, das Ei des Programmierers der Oasis zu finden. Auf dieser Jagd stehen die 80er Jahre im Mittelpunkt und so war es für mich, ein Kind der 80er, wie eine kleine Zeitreise, wenn Wade dann auf einmal ein perfektes PacMan Spiel hinlegen muss oder legendäre Games wie Space Invaders Erwähnung finden. Aber wie ich von meinen jüngeren Kollegen weiß, muss man die Zeit nicht unbedingt erlebt haben, um die Begeisterung für diesen Roman zu teilen. Er ist ein modernes Abenteuer und obwohl teilweise etwas vorhersehbar dennoch spannend. Auch wenn man vielleicht schon einmal das eine oder andere MMORPG gezockt hat, wird man immer wieder schmunzeln müssen (Kann es Zufall sein, dass die Initialen des Protagonisten WOW lauten?). "Ready Player One" hat beim Lesen echt Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den Film!

„Gemischte Gefühle“

Laura P., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Für Leute, die die 80er in ihrer vollen Blüte verpasst haben, sind es sehr viele Verweise auf die Popkultur jener Zeit. Zudem liest es sich doch mehr wie ein Jugendbuch, durch seine schlichte Sprache und jugendlichen Protagonisten (hinzu kommt das weitgehende Fehlen von Gewalt und Erotik).
Kann man jedoch mit Retro-Gaming und den Hits der 80er etwas anfangen, löst es ein herrliches Gefühl der Nostalgie aus. Außerdem gibt es da noch den futuristischen Teil. Die OASIS - digitales Paradies und Ort unvorstellbarer Möglichkeiten. Auf der anderen Seite die Realität - eine heruntergewirtschaftete Welt, von Krieg, Krankheit, Hunger und Armut geplagt.

Wade Watts Charakter, durch dessen Augen man die Handlung verfolgt, ist mir stellenweise etwas blass vorgekommen. Hingegen fand ich Art3mis toll, in jeder Hinsicht schlagfertig und vermutlich die scharfsinnigste der High Five. Schade, dass die Nebencharaktere nicht ein Bisschen ausführlicher beleuchtet worden sind, denn es wäre sicher interessant gewesen, mehr über sie zu erfahren.

Fazit: Eine klare Lese-Empfehlung für alle, die Retro-Gaming und die 80er lieben, oder von einer schon fast lebensechten virtuellen Realität begeistert sind. Spannend ist es so oder so! :D
Für Leute, die die 80er in ihrer vollen Blüte verpasst haben, sind es sehr viele Verweise auf die Popkultur jener Zeit. Zudem liest es sich doch mehr wie ein Jugendbuch, durch seine schlichte Sprache und jugendlichen Protagonisten (hinzu kommt das weitgehende Fehlen von Gewalt und Erotik).
Kann man jedoch mit Retro-Gaming und den Hits der 80er etwas anfangen, löst es ein herrliches Gefühl der Nostalgie aus. Außerdem gibt es da noch den futuristischen Teil. Die OASIS - digitales Paradies und Ort unvorstellbarer Möglichkeiten. Auf der anderen Seite die Realität - eine heruntergewirtschaftete Welt, von Krieg, Krankheit, Hunger und Armut geplagt.

Wade Watts Charakter, durch dessen Augen man die Handlung verfolgt, ist mir stellenweise etwas blass vorgekommen. Hingegen fand ich Art3mis toll, in jeder Hinsicht schlagfertig und vermutlich die scharfsinnigste der High Five. Schade, dass die Nebencharaktere nicht ein Bisschen ausführlicher beleuchtet worden sind, denn es wäre sicher interessant gewesen, mehr über sie zu erfahren.

Fazit: Eine klare Lese-Empfehlung für alle, die Retro-Gaming und die 80er lieben, oder von einer schon fast lebensechten virtuellen Realität begeistert sind. Spannend ist es so oder so! :D

„Ein Hörbuch, das seine Leser perfekt auf den Film einstimmt“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Ein sehr unterhaltsames, inhaltlich spannend umgesetztes Hörbuch, das eine originelle Idee perfekt in Szene setzt. Die unterschiedlichen Anspielungen und Motive der 80er Jahre sind natürlich für jene eine Freude, die in diesen Jahren augewachsen sind, aber auch andere Leser kommen definitiv auf ihre Kosten. Ein wenig Affinität für die virtuelle Realität unterstützt den Hörgenuss jedoch sehr. Ein sehr unterhaltsames, inhaltlich spannend umgesetztes Hörbuch, das eine originelle Idee perfekt in Szene setzt. Die unterschiedlichen Anspielungen und Motive der 80er Jahre sind natürlich für jene eine Freude, die in diesen Jahren augewachsen sind, aber auch andere Leser kommen definitiv auf ihre Kosten. Ein wenig Affinität für die virtuelle Realität unterstützt den Hörgenuss jedoch sehr.

„Ready Player One“

Lena B., Thalia-Buchhandlung Linz Lentia

Ich hab mich mit "Ready Player One" erstmals so richtig in das Science Fiction Genre hineingewagt und es hat mir wortwörtlich die Sprache verschlagen.

Es ist für Gamer wahrscheinlich noch weitaus unterhaltsamer als für jemanden wie mich, der nicht mit Video- oder Computerspielen aufgewachsen ist. Dennoch ist es ein rasantes und irrsinnig spannend geschriebenes Buch, das mich wahnsinnig von dem Genre überzeugt hat.
Ich hab mich mit "Ready Player One" erstmals so richtig in das Science Fiction Genre hineingewagt und es hat mir wortwörtlich die Sprache verschlagen.

Es ist für Gamer wahrscheinlich noch weitaus unterhaltsamer als für jemanden wie mich, der nicht mit Video- oder Computerspielen aufgewachsen ist. Dennoch ist es ein rasantes und irrsinnig spannend geschriebenes Buch, das mich wahnsinnig von dem Genre überzeugt hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
102 Bewertungen
Übersicht
80
19
3
0
0

Wer den Film mochte wird das Buch lieben!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es gibt sie noch: Bücher die man einfach nicht aus der Hand legen kann und Ready Player One ist Eins davon. Genial geschrieben, fantasievoll, spannend und fesseln. Ein Ausflug in eine mögliche Zukunft mit dem Flair der 80er und eine Hommage an Gamer und Nerds, die Herzen höher schlagen lässt.

Perfekt für alle Nerds
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2019

Persönlich habe ich die 80er Jahre nicht miterlebt, doch das Interesse daran war schon immer dagewesen. Als kleiner Nerd/Geek habe ich dieses Buch sehr genossen, denn es ist, meiner Meinung nach, etwas ganz besonderes. Im Jahre 2045 ist alles schlecht. Die Wirtschaft und das Klima ist kaputt, die Menschen... Persönlich habe ich die 80er Jahre nicht miterlebt, doch das Interesse daran war schon immer dagewesen. Als kleiner Nerd/Geek habe ich dieses Buch sehr genossen, denn es ist, meiner Meinung nach, etwas ganz besonderes. Im Jahre 2045 ist alles schlecht. Die Wirtschaft und das Klima ist kaputt, die Menschen verenden an Armut, Hunger und Arbeitslosigkeit. Doch ein gutes hat die Welt: die OASIS. Ein Ort, an dem man sich mit seiner Virtuellen Persönlichkeit hinein versetzen kann und dort sein Leben lebt. Man kann arbeiten, man kann zur Schule gehen oder einfach Abenteuer erleben und sich aufleveln. Alles mit viel Liebe zum Detail. Vor allem zu den 80er Jahren, dessen Fan der Gründer dieses wundervollen Ortes ist. Halliday ist. In diesem Buch gibt es eine Jagd nach Hallidays berühmten Easter Egg: wer dieses findet, gewinnt eine große Summe von Geld und geht in die Geschichtsbücher ein. Seit fünf Jahren sucht man danach und nach fünf Jahren gelingt es einem Jungen namens Parzival. Und dieser bringt einen gewaltigen Stein ins rollen. Ein Muss für alle, die Sci-Fi lieben und sich für die 80er, Videospiele und/oder einfach ein spannendes, plastisches Buch suchen!

von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2019
Bewertet: anderes Format

Ich würde diesem Buch 10 Sterne geben, wenn ich könnte. Ein wirklich großartiges Abenteuer in einer Welt, zusammengesetzt aus Zukunftsvision und Retro-Liebe. Ein Traum wird wahr.