>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens (ungekürzte Lesung)

(56)
Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein lebendig geschriebenes, ebenso humorvolles wie anrührendes Buch – produziert in einer gelungenen und inspirierenden Hörbuchfassung. Der weltbekannte amerikanische Bestsellerautor John Strelecky wurde Ende der 60er-Jahre in Illinois/USA geboren. Nach Studium und Pilotenausbildung wollte er seinem Kindheitstraum folgend als Flugkapitän große Flugzeuge fliegen. Beim obligatorischen Gesundheitscheck wurde jedoch eine Herz- schwäche festgestellt. Er musste sein Leben neu definieren. So wurde er Unternehmensberater und jettete quer durch den Kontinent. 2002 nahm er sich eine 9-monatige Auszeit und bereiste mit seiner Frau als Rucksacktouristen die Welt. Nach seiner Rückkehr war klar, dass Veränderungen anstehen. Einer Eingebung folgend schrieb er sein erstes Buch „The Why Cafe", das unerwartet innerhalb von 18 Monaten die Bestsellerlisten erobert. Damit begann seine neue Karriere als Autor, Sprecher und Trainer. Inzwischen sind weitere erfolgreiche Bücher dazugekommen, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Rund 1 Million Menschen allein im deutschsprachigen Raum haben seine Bücher gelesen. John lebt in Orlando, ist verheiratet und stolzer Vater einer Tochter.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Matthias Herrmann
Erscheinungsdatum 02.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 4050486970997
Verlag John Strelecky & Friends GmbH
Spieldauer 134 Minuten
Format & Qualität MP3, 133 Minuten
Verkaufsrang 41
Hörbuch-Download (MP3)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky
Hörbuch-Download (MP3)
12,99
+
=
The Big Five For Life - Was wirklich zählt im Leben

The Big Five For Life - Was wirklich zählt im Leben

von John Strelecky
Hörbuch-Download (MP3)
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Daseinsfrage intensiv gestellt!“

Lisa B., Thalia-Buchhandlung Wien

Dieses kleine Buch hat viele Fragen über mein persönliches Leben aufgebracht und mich sehr zum Nachdenken angeregt. Nachdem so viel positive Kritik über John Strelecky meine Ohren erreicht hat, habe ich selbst zu seinem Bestseller gegriffen und es nicht bereut!
Die philosophischen und existentiellen Fragen, die in dem Roman behandelt werden, sprechen fast mit dem Leser selbst und fordern ihn regelrecht auf, sein Leben zu überdenken. Das Schöne daran: Er lässt es einem trotzdem offen, mit den Geschichten und Erfahrungen auf eigene Art und Weise umzugehen, so betonen die Charaktere im Buch immer wieder, dass es ihre persönliche Einstellung ist und die Erfahrungen gerne auf individuelle Art und Weise in das Leben anderer fließen können. Diese Art von Anregung zwingt dem Leser keine esoterische Meinung auf oder spielt sich als Ratgeber auf, sondern lässt viel Spielraum für eigene Gedanken. Perfekt um über den Sinn des Daseins zu sinnieren!
Dieses kleine Buch hat viele Fragen über mein persönliches Leben aufgebracht und mich sehr zum Nachdenken angeregt. Nachdem so viel positive Kritik über John Strelecky meine Ohren erreicht hat, habe ich selbst zu seinem Bestseller gegriffen und es nicht bereut!
Die philosophischen und existentiellen Fragen, die in dem Roman behandelt werden, sprechen fast mit dem Leser selbst und fordern ihn regelrecht auf, sein Leben zu überdenken. Das Schöne daran: Er lässt es einem trotzdem offen, mit den Geschichten und Erfahrungen auf eigene Art und Weise umzugehen, so betonen die Charaktere im Buch immer wieder, dass es ihre persönliche Einstellung ist und die Erfahrungen gerne auf individuelle Art und Weise in das Leben anderer fließen können. Diese Art von Anregung zwingt dem Leser keine esoterische Meinung auf oder spielt sich als Ratgeber auf, sondern lässt viel Spielraum für eigene Gedanken. Perfekt um über den Sinn des Daseins zu sinnieren!

„Für all jene, die sehnlichst darauf warten, im Ruhestand all das tun zu können, was sie freut...“

Mag. Silke Springer, Thalia-Buchhandlung Linz Zentrale

Meine persönliche niedrigere Bewertung entspricht lediglich der Tatsache, dass dieses liebevoll gestaltete Büchlein wenig Neues für all jene vermittelt, die sich schon länger und intensiver mit der Sinnfrage beschäftigt haben.

Die sich teils wiederholenden Gespräche zu den essentiellen Fragen des Lebens gehen einen ersten wichtigen Schritt mit all jenen, in denen ein Gefühl der Unzufriedenheit schlummert, ohne konkret zu wissen warum. Menschen, die das Ansammeln von Dingen nicht vollständig glücklich macht, die von ihrer Arbeit nicht erfüllt werden oder aber sehnlichst darauf warten, im Ruhestand all das tun zu können, was ihnen wirklich Freude bereitet. Genau diese Leserschichten sollten sich vom „Café am Rande der Welt“ angesprochen fühlen – diese werden wohl auch 5 Sterne vergeben.

Für mich selbst war die Geschichte nur eine nette Idee, die unaufgeregt das bereits bekannte WAS anspricht, dem WIE aber noch wenig Platz gibt. Infolgedessen behandelt Strelecky hier die Frage nach dem Sinn des Lebens aus meiner Sicht nur soweit, indem es kleine Denkanstöße bietet, die jeder aus seinem Blickwinkel betrachten und für sich verwerten kann. Wie der individuelle Weg vom WAS zum WIE nach der ersten Erkenntnis aussehen kann, liegt dann bei vertiefender Folgeliteratur.
Meine persönliche niedrigere Bewertung entspricht lediglich der Tatsache, dass dieses liebevoll gestaltete Büchlein wenig Neues für all jene vermittelt, die sich schon länger und intensiver mit der Sinnfrage beschäftigt haben.

Die sich teils wiederholenden Gespräche zu den essentiellen Fragen des Lebens gehen einen ersten wichtigen Schritt mit all jenen, in denen ein Gefühl der Unzufriedenheit schlummert, ohne konkret zu wissen warum. Menschen, die das Ansammeln von Dingen nicht vollständig glücklich macht, die von ihrer Arbeit nicht erfüllt werden oder aber sehnlichst darauf warten, im Ruhestand all das tun zu können, was ihnen wirklich Freude bereitet. Genau diese Leserschichten sollten sich vom „Café am Rande der Welt“ angesprochen fühlen – diese werden wohl auch 5 Sterne vergeben.

Für mich selbst war die Geschichte nur eine nette Idee, die unaufgeregt das bereits bekannte WAS anspricht, dem WIE aber noch wenig Platz gibt. Infolgedessen behandelt Strelecky hier die Frage nach dem Sinn des Lebens aus meiner Sicht nur soweit, indem es kleine Denkanstöße bietet, die jeder aus seinem Blickwinkel betrachten und für sich verwerten kann. Wie der individuelle Weg vom WAS zum WIE nach der ersten Erkenntnis aussehen kann, liegt dann bei vertiefender Folgeliteratur.

„Wieso bin ich hier?“

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Eine nette, kleine Parabel zum Thema "Selbstfindung".
Strelecky erzählt vom unglücklichen Geschäftsmann John, der sich bei seiner Fahrt in den Urlaub, wo er sich eine Auszeit vom Alltagsstress gönnen möchte, total verfährt und am Ende auf das "Café am Rande der Welt" stößt.
Dieses besondere Café erscheint scheinbar nur Menschen, die es in diesem Moment am nötigsten haben.
Mike, der Besitzer des Cafés und Casey, die Bedienung helfen John sich mit den drei, auf der Speisekarte abgedruckten, Fragen "Wieso bist du hier?", "Hast du Angst vor dem Tod?" und "Führst du ein erfülltes Leben?" auseinander zu setzen und damit einen Neubeginn zu wagen.

Innerhalb weniger Stunden durchgelesen, bringt dieses kleine Büchlein einen auf jeden Fall zum Nachdenken!
Eine nette, kleine Parabel zum Thema "Selbstfindung".
Strelecky erzählt vom unglücklichen Geschäftsmann John, der sich bei seiner Fahrt in den Urlaub, wo er sich eine Auszeit vom Alltagsstress gönnen möchte, total verfährt und am Ende auf das "Café am Rande der Welt" stößt.
Dieses besondere Café erscheint scheinbar nur Menschen, die es in diesem Moment am nötigsten haben.
Mike, der Besitzer des Cafés und Casey, die Bedienung helfen John sich mit den drei, auf der Speisekarte abgedruckten, Fragen "Wieso bist du hier?", "Hast du Angst vor dem Tod?" und "Führst du ein erfülltes Leben?" auseinander zu setzen und damit einen Neubeginn zu wagen.

Innerhalb weniger Stunden durchgelesen, bringt dieses kleine Büchlein einen auf jeden Fall zum Nachdenken!

„Klein aber fein“

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Ein kleines feines Büchlein über einen gestressten Manager der in einem Kaffeehaus mitten im Nirgendwo des Sinn des Lebens findet! Schön! Ein kleines feines Büchlein über einen gestressten Manager der in einem Kaffeehaus mitten im Nirgendwo des Sinn des Lebens findet! Schön!

„Über den Sinn des Lebens“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Frustriert irrt ein Mann in seinem Auto auf den Strassen herum. Doch nicht nur auf dem Asphalt fühlt er sich verloren. Hungrig setzt er sich in ein Cafe und bekommt mehr als er bestellt hat und fühlt sich seit langem wieder mal satt. Frustriert irrt ein Mann in seinem Auto auf den Strassen herum. Doch nicht nur auf dem Asphalt fühlt er sich verloren. Hungrig setzt er sich in ein Cafe und bekommt mehr als er bestellt hat und fühlt sich seit langem wieder mal satt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
39
10
5
1
1

ZDE, wie bitte? ... Nein danke.
von Ilona K. am 31.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mein Fehler war wohl, dass ich den Innentext mit Verweis auf Seminare, Kurse etc. des Verfassers nicht gelesen habe. Das Buch bzw. der Autor möchte mal wieder, wie viele andere vor ihm auch schon, dem Leser vermitteln, wie Leben funktioniert. Wer den Satz: "Nicht quatschen, einfach machen" gerne auf 127 Seiten... Mein Fehler war wohl, dass ich den Innentext mit Verweis auf Seminare, Kurse etc. des Verfassers nicht gelesen habe. Das Buch bzw. der Autor möchte mal wieder, wie viele andere vor ihm auch schon, dem Leser vermitteln, wie Leben funktioniert. Wer den Satz: "Nicht quatschen, einfach machen" gerne auf 127 Seiten erklärt haben möchte, bitte. Ich habe mich bis Seite 62 durchgequält und dann genervt aufgegeben. Ich hatte ein humorvolle Geschichtlein erwartet. Leider ist es nur langatmig und für mich reine Zeitverschwendung.

Wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kann ich nur empfählen, eines der besten Bücher! Hat mich dazu inspiriert mein Leben noch einmal zu überdenken. Man muss dazu sagen ich bin noch etwas jünger & trotzdem konnte ich einiges aus dem Buch lernen.

von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2018
Bewertet: anderes Format

Auch wenn jeder Menschen im Sinn des Lebens etwas anderes sehen mag, mit diesem Buch stößt man möglicherweise auf Fragen, die man sich noch nie gestellt hat. Versuchen Sie es!