Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

Das rosa Haus am Meer

Roman

Rosa, eine resolute Dame und stolze Porzellanladenbesitzerin, staunt nicht schlecht, als ein Auto durch das Schaufenster ihres Ladens brettert. Fahrerin ist die junge arbeitslose Schauspielerin Paulina. Im Krankenhaus freunden sich die beiden an. Dann erbt Rosa ein Haus auf der italienischen Insel Procida und beschließt, mit Paulina dorthin zu reisen. Doch mit der Ruhe ist es bald vorbei: Paulinas Verehrer Fabio taucht auf. Als dann auch noch Rosas Tochter Charlotte und ein Liebhaber aus Rosas wilder Jugend vor der Tür stehen, wird es turbulent im rosa Haus am Meer. Und was niemand ahnt: Rosa hat ein Geheimnis ...
Rezension
"Ein zauberhafter Sommerroman über Familiengeheimnisse.", Klotener Anzeiger (CH), 10.08.2017
Portrait
Fülscher, Susanne
Susanne Fülscher, geboren 1961, widmete sich nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium sehr schnell dem Schreiben. Bisher sind von ihr um die 50 Romane und Kurzgeschichten für Jugendliche und Erwachsene erschienen, die mehrfach ausgezeichnet und in vielen Sprachen übersetzt wurden. Susanne Fülscher lebt als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 02.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-31043-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3 cm
Gewicht 302 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein tolles Sommerbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Teltow am 25.07.2018

Eine wirklich nette Geschichte, nicht kitschig, aber richtig schön. Der Erzählstil ist flüssig und die Charaktere allesamt liebenswert. Man wäre gerne mal zu einem Besuch im rosa Haus eingeladen. Klare Leseempfehlung....

Amüsante Lektüre passend zum Sommer :-)
von Katharina von booksline am 20.06.2017

Inhalt: Fünf außergewöhnliche Figuren, ein rosa Haus am Meer – und eine Liebeserklärung an die Freundschaft Rosa, eine resolute Dame und stolze Porzellanladenbesitzerin, staunt nicht schlecht, als ein Auto durch das Schaufenster ihres Ladens brettert. Fahrerin ist die junge arbeitslose Schauspielerin Paulina. Im Krankenhaus freunden sich die beiden an. Dann... Inhalt: Fünf außergewöhnliche Figuren, ein rosa Haus am Meer – und eine Liebeserklärung an die Freundschaft Rosa, eine resolute Dame und stolze Porzellanladenbesitzerin, staunt nicht schlecht, als ein Auto durch das Schaufenster ihres Ladens brettert. Fahrerin ist die junge arbeitslose Schauspielerin Paulina. Im Krankenhaus freunden sich die beiden an. Dann erbt Rosa ein Haus auf der italienischen Insel Procida und beschließt, mit Paulina dorthin zu reisen. Doch mit der Ruhe ist es bald vorbei: Paulinas Verehrer Fabio taucht auf. Als dann auch noch Rosas Tochter Charlotte und ein Liebhaber aus Rosas wilder Jugend vor der Tür stehen, wird es turbulent im rosa Haus am Meer. Und was niemand ahnt: Rosa hat ein Geheimnis ... Meine Meinung: Sucht ihr noch eine wunderbare lockerleichte Lektüre für die warmen Sommertage oder sogar euren Sommerurlaub? Dann könnt ihr mit "Das rosa Haus am Meer" von Susanne Fülscher nichts falsch machen ;-) Der Schreibstil ist leicht, angenehm und flüssig - da fliegen die Seiten nur so dahin. Die Insel Procida wird einfach fabelhaft beschrieben, sodass man direkt ein wenig Fernweh bekommt. Auf Procida wäre ich beim Lesen sehr gern gewesen! Die Charaktere sind sympathisch, wenn auch ein wenig speziell, denn jeder hat, wie im wahren Leben, so seine Eigenarten. Sehr realistisch, wer ist denn schon perfekt?! Rosa ist mir ans Herz gewachsen - eine sympathische ältere Dame mit einigen Geheimnissen. Ihre Tochter Charlotte und auch Fabio, der Hypochonder, sind großartig beschrieben und wirklich toll. Einzig mit Paulina hatte ich bis zum Schluss meine Problemchen - wir sind wohl einfach nicht auf einer Wellenlänge^^. Die Handlung ist interessant und wird zum Ende hin noch ein wenig turbulent. Das Ende hätte für mich noch ein wenig länger sein dürfen, ist aber in sich rund und stimmig. Fazit: Wer auf der Suche nach einer lockerleichten und amüsanten Lektüre ist, der sollte "Das rosa Haus am Meer" von Susanne Fülscher lesen. Das Buch ist ein toller Urlaubsbegleiter und sorgt für unterhaltsame Lesestunden :-)

herrliche Urlaubslektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 20.05.2017

Rosa, eine resolute Dame und stolze Porzellanladenbesitzerin, staunt nicht schlecht, als ein Auto durch das Schaufenster ihres Ladens brettert. Fahrerin ist die junge arbeitslose Schauspielerin Paulina. Im Krankenhaus freunden sich die beiden an. Dann erbt Rosa ein Haus auf der italienischen Insel Procida und beschließt, mit Paulina dorthin zu... Rosa, eine resolute Dame und stolze Porzellanladenbesitzerin, staunt nicht schlecht, als ein Auto durch das Schaufenster ihres Ladens brettert. Fahrerin ist die junge arbeitslose Schauspielerin Paulina. Im Krankenhaus freunden sich die beiden an. Dann erbt Rosa ein Haus auf der italienischen Insel Procida und beschließt, mit Paulina dorthin zu reisen. Doch mit der Ruhe ist es bald vorbei: Paulinas Verehrer Fabio taucht auf. Als dann auch noch Rosas Tochter Charlotte und ein Liebhaber aus Rosas wilder Jugend vor der Tür stehen, wird es turbulent im rosa Haus am Meer. Und was niemand ahnt: Rosa hat ein Geheimnis ... Die Autorin verführt uns auf die italienische Insel Procida. Das Buch hat sofort Urlaubsfeeling in mir verbreitet.Schon allein die Hinreise auf die romantische Insel war für mich einfach faszinierend.Ich hätte gleich die Koffer packen können um dahin zu fliegen. Die Protoganisten wurden uns sehr gut beschrieben und so konnte ich Sie mir klar und deutlich vorstellen.Alle waren Sie nett und liebreizend.Besonders sympatisch fand ich Rosa und Paulina.Aber auch alle anderen waren sehr entzückend. Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Wenn 3 Generationen unter einem Dach leben ,dann sind doch Überraschungen und Katastrophen schon vorprogrammiert.Jede Generation hat so seine eigenen kleinen und großen Probleme.Die Autorin erzählt es uns in dieser Geschichte .Durch die beeindruckende,fantastische und emotionale Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich habe mit Rosa,Paulina und den anderen mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt. Auch der Humor kommt nicht zu kurz.So habe ich mich bei einigen Situationen köstlich amüsiert und geschmunzelt.Es gibt immer wieder viele Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen.Dies macht das Buch sehr interessant und es wird nie langweilig. Auch versteht es die Autorin uns die malerisch wunderschöne Insel nahe zu bringen.Den italienische Charme und Flair konnte ich mir richtig vorstellen.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein.Besonders das rosa Haus am Meer hatte es mir angetan. Ich habe selten so einen wunderschönen bezaubernden Sommerroman gelesen. Das Cover finde ich einfach nur traumhaft schön.Es passt genau zum Buchtitel und zur Geschichte.Es rundet das brilliante Werk ab. Ich bin einfach nur fasziniert und begeistert von diesem Buch.Ich wurde in Urlaubsstimmung versetzt und habe in Träumen geschwebt.Es ist eine wunderschöne Urlaubslektüre und ich kann es nur jedem empfehlen.