>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Emma

Roman

(3)
Portrait
Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) als Tochter eines Landpfarrers geboren. Sie gilt als die herausragendste Vertreterin des englischen Gesellschaftsromans. Mit ihrem ersten großen Werk Sense and Sensibility (1811) wandte sie sich gegen die zeitgenössische empfindsame Literatur, statt dessen schilderte sie das alltägliche, scheinbar ausgeglichene Leben des Bürgertums sowie des niederen Adels. Weitere wichtige Werke von Jane Austen: Stolz und Vorurteil (1813, Dt. 1948), Emma (1818, dt. 1961) und Mansfield Park (1814, Dt. 1968). Jane Austen starb 1817 im Alter von einundvierzig Jahren an Tuberkulose. Erst nach ihrem Tod wurde sie als Schriftstellerin anerkannt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 600
Erscheinungsdatum 12.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-115-6
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/4,8 cm
Gewicht 513 g
Auflage 1
Übersetzer Christian Grawe, Ursula Grawe
Verkaufsrang 21.472
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Emma

Emma

von Jane Austen
(3)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Stolz und Vorurteil

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen
(157)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Zum 200. Todestag von Jane Austen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2017

?Glück in der Ehe ist allein eine Sache des Zufalls.? (Zitat Jane Austen) Heute vor genau 200 Jahren starb am 18. Juli 1817 die wunderbare Jane Austen. Grund genug, um mal wieder die Nase in einen ihrer großartigen Romane zu stecken. Wie wäre es also mit ?Emma?? Es ist... ?Glück in der Ehe ist allein eine Sache des Zufalls.? (Zitat Jane Austen) Heute vor genau 200 Jahren starb am 18. Juli 1817 die wunderbare Jane Austen. Grund genug, um mal wieder die Nase in einen ihrer großartigen Romane zu stecken. Wie wäre es also mit ?Emma?? Es ist eines der Spätwerke der wunderbaren Autorin. Im Jahre 1815 wurde es mit Druckdatum 1816 veröffentlicht und gilt als einer ihre Hauptwerke. 'Emma' ist ein herrlich amüsanter Gesellschaftsroman. Die Protagonistin hat ein ganz außergewöhnliches Hobby: Sie verkuppelt Paare. Da bleibt die ein oder andere Katastrophe nicht aus. Selbst hat Emma natürlich nicht die Absicht zu heiraten. Ob sie am Ende doch jemanden findet, dem sie ihr Herz schenken wird, dass verrate ich nicht. Die feinen ironischen Dialoge, die eloquente Erzählweise begeistern uns heute ? 200 Jahre ? später noch. Damals wie heute aktuell, wir können daraus lernen. Ein feiner Hauch Nostalgie! Gemeinsam mit Jane Austen auf dem Sofa ist der Tag gerettet.

Jane Austens feinste Arbeit
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Der ultimative Klassiker. Für mich ist dieses Buch Austens beste Arbeit. Die Erfindung der modernen Liebesgeschichte begann mit Emma Woodhouse und ihrem Streben, einen geeigneten Ehemann für ihren besten Freund zu finden. Als das 200. Memoriam von Jane Austens Tod sich näherte, fühlte ich, dass es an der... Der ultimative Klassiker. Für mich ist dieses Buch Austens beste Arbeit. Die Erfindung der modernen Liebesgeschichte begann mit Emma Woodhouse und ihrem Streben, einen geeigneten Ehemann für ihren besten Freund zu finden. Als das 200. Memoriam von Jane Austens Tod sich näherte, fühlte ich, dass es an der Zeit war, diese wunderbare Geschichte noch einmal zu lesen und es war so großartig. Es gibt keinen Zweifel: dieses Buch wird in 200 Jahren noch genauso gut sein, wie nach dem Erscheinen!

Irrwege der Liebe
von Mag aus Berlin am 12.03.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine amüsante Geschichte über eine junge Dame im ländlichen England des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Nach Weggang der geliebten Gouvernante und nur in Gesellschaft des alternden Vaters recht einsam, beschäftigt sich Emma ausgiebig mit einem nicht ganz standesgemäßen Mädchen, mit dem sie schnell Freundschaft schließt. Emmas größter Wunsch ist es,... Eine amüsante Geschichte über eine junge Dame im ländlichen England des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Nach Weggang der geliebten Gouvernante und nur in Gesellschaft des alternden Vaters recht einsam, beschäftigt sich Emma ausgiebig mit einem nicht ganz standesgemäßen Mädchen, mit dem sie schnell Freundschaft schließt. Emmas größter Wunsch ist es, dieses Mädchen durch eine gute Heirat sozial aufsteigen zu lassen. Selbst noch recht jung und unerfahren, versucht Emma, die Freundin mit äußerst unpassenden Männern zusammenzuführen und sorgt dadurch für Verwicklungen und Missverständnisse und übersieht dabei lange Zeit die heimliche Verehrung, die ihr selber von einem guten Freund entgegengebracht wird. - Ein unterhaltsames Buch für Literaturliebhaber. (Der Kommentar bezieht sich auf eine andere Buchausgabe.)