Warenkorb
 

Blue Scales

Die Drachen von Talanis

»Ich träume von Wölfen. Mit hechelnden Zungen graben sie die Nasen in die Erde und suchen den Boden nach mir ab. Schwarze Schatten gleiten durch die Nacht, gelbe Augen leuchten wie die Verdoppelung des Himmelsgestirns auf. Egal wohin ich gehe – Augen. Sie schließen sich, ich stehe in der Finsternis.«

Ein Rudel wölfischer Gestaltenwandler ist in die Stadt gekommen, um eine alte Rechnung zu begleichen: Der Alpha-Wolf will der Familie Song ihren Platz in der Hexade streitig machen - dem Rat aus sechs Familien, die die moderne Stadt Poschovar unter sich aufgeteilt haben.

Nie hätte die 18-jährige Christine ›Christie Song‹ gedacht, dass sie eines Tages in die Belange der Familie hineingezogen werden würde. Doch die Wölfe richten ihre Aufmerksamkeit auf das vermeintlich schwächste Familienmitglied, das - als außereheliches Kind - wohl kaum deren mächtige magische Fähigkeiten geerbt haben kann.
Unversehens findet sich die junge Frau in einem gewaltsamen Konflikt wieder, mit dem sie nichts verbindet als ihr Familienname. Ihre einzigen Waffen gegen den Feind: Ihre Sturheit, ein Polo-Schläger und die seltsamen, blauen Schuppen an ihren Schultern, die einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater geben ...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 20.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-313-3
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/2,5 cm
Gewicht 342 g
Abbildungen mit 10 Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,30
13,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Eine spannungsvolle Geschichte mit einer herrliche realistischen Protagonistin
von Myra_Buchschlinge am 17.09.2018

"Blue Scales" hat mich mit einer nicht absehbaren Handlung, Tiefgründigkeit und Spannung überrascht. Ich fand es herrlich, zur Abwechslung mal eine Protagonistin zu haben, die eben wirklich schwach ist und auch nicht spontan zur Heldin mutiert. Oft genug macht Christie Fehler, die sie unglaublich menschlich und somit real erscheinen... "Blue Scales" hat mich mit einer nicht absehbaren Handlung, Tiefgründigkeit und Spannung überrascht. Ich fand es herrlich, zur Abwechslung mal eine Protagonistin zu haben, die eben wirklich schwach ist und auch nicht spontan zur Heldin mutiert. Oft genug macht Christie Fehler, die sie unglaublich menschlich und somit real erscheinen lassen. Mich beeindruckt der familiäre Zusammenhalt, der zwischen ihr, ihrer Schwester und ihren Eltern herrscht. Gleichzeitig haben auch sie Probleme, wenn diese auch etwas extremer als die von uns Normalsterblichen anmuten. Ich stelle es mir unheimlich schwierig vor, auf doch vergleichsweise so weniger Seiten eine Welt und Gesellschaft zu erschaffen, die zwar einige Parallelen zu unserem Universum hat, aber doch so ganz anders ist. Außerdem kann ich euch versprechen, dass es zur Abwechslung mal nicht romantisch oder gar schnulzig zugeht. Stattdessen wartet die Autorin lieber mit ausgedehnten Kampfszenen auf. Viele Geheimnisse bleiben zum Ende des Buches offen und so verabschiedet uns Katharina V. Haderer mit einem gemeinem Cliffhanger. Ein wirklich gutes Buch, gemacht für all die Fans vom Genre Fantasy.

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!
von Chuckster am 25.02.2018

Das ist nun das zweite Buch, dass ich von Katharina von Haderer gelesen habe und ich muss sagen, dass ich wieder mehr als begeistert war und mich kaum von dem Buch lösen können. Katharina hat ihre eigene Welt erschaffen, in der alle ihre Bücher zu unterschiedlicher Zeit und in unterschiedlichen... Das ist nun das zweite Buch, dass ich von Katharina von Haderer gelesen habe und ich muss sagen, dass ich wieder mehr als begeistert war und mich kaum von dem Buch lösen können. Katharina hat ihre eigene Welt erschaffen, in der alle ihre Bücher zu unterschiedlicher Zeit und in unterschiedlichen Ländern spielt. Das alleine finde ich schon sehr beeindruckend, da es unheimlich detailreich diese Welt geschaffen wurde, mit ihren Völkern ihren Traditionen und Gebräuchen, ihren Leben, ihre Wesen, einfach alles begeistert mich. Gerade wenn man das erste Buch von ihr liest, kann man von der Fülle an Details schon erschlagen werden, doch das wird besser. Auch in diesem Buch, musste man die ganzen Strukturen, die Familien erst einmal kennen lernen. Aber es gibt gut gesetzte erklärende Parts in dem Buch, die zum einen sehr informativ und zum anderen wirklich gut gesetzt waren, ohne dass es gewollt wirkt. Es hat sich wirklich perfekt in die Geschichte eingefügt, ohne dass man nur den Gedanken hatte, ach da wollte die Autorin die Welt erklären. Blue Scales spielt in der Moderne, ich mochte die angesprochenen Differenzen zwischen Tradition und Moderne, wie sich die Gesellschaft wandelt und an was immer noch festgehalten wird. Das hat interessante Strukturen und einige Spannungsfelder hervorgerufen, die mir persönlich sehr gut gefallen haben. Ich fand die Charaktere super und vor allem authentisch, es gab keien übermächtige Helden, keine glorifizierte Personen, sie hatten ihre realistischen Ecken und Kanten und es machte sie sympathisch. Es gab viele unterschiedliche Charaktere und vor allem konnte man nicht alle direkt in der ist gut und der ist böse unterteilen. Das gefällt mir auch sehr gut, dass sie vielschichtig waren. Christie fand ich eine tolle Protagonistin, aber ich denke ihre Zeit sich richtig zu entwickeln ist erst gegen Ende des Buches gekommen. Ich bin schon total gespannt, wie es um sie weiter geht. Die Geschichte hat mich gefesselt, es war spannend mit Wendungen, die nicht immer vorhersehbar. Generell fand ich die ganze Thematik einfach mehr als ansprechend, keine kitschige Liebesgeschichte, dafür ganze viele Irrungen und Wirrungen und jede menge Spannung. RICHTIG, RICHTIG GUT!!! Der Schreibstil von ihr hat mich auch wieder gefallen, ich flog so über die Seiten und konnte allem wunderbar folgen. Es machte einfach Spaß zu lesen. Obwohl es ein recht dünnes Buch ist, konnte mich Blue Scales dennoch mehr als überzeugen, da mir einfach nichts gefehlt hatte. Das Buch hatte ein gutes Tempo und ich fand es auch nicht (wie bei den meisten anderen Büchern) oberflächlich. Auch kann ich hier sagen, dass ich es sehr wohl verstehe, dass es eine Trilogie ist, zwar bleibt natürlich eine ganze Menge offen, aber es gibt einen in sich abgeschlossenen Handlungsstrang. Das das Buch ohen Cliffhanger enden würde, würde ich aber nicht behaupten. Aber auch das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ich bin einfach restlos begeistert!!!

Toller Reihenauftakt der süchtig macht!
von Lines Books aus Nentershausen am 05.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wer mich kennt weiß ja das ich eine Schwäche für Drachen habe, ich war so gespannt was mich hier erwarten würde, der Klappentext klang auf jeden Fall richtig gut. Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einnehmend, dennoch... Wer mich kennt weiß ja das ich eine Schwäche für Drachen habe, ich war so gespannt was mich hier erwarten würde, der Klappentext klang auf jeden Fall richtig gut. Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einnehmend, dennoch schreibt sie locker und sehr flüssig. Bereits nach wenigen Zeilen schaffte sie es mich in den Bann der Story zu ziehen, schon nach wenigen Seiten konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch wenn ich gewollt hätte ich hätte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Jede freie Minute verbrachte ich mit dem lesen und ich bekam doch nicht genug. Die hier erschaffene Welt faszinierte mich von der ersten Seite an, jedes noch so kleine Detail sog ich in mir auf. Es war wie eine Sucht. Was mir an dieser Story unglaublich gut gefallen hat war das es mal keine Liebesstory gibt. Das zeigte sich schon auf den ersten Seiten und es blieb auch so. Das fand ich unglaublich erfrischend. Hier bei dieser Story stehen andere Dinge im Vordergrund und das ist auch gut so. Eine Story über Geheimnisse, Intrigen, offene Rechnung usw. Und das ganze wurde einfach toll umgesetzt. Es war unglaublich spannend, es gab Momente da hielt ich den Atem an, ich war sprachlos und konnte es nicht glauben. Meine Erwartungen an dieses Buch waren extrem hoch, doch was die Autorin hier geschaffen hat war einfach einmalig. Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten auch den zweiten Band zu lesen! Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen. Klare und uneingeschränkte Empfehlung. Fazit: Mit "Blue Scales - Die Drachen von Talanis" ist der Autorin ein atemberaubender und spannungsgeladener Fantasyroman gelungen der mich vollkommen begeistert hat. Bitte mehr davon. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.