Warenkorb
 

Fräulein Else

Die neunzehnjährige Else gerät während ihres Urlaubs in Italien in ein moralisches Dilemma: Ihre Mutter bittet um Geld, um die Schulden des Vaters zu tilgen und Else soll den wohlhabenden Kunsthändler Herrn von Dorsday um das benötigte Darlehen ersuchen. Dieser willigt unter einer Bedingungen ein: Er will Else nackt betrachten. Dieser Konflikt droht sie innerlich zu zerreißen: Soll sie der ungeheuerlichen Bitte des Herrn von Dorsday nachkommen und sich prostituieren, um so die Schulden ihres Vaters zu tilgen, oder soll sie sich treu bleiben und weiter nach selbstbestimmter Weiblichkeit und Autonomie streben...
Der österreichische Erzähler und Dramatiker Arthur Schnitzler (1862-1931) gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Wiener Moderne. Mit seinem Werk "Lieutenant Gustl", das er wie auch "Fräulein Else" im inneren Monolog verfasst hat, schuf er eine neue Erzählform in der deutschsprachigen Literaturgeschichte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958552487
Verlag Fabula
Dateigröße 296 KB
eBook
eBook
1,49
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Klassiker - klassisch gut!
von Leselady aus Wien am 02.08.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Durch dieses Buch quälen sich viele Gymnasiasten - zu recht! Die Sicht des inneren Monologs vermittelt ein komplett neues Lebensgefühl und die Handlung schildert das Leben einer Frau im Zwiespalt zwischen Prostitution und Emanzipation - großartig und schnell zu lesen.

Schnitzler virtuos
von Susanna Wiedermann aus Wien am 17.06.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Band „Fräulein Else“ umfasst drei Erzählungen Schnitzlers, die alle im Stil des inneren Monologs geschrieben sind. In allen Geschichten ist der Tod gegenwärtig, immer der Tod einer Frau. Die ersten beiden Texte erzählen das Seelenleben von Männern, die eine Frau verloren haben, während „Fräulein Else“ den inneren Kampf einer... Der Band „Fräulein Else“ umfasst drei Erzählungen Schnitzlers, die alle im Stil des inneren Monologs geschrieben sind. In allen Geschichten ist der Tod gegenwärtig, immer der Tod einer Frau. Die ersten beiden Texte erzählen das Seelenleben von Männern, die eine Frau verloren haben, während „Fräulein Else“ den inneren Kampf einer jungen Frau erzählt, die durch die Schulden ihres Vaters in eine schwierige Situation gebracht wird. Ihr unsagbarer Stolz steht in ständigem Zweigespräch mit der Liebe zu ihrem Vater, ihren Eltern. Mit diesen drei Erzählungen zeigte das literarische Allroundtalent Schnitzler, dass er auch die Technik des inneren Monologs exzellent beherrscht.

Gut
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich finde das Buch ziemlich gut geschrieben. Man kann sich in die Geschichte sehr gut hereinversetzen und deswegen ist es sehr gut.