>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Mortificantur und der 13. Apostel

Dadord in Frangn aus der Schorsch Bachmeyer Krimi-Reihe

(6)
Das Nürnberger Frankenstadion wird Schauplatz eines heimtückischen Giftanschlags. Kommissar Schorsch Bachmeyer, ein alter „Glubberer“, der just an diesem Tag seine Mannschaft anfeuert, wittert sofort ein Verbrechen größeren Ausmaßes. Und tatsächlich – das Ehepaar, das dabei ums Leben kommt, ist keinesfalls unschuldig gestorben.
Die Ermittlungen führen die Nürnberger Kripo in eine ihnen bis dato völlig unbekannte Szene, die „Schwarze Szene“, in der Teufelsanbetung genauso präsent zu sein scheint wie die unverhohlene Auslebung von Sex und Gewalt.
Das Durchdringen der satanistischen Strukturen aber erweist sich als äußerst schwierig bis fast unmöglich. Ein verdeckter Ermittler muss her. Doch ob dieser dem kriminellen Treiben im Frankenland Einhalt gebieten kann?
Portrait
Roland Geisler war 33 Jahre Ermittler. Der gebürtige Mittelfranke war u. a. beim Zollfahndungsamt Nürnberg. Neben den Schwerpunktermittlungen im Waffen- und Sprengstoffbereich war der Beamte auch in der Terrorismusbekämpfung eingesetzt. Bis zu seinem Ruhestand 2012 war der Diplom-Finanzwirt (FH) im Ermittlungsreferat des Generalbundesanwalts im Bereich Proliferationsbekämpfung tätig. Er liebt seine Heimat, das Frankenland. Er liebt seinen Beruf. So entstand die Idee zu einer fränkischen Krimi-Reihe.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 310
Erscheinungsdatum 24.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-00-052531-5
Reihe Schorsch Bachmeyer Krimireihe
Verlag Geisler, Roland
Maße (L/B/H) 20,5/14,1/3,2 cm
Gewicht 403 g
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
15,10
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mortificantur und der 13. Apostel

Mortificantur und der 13. Apostel

von Roland Geisler, Julia Seuser
(6)
Buch (Taschenbuch)
15,10
+
=
Retributionem Auge um Auge, Zahn um Zahn

Retributionem Auge um Auge, Zahn um Zahn

von Roland Geisler, Julia Seuser
(12)
Buch (Taschenbuch)
15,10
+
=

für

30,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Bist du sicher, dass du keinen Anhänger der Satanisten-Szene kennst? Nach diesem Buch wirst du dir nicht mehr sicher sein.......
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauf am 26.12.2016

Ich habe bereits die beiden anderen Bücher von Herrn Geissler gelesen und auch dieser Band hat mich wieder gefesselt. Satanisten aus der Szene in Franken werden aufeinmal umgebracht. Wer steckt dahinter? Ein Aussteiger? Oder hat es etwas mit den Kindern zu tun, die in dieser Szene geopfert und geschändet... Ich habe bereits die beiden anderen Bücher von Herrn Geissler gelesen und auch dieser Band hat mich wieder gefesselt. Satanisten aus der Szene in Franken werden aufeinmal umgebracht. Wer steckt dahinter? Ein Aussteiger? Oder hat es etwas mit den Kindern zu tun, die in dieser Szene geopfert und geschändet werden? Eins steht für Kommissar Bachmeyer und seine Ermittler fest. Um in der Szene an Informationen zu kommen, muss man einer von ihnen sein. Satanisten sind in allen Gesellschaftsschichten vertreten. Vom Bauarbeiter zum Abgeordneten und man kann sie im Alltag nicht erkennen. Der Fall treibt mal wieder alle an ihre Grenzen. Kann der Ring am Ende zerschlagen werden? Wird der Mörder, dem es nicht zu verdenken ist, gefasst? Spannend, spannend vom Anfang zum Ende.

Sag mir wo die Kinder sind, wo sind sie geblieben ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 10.12.2016

Wieder ist der "Schorsch" gefordert, diesmal einen Doppel-Mord aufzuklären. Aber bei diesem bleibt es nicht, denn er taucht in die fränkische Satanisten-Szene ein, in der der Schierlings-Becher kreist. Aber wer zieht da die Fäden im Hintergrund? Wo kommen die Kinder her, die als "Spielzeug" dienen? Es fällt schwer, diesen... Wieder ist der "Schorsch" gefordert, diesmal einen Doppel-Mord aufzuklären. Aber bei diesem bleibt es nicht, denn er taucht in die fränkische Satanisten-Szene ein, in der der Schierlings-Becher kreist. Aber wer zieht da die Fäden im Hintergrund? Wo kommen die Kinder her, die als "Spielzeug" dienen? Es fällt schwer, diesen "Sumpf" als real zu akzeptieren. Daneben wird der Leser wieder mit herrlichem Lokalkolorit bedient, so dass sich die Franken sofort "daheim" fühlen und jede Bewegung der Protagonisten nachvollziehen können (... beim Brückkanal über die Holzbrücke und ...). Roland Geisler liefert zusätzlich aufgrund seines beruflichen Hintergrundes umfangreiches Fachwissen, das weit über den sonntäglichen Tatort im Fernsehen hinausgeht. Deshalb sind seine Leichen auch nicht so schön wie die im Fernsehen: die in diesem Fall glaubt man fast bis zum Erbrechen auch riechen zu können - so plastisch werden sie beschrieben. Lesenswert bis zur letzten Seite - und damit ist auch das umfangreiche Glossar der polizeilichen Fachsprache und Abkürzungen gemeint.

Kommissar Schorsch Bachmeyer ermittelt wieder!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 06.11.2016

Ich konnte es kaum erwarten, die beiden Autoren haben wieder zugeschlagen! Der Krimi war für mich das absolute Highlight! Die Geschichte über Satanismus war unglaublich spannend, für mich eine Thematik, von der ich mir bis dato überhaupt nichts vorstellen konnte! Der Einsatz eines verdeckten Ermittlers, das Eindringen in diese... Ich konnte es kaum erwarten, die beiden Autoren haben wieder zugeschlagen! Der Krimi war für mich das absolute Highlight! Die Geschichte über Satanismus war unglaublich spannend, für mich eine Thematik, von der ich mir bis dato überhaupt nichts vorstellen konnte! Der Einsatz eines verdeckten Ermittlers, das Eindringen in diese Strukturen hat mich gefesselt bis zum Schluss. Die Themen dieser Autoren treffen meines Erachtens immer wieder den Kern des aktuellen Zeitgeschehens. Ich frag mich deshalb, woher beziehen die beiden Autoren ihren grandiosen Stoff und wer lüftet das Geheimnis des besagten "Templer83"? Schorsch, beeile dich bitte mir Band IV. Wir können es kaum erwarten!