Sozialisation

Über die Vermittlung von Gesellschaft und Individuum und die Bedingungen von Identität

Heinz Abels, Alexandra König

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
30,83
30,83
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 7 - 9 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 30,83

Accordion öffnen

eBook

ab € 16,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Lehrbuch gibt soziologische Antworten auf die Frage, wie wir werden, was wir sind, mit welchen Theorien der Gesellschaft man diesen Prozess erklären kann und welche Theorien der Identität dabei herauskommen. Die Fruchtbarkeit des Sozialisationsparadigmas wird an drei Beispielen vorgeführt: Kindheit, soziale Ungleichheit und Geschlecht.Das Lehrbuch gibt soziologische Antworten auf die Frage, wie wir werden, was wir sind, mit welchen Theorien der Gesellschaft man diesen Prozess erklären kann und welche Theorien der Identität dabei herauskommen. Die Fruchtbarkeit des Sozialisationsparadigmas wird an drei Beispielen vorgeführt: Kindheit, soziale Ungleichheit und Geschlecht.

"... einen umfassenden und wichtigen Überblick über vorhandene, disziplinär durchaus unterschiedliche Zugänge sowie ihrer Erklärungspotenziale und -grenzen ..." (Prof. Dr. Dagmar Hoffmann, in: tv diskurs, Jg. 83, Heft 1, 2018)


Dr. Dr. Heinz Abels, em. Univ.-Prof. am Institut für Soziologie der FernUniversität in Hagen.

Dr. Alexandra König, Akademische Rätin in der Fachgruppe Soziologie der Bergischen Universität Wuppertal.


Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 273
Erscheinungsdatum 03.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-13228-6
Reihe Studientexte zur Soziologie
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/2 cm
Gewicht 370 g
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Wie ist soziale Ordnung möglich und wie kommt sie zustande?.- Wie erfolgt die Vermittlung von Gesellschaft und Individuum?.- Wie werden wir, was wir sind, und wie gewinnen wir Identität?.- Welcher Kompetenzen bedarf es, um uns in den Interaktionen des Alltags zu behaupten?.