Meine Filiale

Achtung! Vorurteile

Live-Mischnitt

Sir Peter Ustinov

(3)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
7,39
7,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 7,39

Accordion öffnen
  • Achtung! Vorurteile

    1 CD (2009)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 7,39

    1 CD (2009)

Beschreibung

Das Vorurteil ist ein Bösewicht der Weltgeschichte, sagt Peter Ustinov, und deshalb rückt er dem gefährlichen "Typisch Mann, typisch Emanze, typisch Ami" entschieden auf den Pelz. Und fängt natürlich bei sich selbst an. Eine rasante Reise durch den Dschungel der Vorurteile und das Leben des Sir Peter. "Nach Jahrhunderten im Untergrund ist das Vorurteil als Maulwurf in unserer Mitte identifiziert worden: als einer der großen Schurken in der Besetzungsliste der Geschichte", schreibt Sir Peter Ustinov. "Es ist verantwortlich für die Missverständnisse zwischen Nationen und Religionen. Als Waffe benutzt es die blanke Unkenntnis." Und eben auch Bomben. Dass es Vorurteilen im täglichen Umgang wie im globalen Zusammenleben von Völkern und Glaubensgemeinschaften zu begegnen gilt, ist dem Autor seit langem ein wichtiges Anliegen, doch in den Monaten nach dem 11. September ergriff er die Initiative: Er gründete ein Zentrum für Vorurteilsforschung, und er beschloss, dieses Buch zu schreiben. Aber natürlich hat er keinen trockenen Forschungsbericht verfasst, sondern einen kurzweiligen Exkurs durch die skurrile Welt der Vorurteile - auch der eigenen nach dem Motto "Wer über Vorurteile urteilen will, fasse sich zuerst an die eigene Nase". Ein Buch voller Ideen und Anekdoten, mal ironisch, mal ernst, getragen von Optimismus und weisem Humor. Können wir vorurteilsloses Denken lernen? - "Ja", antwortet Ustinov, "es sollte Unterrichtsfach in den Schulen sein."


Sir Peter Ustinov, 1921 in London geboren, hat sein vielfältiges Talent unter anderem als Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller unter Beweis gestellt (Deutscher Kulturpreis 1994). Ustinov wurde Anfang der fünfziger Jahre durch seine Charakterrollen in monumentalen Hollywoodfilmen bekannt, so als verrückter Kaiser Nero in "Quo Vadis" und als sadistischer Sklavenhändler in Stanley Kubricks "Spartacus" (1959). Für diese Rolle bekam er einen Oscar. Der zweite folgte 1964 für "Topkapi". Großen Erfolg hatte er auch als Agatha Christies belgischer Meisterdetektiv Hercule Poirot, unter anderem in "Tod auf dem Nil". Zuletzt war er als sächsischer Kurfürst Friedrich der Weise in dem Kinofilm "Luther" (2003) zu sehen. Ustinov war seit 1969 ehrenamtlicher Botschafter der UNESCO wie auch der UNICEF. 2001 gründete er in Budapest ein Zentrum für Vorurteilsforschung. Am 21. März 2004 verstarb er in einem Schweizer Krankenhaus in Genoilier.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Peter Ustinov, H. Wieser
Spieldauer 60 Minuten
Erscheinungsdatum 09.01.2009
Verlag Hoffmann und Campe
Sprache Deutsch
EAN 9783455303582

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Ein Vorurteil ist schwerer zu spalten als ein Atom (A.Einstein)
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vorurteile haben wir alle, manche sind belanglos, andere können verheerende Folgen haben. Der Weltbürger Ustinov geht diesem Phänomen mit viel Humor und Tiefgang nach, dabei ist ein Buch entstanden, das viel über das Leben des Autors erzählt und gleichzeitig ein Pläydoyer für Humanismus und Toleranz darstellt. Es regt zum na... Vorurteile haben wir alle, manche sind belanglos, andere können verheerende Folgen haben. Der Weltbürger Ustinov geht diesem Phänomen mit viel Humor und Tiefgang nach, dabei ist ein Buch entstanden, das viel über das Leben des Autors erzählt und gleichzeitig ein Pläydoyer für Humanismus und Toleranz darstellt. Es regt zum nachdenken an und ist einfach lesenswert!

berühmter Mann schreibt Buch
von Vera Robert am 20.01.2008
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe mir, ehrlich gesagt, mehr versprochen von diesem Buch, Ich kann aber auch verstehen, wenn jemand 5 Sterne vergibt.

- geniale Geschichtensammlung -
von Detlef Stahnke aus Berlin am 21.01.2007
Bewertet: Taschenbuch

Peter Ustinov Achtung! Vorurteile In fast 100 Geschichten erleben wir den Gentleman, das Schlitzohr Peter Ustinov. Sein Humor, seine spitze Zunge sind Markenzeichen. Er bringt den Sachverhalt mit hintergründigem Wissen, oft auch verstecktem Humor auf den Punkt. Er schreibt über den „unerwünschten Maler Picasso“, „Wilma Rudolph... Peter Ustinov Achtung! Vorurteile In fast 100 Geschichten erleben wir den Gentleman, das Schlitzohr Peter Ustinov. Sein Humor, seine spitze Zunge sind Markenzeichen. Er bringt den Sachverhalt mit hintergründigem Wissen, oft auch verstecktem Humor auf den Punkt. Er schreibt über den „unerwünschten Maler Picasso“, „Wilma Rudolph“ aus Tennessee, die bis zu ihrem 11. Lebensjahr an Krücken ging und 1960 im Alter von 20 Jahren als schnellste Frau der Welt über 100 und 200 Meter die Goldmedaille gewann.. Oder Pol Pot, der in Paris erfolglos Elektrotechnik studierte und eine theoretische Arbeit über die Abschaffung des Geldes verfasste. In seinem Land setzte er sein Vorurteil im millionenfachen Massenmord um. Es genügte, eine Brille zu tragen, um als intellektueller Regimekritiker zu gelten. Die Folgen sind bekannt. Ein kurzweiliges Buch mir informativer Gründlichkeit.

  • Artikelbild-0
  • Achtung! Vorurteile

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ansage
    1. Ansage
    2. Vorurteile
    3. Der Feind des Vorurteils
    4. George W. Bush
    5. Amerikanisches Wahlrecht
    6. Haben Kinder Vorurteile?
    7. Kindheit in England
    8. Das Gehirn soll man benutzen
    9. Sind Sie gläubig?
    10. Die Königin von Saaba
    11. Galileo Galilei
    12. Gibt es Perfektion?
    13. In Nordchina
    14. Die Wahrnehmumg von Zeit und Raum
    15. Schweizer Episoden
    16. Das Individuum
    17. Die Bedeutung von Sport
    18. Maserati
    19. Rolls Royce
    20. Humor
    21. Paul Spiegel hat einmal einen Witz erzählt...
    22. Ein irischer Witz
    23. Der englische Lord
    24. Das Nadelöhr
    25. Handy
    26. Sir Peter
    27. Die Queen
    28. Georges Simenon
    29. Charlie Chaplin
    30. In Chichester