>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Bittersüßer Wein

Liebesroman

(1)
Trotz ihrer Bedenken lässt die zweiundzwanzigjährige Kayla Williams sich eines Abends von ihrer Halbschwester Sharon zu einem Viererdate überreden und begegnet dabei dem verheirateten Mark Cassiani. Während Sharon sich sofort mit Marks Freund David einlässt, ergreift Kayla aufgrund eines Missverständnisses die Flucht. Als sie kurz darauf eine Arbeitsstelle auf einem Weingut im Napa-Valley antritt, stellt sich heraus, dass ausgerechnet Mark der Besitzer ist. Es dauert nicht lange, bis sich tiefe Gefühle zwischen den beiden entwickeln und eine bittersüße Romanze beginnt, die von dramatischen Ereignissen überschattet wird …
Portrait
Marina Schuster wurde 1962 in Frankfurt am Main geboren und schreibt seit ihrer Jugendzeit romantische Geschichten mit einer guten Portion Humor und Happy End-Grantie. Ihren Lebenswunsch, einmal ein Buch zu veröffentlichen, hat sie sich inzwischen mehrfach erfüllt - ihre Romane zählen zu den Bestsellern im Genre Liebe. Mit ihrem Lebensgefährten und ihren zwei Hunden wohnt sie im Rhein-Main-Gebiet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 322 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739357492
Verlag Via tolino media
Dateigröße 469 KB
Verkaufsrang 8.991
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Bittersüßer Wein

Bittersüßer Wein

von Marina Schuster
eBook
2,99
+
=
Liebeslektionen in den Highlands

Liebeslektionen in den Highlands

von Marina Schuster
eBook
2,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

In vino dulcedo acerba
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Georgen am 14.10.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Die junge Kayla Williams lebt zusammen mit ihrer Mutter und der Schwester Sharon auf einem Hausboot nahe San Francisco. Das mag idyllisch klingen, doch für Kayla ist der Alltag hart. Sie muss arbeiten und das schwimmende Zuhause in Ordnung halten, denn die Mutter ist Alkoholikerin und die Schwester ein... Die junge Kayla Williams lebt zusammen mit ihrer Mutter und der Schwester Sharon auf einem Hausboot nahe San Francisco. Das mag idyllisch klingen, doch für Kayla ist der Alltag hart. Sie muss arbeiten und das schwimmende Zuhause in Ordnung halten, denn die Mutter ist Alkoholikerin und die Schwester ein wenig zu unternehmungslustig. Eines Tages schleift sie Kayla zu einem Date mit und verpulvert dabei das restliche Haushaltsgeld für die erforderliche Garderobe, denn der Date-Partner ist ein Scheidungsanwalt, der aber unbedingt auch einen Freund zum Treffen mitbringen möchte. Das verspricht gute Aussichten für Sharon. Mark Cassiani ist dieser ominöse Freund, der, ohne es zu wollen, bei dem Date dabei sein soll. Doch ihn plagt das schlechte Gewissen, den Termin vor seiner körperbehinderten Frau Linda als Arbeitsessen auszugeben. Seine Bedenken werden noch größer, als er bemerkt, dass Kayla das Treffen eher unangenehm zu sein scheint. Als er sich mit ihr unterhalten möchte, befällt Kayla jedoch die Panik und sie löst das Date abrupt auf, sehr zum Leidwesen ihrer Schwester. Doch in den folgenden Tagen geht alles drunter und drüber. Kayla verliert ihren Job und auf der Suche nach einem neuen verdingt sie sich als Saisonarbeiterin auf einem Weingut. Das Dumme ist, dass sie nicht weiß, wer der Besitzer dieses Gutes ist. Marina Schuster ist ja keine Unbekannte, wenn es um romantische Geschichten geht. Ihre "McDermotts" haben einen festen Platz in den Topseller-Listen, zu Recht! Auch "Bittersüßer Wein" verspricht gute Unterhaltung, aber das Erstaunliche daran ist, dass Marina Schuster hier etwas andere Töne anklingen lässt. Die Figuren Kayla und Mark haben beide aus verschiedenen Gründen kein leichtes Leben und es werden Probleme wie Alkoholabhängigkeit thematisiert, die die Handlung bereichern, aber auch nachdenklich stimmen. Dennoch kommt natürlich die Liebe nicht zu kurz, aber sie kommt nicht unbedingt auf dem Weg daher, auf dem man sie erwartet. Da sind überraschende Wendungen zu nehmen. Wie die anderen Bücher von Marina Schuster ist auch ihr "Bittersüßer Wein" lang genug gereift, d.h. gut ausgearbeitet, was sprachliche und orthographische Qualität angeht. Das Buch liest sich wie ein guter Tropfen, der mit einem wohligen Aroma nachklingt und nicht so einfach wieder aus dem Gedächtnis entschwindet, denn dafür sind einge Aspekte des Geschehens doch zu tiefgründig. "Bittersüßer Wein" ist ein sehr empfehlenswertes Buch, das einen bleibenden und postiven Eindruck hinterlässt.