Meine Filiale

Von Bologna über Brüssel nach Lissabon.

Der Weg des Rechts in dem sich integrierenden Europa.

Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte Band 84

Herbert Schambeck

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,40
15,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Das Recht zählt zu den Kulturelementen Europas, das von der Universität Bologna als Zentrum der Rechtswissenschaft wegweisend vermittelt wurde. Dieses Recht bot sich als Mittel zur Sicherung des Friedens an, als nach dem Zweiten Weltkrieg ein Streben nach Frieden begann, das zunächst von sechs Staaten ausgehend einen Staatenverbund der Europäischen Union (EU) von achtundzwanzig Staaten auf dem Weg des sich integrierenden Europas ermöglichte, der über Brüssel als politisches Zentrum zu dem in Lissabon beschlossenen Reformvertrag führte.

Dieser Weg der europäischen Integration ist nicht durch die Gesetzesform, sondern durch Exekutivorientiertheit und die Vertragsform bestimmt.

Die Grundordnung der EU in der Verfassung des Vertrags von Lissabon regelt deren Organisation sowie Arbeitsweise und gibt in einer eigenen Charta die Grundrechte der EU an, welche liberale, politische, soziale und justizielle Rechte des Einzelnen beinhalten. Diese Rechte der EU nach dem Vertrag von Lissabon zeigen, dass dieser Staatenverbund der EU sowohl eine Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft als auch eine Rechts- und Wertegemeinschaft ist, was diese Publikation verdeutlicht.

Herbert Schambeck received his PhD in 1958 and habilitated in 1964 at the faculty of law in Vienna. Until his retirement in 2002 he was Professor of Public Law, Political Sciences and Legal Philosophy at the University of Linz. He is member of the Academies of Science in Padua, Madrid, Düsseldorf, Milan, Vatican, and Rom. From 1969 to 1997 he was member of the Federal Assembly of Austria, from 1975 on in presidential function.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 40
Erscheinungsdatum 06.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-14979-7
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/0,7 cm
Gewicht 70 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • I. Der Weg des Rechts in Europa

    II. Kulturelemente des Rechts in Europa

    III. Streben nach Sicherheit und Frieden durch das Recht

    IV. Bemühungen um eine neue Ordnung in Europa

    V. Entwicklungen der europäischen Integration

    VI. Die EU – eine Rechtsgemeinschaft sui generis

    VII. Die Grundrechte der EU

    VIII. Die Rechte der EU-Grundrechtecharta

    IX. Der erweiterte Rechtsschutz

    X. Neuerungen durch den Vertrag von Lissabon

    XI. Die Subsidiaritätsprüfung

    XII. Die EU: auch eine Rechts- und Wertegemeinschaft

    Über den Autor