Meine Filiale

Aus der Geschichte lernen?

Weiße Flecken der Kompetenzdebatte

Geschichtskultur und historisches Lernen (Lit-Verlag) Band 15

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
30,80
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

"Geschichtsunterricht nach PISA" ist in aller Munde. Doch welche Konsequenzen hat der bildungspolitische Paradigmenwechsel für die Geschichtsdidaktik und den Geschichtsunterricht? Die Beiträge des vorliegenden Bandes widmen sich dieser Frage und verstehen sich als prozessbegleitende Reflexion und Bestandsaufnahme der geschichtsdidaktischen Kompetenzdebatte und -forschung. Dem Topos "Aus der Geschichte lernen" gemäß verfolgen die Beiträge drei Perspektiven - eine historisierende, eine kritisch-evaluierende und eine empirische Perspektive. Dabei werden Kontinuität und Wandel fachbezogener Lehr- und Lernkonzepte diskutiert, Desiderata der geschichtsdidaktischen Kompetenzdebatte aufgezeigt und Potentiale einer empirischen Fundierung historischer Lehr- und Lernprozesse anhand von Fallstudien offengelegt.

Prof. Dr. Bernd Schönemann, geboren 1954, Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Geschichtskultur am Institut für Didaktik der Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen der Bildungsgeschichte, der Begriffsgeschichte und der Geschichtsdidaktik.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Saskia Handro, Bernd Schönemann
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 19.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-643-13402-8
Verlag LIT Verlag
Maße (L/B/H) 23,6/16,2/1,7 cm
Gewicht 386 g

Weitere Bände von Geschichtskultur und historisches Lernen (Lit-Verlag)

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0