Warenkorb
 

Französisch für Büffelmuffel

Das schlechte Gewissen meldet sich immer mal wieder.
Man müsste mehr für seine Sprachkenntnisse tun. Aber da dies Zeit und Mühe kostet, bleibt es meist beim guten Vorsatz. Dieses Sprachbuch lockt Büffelmuffel mit Witz und didaktischer Raffinesse aus der Reserve und zeigt, dass Sprachenlernen kein Privileg der Emsigen oder Begabten sein muss. Eine amüsante Geschichte, die fortlaufend zu lesen ist, macht vertraut mit dem französischen Alltag und den Sprechmitteln zu seiner Bewältigung. Ein Schwerpunkt pro Doppelseite bringt das notwendige Minimum an Wissen auf den Punkt, lockere Tests helfen dabei, das frisch Gelernte einzuüben und zu behalten.
Portrait
Robert Kleinschroth hat als Sprachlehrer am Gymnasium un in der Industrie alle didaktischen Methoden ausgeschöpft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 191
Erscheinungsdatum 01.09.2004
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-499-61909-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,2 cm
Gewicht 238 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 11. Auflage
Schulformen Erwachsenenbildung
Unterrichtsfächer Französisch
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

ganz nettes kleines Französischlehrbuch zum Auffrischen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ravensburg am 29.08.2011

Ich habe in der Schule zwei Jahre Französischunterricht gehabt (ab 9. Klasse) und wollte ca. zehn Jahre später diese Kenntnisse wieder auffrischen. Weil ich auch zwischendurch gelegentlich - aber selten - mit der Sprache zu tun hatte (lesen und langsam sprechenden Menschen zuhören) und dabei recht viel verstand, habe ich mich fü... Ich habe in der Schule zwei Jahre Französischunterricht gehabt (ab 9. Klasse) und wollte ca. zehn Jahre später diese Kenntnisse wieder auffrischen. Weil ich auch zwischendurch gelegentlich - aber selten - mit der Sprache zu tun hatte (lesen und langsam sprechenden Menschen zuhören) und dabei recht viel verstand, habe ich mich für dieses Buch entschieden. Die Lehrbuchgeschichte ist recht nett, ein fortlaufender kleiner Krimi. Fans anspruchsvoller Krimis kommen dabei zwar nicht auf ihre Kosten, dafür ist die Geschichte zu einfach geschnitten; aber im Vergleich zu anderen Lehrbüchern ist sie gut. Auch gibt es auf recht vielen Seiten kurze Witze auf französisch. Was aber die Grammatikerklärungen und -übungen anbetrifft, muss ich sagen, dass sie nur dazu ausreichten, mir klarzumachen, dass mir meine Kenntnisse der französischen Grammatik offenbar fast vollständig abhanden gekommen sind und ich deshalb mit einem anderen Buch weiterlernen muss. Immerhin, auch ein Ergebnis. Die Erklärungen sind für mich zu kurz gehalten; meist sind es nur ein paar Stichworte. Auch gibt es jeweils nur wenige Übungssätze pro Aufgabe. Damit bin ich persönlich leider nicht weitergekommen. Ich für mich selbst würde wegen dieser Kritikpunkte nur zwei bis drei Sterne vergeben, weiß jedoch aus Amazon-Rezensionen, dass Menschen, die vier Jahre Französisch in der Schule hatten (ab 7. Klasse) und nach zehn Jahren auffrischen wollten, durchaus von diesem Buch profitiert haben. Deshalb vier Sterne. Ich persönlich habe schließlich von dem folgenden Titel stärker profitiert: