>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Bühlerhöhe

(95)
Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag

Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer schützen.
Rosa ist in den dreißiger Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst.
Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde. Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Beide verfolgen ihre eigenen Pläne.

Vor dem Hintergrund der jungen Bundesrepublik erzählt Brigitte Glaser eine spannende Geschichte, die auf wahren historischen Ereignissen beruht.

"Selten wurde so spannend und sprachlich präzise über die Gründungszeit der Bundesrepublik geschrieben." Verena Hagedorn, Barbara

Rezension
"Ein großartiges Buch mit einer Mischung aus einer spannenden Geschichte und Wissenswertem aus einer Epoche, die im Schulunterricht eher unter den Tisch fällt. Sehr lebenswert.", Ruhr Nachrichten, Beate Rottgardt, 14.11.2016
Portrait
Brigitte Glaser lebt seit über 30 Jahren in Köln. Bevor sie zum Schreiben kam, hat die studierte Sozialpädagogin in der Jugendarbeit und im Medienbereich gearbeitet. Heute schreibt sie Bücher für Jugendliche und Krimis für Erwachsene, u. a. ihre erfolgreiche Krimiserie um die Köchin Katharina Schweitzer.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783843713757
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 3163 KB
Verkaufsrang 21.152
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Bühlerhöhe

Bühlerhöhe

von Brigitte Glaser
(95)
eBook
9,99
+
=
Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

von Elena Ferrante
(113)
eBook
18,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„spannendes Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Es sind die 50iger Jahre. Das Nobelhotel Bühlerhöhe bereitet sich auf den jährlich anstehenden Urlaub von Kanzler Konrad Adenauer vor. Keine Nachlässigkeit wird von der strengen Hausdame Sophie Reisacher geduldet. Keine noch so kleine Ungewöhnlichkeit entgeht ihren perfektionistischen Augen. Auch von der äußerst eleganten Erscheinung der Rosa Silbermann lässt sich Sophie nicht beeindrucken. " Hände, wusste die Reisacher aus langjähriger Beobachtung, verrieten immer etas über den dazugehörigen Menschen. Und die Hände der Frau Goldberg...Fein manikürt waren sie ja, ja...." Morddrohungen gegen den Kanzler lässt Geheimdienste und Personenschützer auf Hochtouren arbeiten. Man vermutet, dass der Anschlag ausgerechnet im Urlaubsdomizil des Kanzlers stattfinden soll....
"Bühlerhöhe" von Brigitte Glaser ist spannendes Lesevergnügen
Es sind die 50iger Jahre. Das Nobelhotel Bühlerhöhe bereitet sich auf den jährlich anstehenden Urlaub von Kanzler Konrad Adenauer vor. Keine Nachlässigkeit wird von der strengen Hausdame Sophie Reisacher geduldet. Keine noch so kleine Ungewöhnlichkeit entgeht ihren perfektionistischen Augen. Auch von der äußerst eleganten Erscheinung der Rosa Silbermann lässt sich Sophie nicht beeindrucken. " Hände, wusste die Reisacher aus langjähriger Beobachtung, verrieten immer etas über den dazugehörigen Menschen. Und die Hände der Frau Goldberg...Fein manikürt waren sie ja, ja...." Morddrohungen gegen den Kanzler lässt Geheimdienste und Personenschützer auf Hochtouren arbeiten. Man vermutet, dass der Anschlag ausgerechnet im Urlaubsdomizil des Kanzlers stattfinden soll....
"Bühlerhöhe" von Brigitte Glaser ist spannendes Lesevergnügen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
95 Bewertungen
Übersicht
66
24
2
2
1

Eine gelungene Mischung zwischen Krimi und Zeitgeschehen!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

1952 soll auf Konrad Adenauer ein Attentat verübt werden, um die Militarisierung der jungen BRD voranzutreiben. Die junge Jüdin Rosa Silbermann soll das als israelische Spionin verhindern. Absolut lesenswert!

Deutschland 1952
von einer Kundin/einem Kunden aus Bietigheim-Bissingen am 11.07.2018
Bewertet: Hörbuch (CD)

"Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer schützen. Rosa ist in den 1930er Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste... "Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer schützen. Rosa ist in den 1930er Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde. Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will." Der auf 581 Minuten gekürzten Fassung verleiht Anne Moll ihre Stimme. Man kennt sie aus dem Tatort, dem Polizeiruf 110 oder aus dem Großstadtrevier. Sie hat eine wirklich gute Stimme, wenn sie das tut was ein Sprecher tut - lesen. Sobald sie jedoch versucht, den einzelnen Protagonisten individuelle Stimmen einzuhauchen, wird es grausam. Sie versucht sich am schwäbischen und schweizerdeutschem Dialekt, die sich einfach nur undefinierbar anhören. Leider misslingt ihr auch Adenauers Sprache, der für sein Kölsch bekannt war. M.E. geht alles, was sie in diese Richtung unternimmt, völlig schief und hat meinen Hörgenuss sehr getrübt, zumal die Versuche der Dialektsprache für das Hörbuch gar nicht wichtig sind. Ich habe schon zwei bis drei Stunden gebraucht, bis sich mir Brigitte Glasers Roman erschloss. Dann fanden Handlungsstränge zusammen, Beziehungen zwischen den einzelnen Personen wurde klarer, die Zeitsprünge machten Sinn und es entstand ein spannendes Gesamtbild, das zum einen die Lage emigrierter Juden in Palästina beschreibt, zum anderen aber auch die politische Lage im Nachkriegsdeutschland. Der im Buch beschriebene Anschlag auf Adenauer ist zwar fiktiv, aber keineswegs frei erfunden. Adenauer lebte gefährlich, die Widergutmachungszahlungen wurden sowohl im Bundestag als auch in Israel kontrovers diskutiert und das Leben in Deutschland Anfang der 50er Jahre war alles andere als normal. Für all diejenigen, die sich für die deutsche Geschichte und v.a. die der jungen Bundesrepublik interessieren, ist das Hörbuch sehr hörenswert.

Spannender Spionageroman
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Konrad Adenauer besucht 1952 zur alljährlichen Frischzellenkur das Hotel "Bühlerhöhe" im Schwarzwald. Vor diesem historischen Hintergrund entwickelt Brigitte Glaser einen fiktiven Spannungsroman. Drei, im Wesen sehr unterschiedliche Frauen kämpfen um ihren Platz in einer dominanten Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte, alte Seilschaften -und- irgendwann auch um Leben und... Konrad Adenauer besucht 1952 zur alljährlichen Frischzellenkur das Hotel "Bühlerhöhe" im Schwarzwald. Vor diesem historischen Hintergrund entwickelt Brigitte Glaser einen fiktiven Spannungsroman. Drei, im Wesen sehr unterschiedliche Frauen kämpfen um ihren Platz in einer dominanten Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte, alte Seilschaften -und- irgendwann auch um Leben und Tod geht.. Lassen Sie sich nicht beirren, es steckt ein spannender Kriminalroman hinter diesem idyllischen Cover...