>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die magischen Saiten des Frankie Presto

Roman

(1)
Frankie Presto ist ein Waisenjunge, der von einem blinden Musiklehrer in einer spanischen Kleinstadt großgezogen wird. Im Alter von neun Jahren schickt ihn sein Ziehvater in die USA, mit nur einer alte Gitarre und sechs wertvollen Saiten im Gepäck. Frankie fasst rasch Fuß in dem neuen Land und wie von Zauberhand wird er schnell geachteter und respektierter Teil der Musikszene des 20. Jahrhunderts, von Klassik über Jazz bis zu RocknRoll. Er trifft und beeinflusst auf vielerlei Weise Hank Williams, Elvis, Carole King, Wynton Marsalis, KISS und viele weitere Größen der Musikszene. Irgendwann wird er selbst zum Star, nimmt eigene Platten auf und wird verehrt. Doch seine Begabung wird zur Bürde, als er feststellt, dass er durch seine Musik das Leben der Menschen verändern kann. Denn jedes Mal, wenn eine Saite seiner Gitarre blau leuchtet, hat er Einfluss auf das Leben eines Menschen genommen. Auf dem Zenit seines Erfolgs verschwindet Frankie spurlos, seine Legende wächst. Erst Jahrzehnte später taucht er wieder auf, nur um kurz vor seinem eigenen Tod noch ein letztes Menschenleben zu verändern.
Mitch Albom hat in diesem Forrest Gump-gleichen Ritt durch die Musikwelt einen wunderbar magischen Roman geschaffen über die Gruppen, deren Teil wir im Leben sind. Denn, so sagt der begeisterte Hobbymusiker Mitch Albom: Wir alle sind im Leben Teil einer Band.
Portrait
Mitch Albom ist erfolgreicher Drehbuchautor, Kolumnist und Autor von sechs New York Times-Bestsellern in Folge. Er gilt als einer der derzeit erfolgreichsten US-Autoren. Mitch Albom hat 8 Wohltätigkeitsorganisationen in Detroit gegründet und betreibt ein Waisenhaus auf Haiti. Er lebt mit seiner Frau Janine in Michigan.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95761-130-7
Verlag LAGO
Maße (L/B/H) 21,4/15,4/3,2 cm
Gewicht 562 g
Originaltitel The Magic Strings of Frankie Presto
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die magischen Saiten des Frankie Presto

Die magischen Saiten des Frankie Presto

von Mitch Albom
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=
Das Wunder von Coldwater

Das Wunder von Coldwater

von Mitch Albom
(4)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Diese Buch kann man nicht aus der Hand legen
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 06.09.2016

Ich habe alle alle Bücher von Mitch Albom gelesen. Dieses Buch...ich bin beeindruckt, fasziniert, gefesselt und verzaubert. Das Buch besitzt die Magie es nicht mehr aus den Händen zu legen. Nach den ersten Seiten wusste ich schon, dieser Roman zeigt wieder alle Facetten die uns das Leben mitgeben kann... Ich habe alle alle Bücher von Mitch Albom gelesen. Dieses Buch...ich bin beeindruckt, fasziniert, gefesselt und verzaubert. Das Buch besitzt die Magie es nicht mehr aus den Händen zu legen. Nach den ersten Seiten wusste ich schon, dieser Roman zeigt wieder alle Facetten die uns das Leben mitgeben kann oder schon mitgegeben hat. Ich schäme mich auch nicht meiner Tränen, die ich auf manchen Seiten verloren habe. Die magischen Saiten des Frankie Presto haben auch ein Stück Vergangenheit wieder aufleben lassen. Es sind die Erlebnisse des Frankie Presto die einen so verzaubern und faszinieren, wie die Saiten der Gitarre die sich blau färben. Es gab schon viele Bücher/Autoren in meinem Leben, aber Mitch Albom ist unschlagbar. Danke an Mitch Albom für dieses ganz besondere Buch. Zurzeit liest mein Man dieses Buch und auch er ist tief beindruckt vom Inhalt und natürlich von Mitch Albom. Petra aus Köln