>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos

Eine Wachstumskritik

Sozialer Ausgleich statt Wachstumsdiktat
Alle Anzeichen sind bereits da: Angst, Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Wenn wir keine Antworten auf die Frage finden, wie wir ohne Wirtschaftswachstum leben wollen, wird der Westen in Gewalt und Hoffnungslosigkeit versinken. Wir können nicht länger Sündenböcke suchen und unseren Wohlstand auf die Ärmsten der Gesellschaft gründen.
Daniel Cohen, einer der führenden Ökonomen Europas und Experte für Staatsverschuldung, liefert eine brillante Analyse und wichtige Denkanstöße wie wir dem Wachstumsdilemma entkommen können.
Rezension
"In Summe ein Buch, das aktueller nicht sein könnte."
Portrait
Daniel Cohen, 1963 in Tunis geboren, ist ein französischer Wirtschaftswissenschaftler. Er leitet die ökonomische Fakultät der École Normale Supérieure (ENS) und ist, zusammen mit Thomas Piketty, einer der Gründer der Paris School of Economics.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641195847
Verlag Albrecht Knaus Verlag
Übersetzer Enrico Heinemann
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos

Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos

von Daniel Cohen
eBook
13,99
+
=
Das verborgene Leben meiner Mutter

Das verborgene Leben meiner Mutter

von Adriaan van Dis
(4)
eBook
14,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.