>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Handbuch der Oper

14., grundlegend überarbeitete Auflage

(1)

- Das aktuelle Opernrepertoire in rund 340 ausführlichen Werkbeschreibungen - Jetzt mit über 100 neuen Operntexten vom Frühbarock bis zur jüngsten Gegenwart - Die neuen Texte wurden verfasst von Robert Maschka und hochrangigen Opernfachleuten - Zuverlässiges Nachschlagewerk für alle praktischen Fragen rund um Rollenbesetzungen, Spieldauer, Besetzung, Libretto, Handlung, historischen Hintergrund und stilistische Stellung - Mit Registern zu den Fachpartien, Titeln, Komponisten und Librettisten - Jetzt in hochwertiger gebundener Ausstattung

Portrait

Robert Maschka ist freischaffender Musikschriftsteller.

Wulf Konold war Musikwissenschaftler, Dramaturg und Intendant. Er starb 2010.Der Musikwissenschaftler und Dirigent Rudolf Kloiber (1899-1973) begründete das Handbuch der Oper.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 944
Erscheinungsdatum 18.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-476-02586-9
Verlag Metzler Verlag, J.B.
Maße (L/B/H) 24,6/17,9/5 cm
Gewicht 1507 g
Auflage 14. grundlegend überarbeitete Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
41,07
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Handbuch der Oper

Handbuch der Oper

von Rudolf Kloiber, Wulf Konold, Robert Maschka
Buch (gebundene Ausgabe)
41,07
+
=
Oper, aber wie!?

Oper, aber wie!?

von Richard Lorber
Buch (gebundene Ausgabe)
25,65
+
=

für

66,72

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Muss für jeden Opernfan!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.11.2010
Bewertet: Taschenbuch

Immer bevor ich in die Oper gehe, werfe ich jetzt einen Blick in dieses tolle Werk. Auch bei der Auswahl der nächsten Besuche ist es ein super Ratgeber. Die Opern sind nach Komponisten geordnet und lassen sich so schnell finden. Am Anfang wird immer ein kurzer Überblick über die... Immer bevor ich in die Oper gehe, werfe ich jetzt einen Blick in dieses tolle Werk. Auch bei der Auswahl der nächsten Besuche ist es ein super Ratgeber. Die Opern sind nach Komponisten geordnet und lassen sich so schnell finden. Am Anfang wird immer ein kurzer Überblick über die insgesamt geschaffenen Opernwerke gegeben. Die ausführlichen Werkeinführungen beginnen mit der Besetzung der Solisten (Begriffe wie „lyrischer Sopran“ etc. werden am Ende des Buches erläutert). Es folgen der Ort, die Schauplätze, Einordnung in die Zeit, Orchesterbesetzung, Gliederung und Spieldauer. Danach wird die Handlung teils sehr ausführlich beschrieben und ein paar Absätze zum Stil, dem Libretto und der Entstehung erwähnt. Die Auswahl der ca. 325 Werke ist bunt gemischt. Es gibt auch Opern, von denen ich noch nie gehört habe (O. Schoeck „Penthesilea“), einige vermisse ich (J. Offenbach „La Périchole“). Dafür fand ich Orffs „Carmina Burana“, die selbst er nicht als Oper bezeichnet hat.