Old Friends in Troubled Waters

Policy Principles, Elites, and U.S.-German Relations at the Citizen Level After the Cold War

Studien zur Wahl- und Einstellungsforschung Band 30

Hans Rattinger, Harald Schoen, Fabian Endres, Sebastian Jungkunz, Matthias Mader

Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
38,10
38,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Entwicklung der deutsch-amerikanischen Beziehungen gleicht zu Beginn des 21. Jahrhunderts einer Achterbahnfahrt. Die Anschläge in den USA vom 11. September lösten eine Welle der Solidarität in Deutschland aus. Doch das Ansehen der Vereinigten Staaten litt schon bald beträchtlich unter dem Irakkrieg, während die Wahl Barack Obamas zu Begeisterungsstürmen führte.
Vor dem Hintergrund der neuen Rolle Deutschlands in der Welt analysiert dieses Buch, wie Bürgerinnen und Bürger in beiden Ländern auf Veränderungen im internationalen System seit dem Ende des Kalten Krieges reagierten und welche Folgen sich für die öffentliche Zustimmung zur transatlantischen Kooperation ergeben. Es zeigt sich, dass sich die Grundüberzeugungen von Deutschen und Amerikanern hinsichtlich der Legitimität von militärischer Gewalt in den internationalen Beziehungen fundamental unterscheiden. Ob sich solche Differenzen aber zu einer echten Krise auswachsen, hängt entscheidend vom Verhalten der politischen Eliten ab.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 294
Erscheinungsdatum 09.06.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-3-8487-2756-8
Verlag Nomos
Maße (L/B/H) 22,6/15,4/2,2 cm
Gewicht 455 g
Auflage 1

Weitere Bände von Studien zur Wahl- und Einstellungsforschung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0