Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

New Yorker Geschichten

(2)

Dorothy Parker kannte sich aus in ihrem New York der Zwanziger- und Dreißigerjahre. Mit einer unvergleichlichen Selbstverständlichkeit bewegte sie sich durch die schäbigen Bars und die glänzenden Dinnerpartys, blickte den tapferen und sehnsüchtigen Arbeitern genauso
in die Seele wie den zynischen und oberflächlichen Reichen. In ihrer frechen, geistreichen und kompromisslosen Art schafft sie in ihren Kurzgeschichten eine einzigartige Balance zwischen bitterkomischem Humor und grausamer Desillusion.

Portrait

Dorothy Parker, geboren am 22. August 1893 als Dorothy Rothschild in West End/ New Jersey, war Korrespondentin im Spanischen Bürgerkrieg und arbeitete als Theater- und Literaturkritikerin u.a. für »Vanity Fair«, »Esquire« und den »New Yorker«. Daneben schrieb sie zahlreiche Gedichte, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Drehbücher. Parker zählte zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen ihrer Zeit und galt ihrer unvergleichlichen Schlagfertigkeit und ihres beißenden Spotts wegen als Königin der legendären Algonquin-Runde, eines legendären Literatenzirkels, der nach 1925 die intellektuelle Ausstrahlung Amerikas ein gutes Jahrzehnt lang maßgeblich mitprägte. Am 7. Juni 1967 starb Dorothy Parker in New York an den Folgen eines Herzinfarkts. Ihr Leben wurde von Robert Altman verfilmt (Mrs. Parker and the Round Table).

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 30.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5951-1
Verlag Kein + Aber
Maße (L/B/H) 18,3/11,8/3,7 cm
Gewicht 380 g
Originaltitel The Portable Dorothy Parker
Auflage 2. Neuausg.
Übersetzer Pieke Biermann, Ursula-Maria Mössner
Verkaufsrang 25.427
Buch (Taschenbuch)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Meine litarische Heldin. Böse und zynisch, wie ich es mag.
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2018

Dorothy Parkers Geschichten gehen mitten hinein, in die amerikanische Gesellschaft. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und es ist ihr egal, ob sie dabei zusehen muss, wie ihre Figuren zu Boden gehen, denn sie ist es, die ihnen ein Messer in den Rücken gerammt hat. Doch neben all... Dorothy Parkers Geschichten gehen mitten hinein, in die amerikanische Gesellschaft. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und es ist ihr egal, ob sie dabei zusehen muss, wie ihre Figuren zu Boden gehen, denn sie ist es, die ihnen ein Messer in den Rücken gerammt hat. Doch neben all dem, hat sie auch ein Gespühr für Komik, da wo man sie am wenigsten erwartet. Ihre Geschichten sind auf eine merkwürdige Art zeitlos und jeder, so wie ich, der diese Geschichten liest, wird so manche Szene lange nicht aus dem Kopf bekommen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es ist kurzweilig, ohne zu langweilen. Eine der großen amerikanischen Autorinnen.