In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Vermissten

Psychothriller

(3)
Das grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden neugierig auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt macht sich Greta auf die Suche – doch von Alex und Smilla fehlt jede Spur … In ihrer wachsenden Verzweiflung wendet sie sich an die Polizei. Schnell wird klar, dass Gretas eigene Geschichte ebenso große Rätsel aufwirft wie das Verschwinden ihrer Lieben. Und die Frage: Hat sie etwas damit zu tun?

Rezension
„Der Alptraum, durch den Greta stolpert, entwickelt einen unausweichlichen Sog.“
Portrait
Caroline Eriksson, 1976 geboren, hat Sozialpsychologie studiert und als Personalberaterin gearbeitet. Der Thriller "Die Vermissten" hat ihr den internationalen Durchbruch eingebracht. Er erscheint weltweit in über 25 Ländern und wurde in Schweden zum Überraschungsbestseller des Jahres. Caroline Eriksson lebt mit ihrer Familie in Stockholm.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641199463
Verlag Penguin Verlag
Übersetzer Wibke Kuhn
Verkaufsrang 8.441
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Vermissten

Die Vermissten

von Caroline Eriksson
(31)
eBook
9,99
+
=
Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3

Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3

von Andreas Gruber
(89)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

Nicht weiterzuempfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.09.2016

Zum Teil ein kleiner Abklatsch von "Fifty Shades of Grey", zwar spannend geschrieben, aber mit einem völlig chaotischen, unbefriedigenden und unrealistischen Schluss.

Ein ungewöhnlicher Psychothriller
von maleur aus Berlin am 26.08.2016

Bei einem Bootsausflug auf eine kleine Insel bleibt Greta im Boot zurück, während Alex und Smilla (4 Jahre) die Insel erkunden. Sie kommen von diesem Inselgang nicht zurück. Die Geschichte wird aus Sicht von Greta er erzählt. Einige wenige Kapitel schildern die Eindrücke, Gefühle und Erfahrungen einer anderen... Bei einem Bootsausflug auf eine kleine Insel bleibt Greta im Boot zurück, während Alex und Smilla (4 Jahre) die Insel erkunden. Sie kommen von diesem Inselgang nicht zurück. Die Geschichte wird aus Sicht von Greta er erzählt. Einige wenige Kapitel schildern die Eindrücke, Gefühle und Erfahrungen einer anderen (der selben?) Person. Auf der Suche nach den Vermissten reflektiert Greta u.a. ihr eigenes Leben. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Die einzelnen Situationen und Begebenheit sind authentisch geschildert. Ich konnte mich gut da hineinversetzen. In der Entwicklung des Thrillers rückt die Suche nach den vermissten Personen allerdings in den Hintergrund, wird dadurch aber nicht weniger spannend. Dieser Thriller hat alles, was ein guter Psychothriller braucht, Konflikte zwischen den Personen, Manipulation und Täuschung, Wendungen und Überraschungen und das alles aus der Wahrnehmung der Hauptfigur Greta. Die Geschichte verläuft sehr intensiv und ruhig. Dieses Buch ist nichts für Leser die Tempo und Action lieben. Man muss sich auf die Gefühle, Wünsche, Hoffnungen und Zweifel der Hauptfigur einlassen.

Düster und unheimlich... Ein spannendes Buch
von MissRichardParker am 17.08.2016

Greta ist mit Alex und Tochter Smilla auf dem Boot unterwegs zu einer kleinen Insel inmitten eines Sees. Während Alex und Smilla die Insel erkunden, bleibt Greta am Ufer um auf die beiden zu warten. Doch sie kehren nicht mehr zurück. Verwirrt und beunruhigt macht sich Greta auf die... Greta ist mit Alex und Tochter Smilla auf dem Boot unterwegs zu einer kleinen Insel inmitten eines Sees. Während Alex und Smilla die Insel erkunden, bleibt Greta am Ufer um auf die beiden zu warten. Doch sie kehren nicht mehr zurück. Verwirrt und beunruhigt macht sich Greta auf die Suche und verliert sich immer mehr... Hui dieses Buch hatte ich in einem Rutsch durchgelesen. Die Spannung ist gleich vom Verschwinden von Alex und Smilla da und hält sich bis zum Schluss. Die Autorin spielt gekonnt mit dem Leser: Ich wusste sehr lange nicht, worauf das ganze hinausläuft und konnte richtig in die düstere und verzweifelte Atmosphäre dieser Geschichte hinabsinken. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir!