>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die Liebe kommt auf Samtpfoten

Eine herzerwärmende Katzengeschichte

(5)
Katze Kaila freut sich auf gemütliche Wintertage am Kamin. Vorher muss sie aber dafür sorgen, dass ihr Pflegefrauchen Miriam wieder glücklich wird - zum Beispiel mit dem netten Architekten Sascha? Kaila hat gleich gespürt, dass er der Richtige für Miriam sein könnte. Und so setzt die kluge Katzendame alles daran, diese zwei Menschen zum Fest der Liebe zu vereinen.

"Eine herzerwärmende Geschichte, die die dunkle Jahreszeit aufs Angenehmste erhellt. Für Katzenfreunde und solche, die es (vielleicht) werden wollen."

Petra Schier, Autorin
Portrait
Bevor sie anfing, sich Geschichten auszudenken, hat Ira Panic sich hauptberuflich mit dem wahren Leben beschäftigt - als Reporterin, Redakteurin und Textchefin bei verschiedenen Tageszeitungen und Magazinen. Seit der Jahrtausendwende lebt und arbeitet sie als freie Autorin und Publizistin. Am liebsten in Wassernähe, meist in Hamburg und gelegentlich (vor allem im Winter) auch in Florida.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956499272
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 436 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Liebe kommt auf Samtpfoten

Die Liebe kommt auf Samtpfoten

von Ira Panic
(5)
eBook
8,99
+
=
Glücksbringer auf Samtpfoten

Glücksbringer auf Samtpfoten

von Melissa Daley
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Katzenfreundin
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 08.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ist erfrischend zum Lesen. Ein richtiges Vergnügen, so richtig kätzisch. So verhält sich meistens auch unser Pitschi.

Ein wirklich tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 18.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich hab das Buch zwar schon bei Thalia im Laden gesehen, aber weil ich´s mir eigentlich als E-book bestellen wollte, hab ich das Buch doch wieder weggelegt. Dann hab ich´s aber doch als normales Taschenbuch bestellt. Was soll ich sagen, das Buch ist echt toll. Wie einige ja schon geschrieben... Ich hab das Buch zwar schon bei Thalia im Laden gesehen, aber weil ich´s mir eigentlich als E-book bestellen wollte, hab ich das Buch doch wieder weggelegt. Dann hab ich´s aber doch als normales Taschenbuch bestellt. Was soll ich sagen, das Buch ist echt toll. Wie einige ja schon geschrieben haben, ist das Buch aus der Sichtweise von drei Hauptfiguren geschrieben. Also aus der Sicht von Kaila (das fand ich immer immer ganz niedlich, wie sie Dinge aus ihrer Sicht beschrieben hat), aus der Sicht von Miriam und aus Sascha´s Sicht. Es ist echt super schön geschrieben und es wurde an keiner Stelle langweilig. Es spielt in der Vorweihnachts-/Weihnachtszeit. Wer solche Bücher liebt, wo es auch mal aus der Sicht, der Katze geschrieben wird, wird dieses Buch auch lieben. Ich kann es nur empfehlen und ich werde es bestimmt irgendwann auch nochmal lesen, da ich das Buch echt super fand.

Katze Kaila hat eine Mission
von peedee am 03.11.2016

Miriam hat gerade eine schmerzhafte Trennung hinter sich: Richard hat sie nicht nur mit einer anderen betrogen, sondern sich auch noch schamlos vom Firmenkonto bedient, so dass sie Insolvenz anmelden musste. Als Tante Juliane sie darum bittet, für sie die Krankenvertretung in ihrem Vintage-Laden sowie die Betreuung der Katze... Miriam hat gerade eine schmerzhafte Trennung hinter sich: Richard hat sie nicht nur mit einer anderen betrogen, sondern sich auch noch schamlos vom Firmenkonto bedient, so dass sie Insolvenz anmelden musste. Als Tante Juliane sie darum bittet, für sie die Krankenvertretung in ihrem Vintage-Laden sowie die Betreuung der Katze Kaila zu übernehmen, kommt ihr das wie gerufen. Doch Kaila ist nicht ganz so pflegeleicht, wie erhofft. Immer wieder führt sie der Weg aufs Nachbargrundstück, zu dem attraktiven Sascha… Erster Eindruck: Wer kann dem süssen Kätzchen auf dem Cover schon widerstehen? Kätzchen, Weihnachtsdeko, Schnee – geht immer. Diese Geschichte wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt, nämlich aus Frauen-, Männer und Katzensicht. Jawohl. Wer es also nicht mag, wenn Tiere sich in Büchern äussern, dem wird dieses Buch nicht gefallen. Aber wer den Klappentext gelesen hat, hat ja schon gemerkt, dass Katze Kaila einen sehr aktiven Part in diesem Buch hat. Kaila hat es gerne gemütlich, insbesondere wenn es draussen kalt und nass ist. Doch nun hat sie eine wichtige Mission: Sie will ihr Pflegefrauchen Miriam glücklich sehen – vielleicht mit dem netten Menschen von gegenüber? Aber die erste Begegnung mit Sascha verläuft nicht so nach Plan. Kaila muss noch viel Überzeugungsarbeit leisten, damit die Menschen begreifen, was Katze schon lange weiss… Mir hat beim Katzenpart gut gefallen, dass z.B. Handys, Kameras oder Autos nicht als solche benannt werden, sondern sehr gut umschrieben sind. Ein Handy ist z.B. eine flache leuchtende Scheibe, wo Menschen darauf herumdrücken oder manchmal auch hineinsprechen. Tante Juliane, die aufgrund eines Unfalls in die Reha muss, hat mir sehr gefallen. Sie sagt genau, wie sie etwas haben will. „Sie wusste aus Erfahrung, dass es einfacher war, einen ICE in voller Fahrt aufzuhalten, als ihre Tante zu unterbrechen, wenn die erst mal richtig losgelegt hatte.“ Miriam und auch Sascha kämpfen mit den Trümmern von vergangenen Beziehungen. Sind sie schon bereit für Neues? Der Schreibstil ist angenehm und das Buch liess sich flüssig lesen. Gegen Ende wird es auch noch dramatisch… Da es mittendrin klitzekleine Längen hatte, vergebe ich 4,5 Sterne und Leckerli für Kaila.