Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Interview mit einem Mörder

Ein Max-Broll-Krimi

(28)
DER NEUE KRIMI VON BERNHARD AICHNER: MAX BROLLS BESTER FREUND IM VISIER EINES MÖRDERS
Dramatische Szenen bei der Eröffnung des neuen Würstelstandes von Ex-Fußballstar Johann Baroni: Mitten in dem fröhlichen Geschehen fällt ein Schuss - und Baroni sinkt zu Boden. Totengräber Max Broll ist verzweifelt: Sein bester Freund darf nicht sterben!
Als er wieder zur Besinnung kommt, erinnert sich Max: Er hat den Schützen gesehen. Doch der vermeintliche Täter entpuppt sich als harmloser Tourist. Es gibt kein Motiv, keine Tatwaffe, keine weiteren Zeugen - niemand schenkt Max Glauben. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich an die Fersen des Mannes zu heften. Max folgt ihm in einer rasanten Verfolgungsjagd, die ihn bis auf ein Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer bringt. Er ist überzeugt: Nur er kann den Verrückten zur Strecke bringen, um weitere Gräueltaten zu verhindern …
ATEMLOS SCHNELL, GNADENLOS FESSELND: EIN ÖSTERREICHISCHER SENSATIONSEXPORT
Kurze Sätze, überraschende Wendungen, geniale Dialoge: Der unverwechselbare Sog, in den Bernhard Aichners Bücher ziehen, machte ihn weltweit bekannt. Die britische Tageszeitung The Independent nennt sein Schreiben eine "Garantie für schlaflose Nächte", als "originell, kraftvoll und fesselnd" beschreibt ihn die Times.
Auch im vierten Krimi um Max Broll zeigt er, dass er zu Recht international gelobt wird - und macht der österreichischen Krimiszene damit alle Ehre.
Portrait
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Nach den Spannungsromanen "Nur Blau" (2006) und "Schnee kommt" (2009) erschienen die Max-Broll-Krimis "Die Schöne und der Tod" (2010), "Für immer tot" (2011) und "Leichenspiele" (2012). Sein neuestes Werk ist "Totenfrau" (2014).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783709937358
Verlag Haymon Verlag
Dateigröße 2885 KB
Verkaufsrang 2.423
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken

Buchhändler-Empfehlungen

„Der bereits 4. Krimi um Max Broll“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Wer Aichner liebt, wird auch dieses Buch lieben. In gewohnt kurzen, prägnanten Sätzen - schnell und flüssig zu lesen. Der bereits 4. Band um den Totengräber Max Broll. Broll sieht wie sein Freund, der Ex-Fußballprofi Baroni erschossen wird. Doch weil Max an dem Tag mit dem Pfarrer einen Joint geraucht hat, war er nicht ganz klar im Kopf und keiner will ihm glauben. So macht sich Max auf eigene Faust auf den vermeintlichen Schützen zu stellen. Doch auch Max kommen nach und nach Zweifel, denn der nette ältere Herr aus Deutschland passt so gar nicht in das Klischee eines Mörders. Wer Aichner liebt, wird auch dieses Buch lieben. In gewohnt kurzen, prägnanten Sätzen - schnell und flüssig zu lesen. Der bereits 4. Band um den Totengräber Max Broll. Broll sieht wie sein Freund, der Ex-Fußballprofi Baroni erschossen wird. Doch weil Max an dem Tag mit dem Pfarrer einen Joint geraucht hat, war er nicht ganz klar im Kopf und keiner will ihm glauben. So macht sich Max auf eigene Faust auf den vermeintlichen Schützen zu stellen. Doch auch Max kommen nach und nach Zweifel, denn der nette ältere Herr aus Deutschland passt so gar nicht in das Klischee eines Mörders.

„Wieder ein geniales Buch mit Kultstatus in bekannter Aichner Manier.“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Der Schützenhauptmann gibt den Befehl zum Salutschuss, Baroni neben Max fällt langsam um wie ein Baum im Wald, während die Kapelle spielt. Das ist der Auftakt zum vierten Teil der Totengräber-Serie Max Broll.
Baroni soll während der Eröffnung seines Würstelstandes „sein Licht ausgeschaltet werden“. Nun liegt Baroni, der absolute ehemalige Fussballstar und der beste Freund von Max im Koma. Es herrscht Ausnahmezustand im Dorf.

Max hat den Täter gesehen. Ein harmloser Urlauber ohne jegliches Motiv soll es auf Baroni abgesehen haben? Doch niemand glaubt Max. Er ist nämlich noch ganz benebelt vom Erntedankfest 2.0 mit dem Pfarrer!

So macht er sich selbst daran, diesen zu überführen und es wird eine abenteuerliche Verfolgungsjagd.

Wieder ein geniales Buch mit Kultstatus in bekannter Aichner Manier. Unbedingte Leseempfehlung!
Der Schützenhauptmann gibt den Befehl zum Salutschuss, Baroni neben Max fällt langsam um wie ein Baum im Wald, während die Kapelle spielt. Das ist der Auftakt zum vierten Teil der Totengräber-Serie Max Broll.
Baroni soll während der Eröffnung seines Würstelstandes „sein Licht ausgeschaltet werden“. Nun liegt Baroni, der absolute ehemalige Fussballstar und der beste Freund von Max im Koma. Es herrscht Ausnahmezustand im Dorf.

Max hat den Täter gesehen. Ein harmloser Urlauber ohne jegliches Motiv soll es auf Baroni abgesehen haben? Doch niemand glaubt Max. Er ist nämlich noch ganz benebelt vom Erntedankfest 2.0 mit dem Pfarrer!

So macht er sich selbst daran, diesen zu überführen und es wird eine abenteuerliche Verfolgungsjagd.

Wieder ein geniales Buch mit Kultstatus in bekannter Aichner Manier. Unbedingte Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
16
11
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2018
Bewertet: anderes Format

Max Broll kommt nicht zur Ruhe. Er muss alles in die Waagschale werfen, um den Mann zu entlarven, der auf seinen Freund Baroni geschossen hat. Ein teuflisches Katz-und-Maus-Spiel!

Interview mit einem Mörder
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.01.2018

Auch dieses Buch ist hervorragend und spannend geschrieben, tolle Darstellung der beiden Hauptakteure Max und Baroni. Hoffentlich gibt es bald einen neuen Max Broll

...genial...
von Doris Lesebegeistert am 27.07.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Max hat es mit einem Durchgeknallten Mörder zu tun, der wahllos tötet. Als Baroni angeschossen wird, will Max diesen Irren zur Strecke bringen. Wie immer sind die Krimis von Bernhard Aichner sehr rasant und spannend. Immer wieder faszinierend was Herrn Aichner da so alles einfällt.