Meine Filiale

Die Kraft der Kräuter nutzen

350 Rezepte und Tipps für Wohlbefinden, Schönheit, Küche, Haus und Garten

Irene Hager, Alice Hönigschmid, Astrid Schönweger

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 29,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 22,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Wahre Alleskönner: Kräuter können mehr, als Sie vermuten
Wussten Sie, was Kräuter alles können? Zum Beispiel können sie Kopfschmerzen lindern, Insekten fernhalten, die Stimmung heben, einer Mahlzeit den letzten Pfiff verleihen, gegen Heuschnupfen helfen, den Teint erfrischen, das Lächeln strahlen lassen, Schnaps besonders machen, als Limonadenzutat herrlich erfrischen und in Aufstrich eine Jause zum kulinarischen Highlight aufwerten. Ob als Hausmittelchen bei Krankheiten, im Badezimmerschränkchen, in der Küche oder in Haus und Garten: Die Möglichkeiten der Kräuteranwendungen sind unglaublich vielfältig. Die Autorinnen haben unzählige Kräuterfrauen besucht und überliefertes Wissen über Anwendungsmöglichkeiten der Kräuter des Alpenraums gesammelt.

Die geballte Kraft der Natur in 350 Rezepten, überprüft und erprobt
Von Erkältungstee, Kräuterbitter und Löwenzahnhonig über Hustensirup mit Isländisch Moos, Salbeizuckerln, Beinwelltinktur zum Einreiben, Arnikaöl für die Gelenke und Heublumenkissen für einen gesunden Schlaf zu Kamillensalbe und Kräuter-Badesalz; von Edelweiß-Feuchtigkeitscreme, Petersilien-Gesichtswasser und Brennnessel-Haarglanzspülung über Wildkräuterlimonade, Ringelblumenbutter und Fichtensprossentiramisu zu Raumsprays, Räuchermischungen und Putzmittel mit Zinnkraut - die Autorinnen haben alle Rezepte selbst erprobt und so übersichtlich beschrieben, dass auch Anfänger sie ganz einfach zubereiten können. Überprüft wurden sie außerdem von einer Apothekerin.

Thymian, Rosmarin, Salbei, Bärlauch, Petersilie, Basilikum: für jedes Lieblingskraut ein Rezept
Das Buch gliedert sich übersichtlich in die vier Bereiche Hausapotheke, Körperpflege und Kosmetik, Küche und Haus und Garten. Wenn Sie nun aber wissen möchten, was Sie aus dem wuchernden Salbei in Ihrem Garten zaubern können, hilft Ihnen ein übersichtliches Glossar. Mit dieser Übersicht finden Sie das Lieblingsrezept zu Ihrem Lieblingskraut - und entdecken zusätzlich noch ungeahnte neue Möglichkeiten. Ergänzt werden die Rezepte durch viele wichtige Informationen zu Haltbarkeit, Aufbewahrung, Verdünnung von Tinkturen, zum Sammeln und Trocknen - und zum Leben und Heilen mit Kräutern generell.

- Kräuteranwendungen für alle Lebensbereiche - vom Peeling bis zum Hustensaft, vom Aufstrich bis zum Sirup
- überliefertes Wissen von erfahrenen Kräuterfrauen
- medizinisch fundiert: geprüft von einer Apothekerin
- die Autorinnen verbinden Altbewährtes mit modernen Erkenntnissen
- jedes Rezept wurde von den Autorinnen erprobt und durch wertvolle Tipps und Tricks ergänzt
- mit einem übersichtlichen Register für schnelles Nachschlagen
- mit der Vielfalt der Kräuter Wohlbefinden und Genuss steigern und den Alltag erleichtern
- mit über 600 stimmungsvollen Fotografien

"Ich war schon immer neugierig, was ich mit all dem, was in meinem Garten wächst, so anfangen kann - aber dass es so viel ist, hätte ich nicht gedacht. Und das Wunderbare: Die meisten Rezepte kann man auch abwandeln, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt."
Leserstimme

"Nicht nur die Rezepte in diesem Buch sind spitze, man findet auch drumherum alles, was man wissen muss. In übersichtlichen Boxen findet man Infos zu Haltbarkeit und zu den Kräutern selbst. Und mit dem Glossar sieht man sofort, wozu man ein spezielles Kraut nutzen kann."
Leserstimme

"Was für eine Fundgrube! Ich beschäftige mich sehr viel mit Kräutern, aber ich habe bisher noch kein Buch gefunden, das so viele verschiedene Rezepte vereint. Die Rezepte und Rezepturen sind sehr gut beschrieben und einfach zuzubereiten."
Leserstimme

Irene Hager liebt das Leben im Rhythmus der Natur und Jahreszeiten und darum auch den eigenen Garten zur Selbstversorgung mit Kräutern, Obst und Gemüse. Den Sommer verbringt sie regelmäßig auf der Alm, wo sie ihr Kräuterwissen ständig erweitert.

Astrid Schönweger sieht es als ihre Berufung, das mündlich überlieferte Wissen früherer Generationen zu bewahren, und hat sich deshalb auf die Spuren der Kräuterfrauen gemacht, um das Wissen zur Kraft der Kräuter zusammenzutragen und aufzubereiten.

Alice Hönigschmid arbeitet als Grafikerin, Fotografin, Yogalehrerin und Pferdephysiotherapeutin und weiß daher, wie wichtig ein Leben im harmonischen Einklang von Mensch, Tier und Natur ist.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 456
Erscheinungsdatum 15.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7066-2562-3
Verlag Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.
Maße (L/B/H) 25,1/20,5/4,5 cm
Gewicht 1857 g
Abbildungen mit über 600 Fotosgrafien
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 19584

Buchhändler-Empfehlungen

Kräuterbuch aus Österreich

Anneliese Weiß, Thalia-Buchhandlung Bad Ischl

Was gehört in einen Erkältungstee? Wie setzt man Schwedenbitter an? Was hilft gegen Kopfschmerzen? Wie mischt man eine Kartoffel-Salbe? Welches ist das beste Kräuter-Pesto? Was kann ich aus einem Überschuss aus Kräutern machen? Wenn Sie die Antworten interessieren kann ich dieses tolle Kräuterbuch wärmstens empfehlen. Mir gefällt auch sehr gut dass es in einem österreichischen Verlag erschienen ist und darum die Kräuter auch wirklich in unserer Region wachsen. Weiters finde ich prima dass alle Rezepte fast eine Seite bekommen und mit ansprechenden Fotos gezeigt werden. Gerade diese Auswahl ist sehr angenehm weil im Gegensatz zu anderen Kräuterbüchern, kein Vorwissen vorausgesetzt wird. Ein rundum gelungenes Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Die geballte Kraft der Kräuter - ein tolles Buch
von Nicole Scholz aus Wien am 27.01.2020

Die Autorinnen haben für diesen umfangreichen „Wälzer“ Kräuterwissende besucht und 350 Rezepte und Tipps für Wohlbefinden und Gesundheit, Schönheit, Küche, Haus und Garten zusammengetragen. Besonders hervorzuheben ist die übersichtliche Gliederung nach Einsatzgebieten der Kräuterkostbarkeiten aus freier Natur und Garten sowie d... Die Autorinnen haben für diesen umfangreichen „Wälzer“ Kräuterwissende besucht und 350 Rezepte und Tipps für Wohlbefinden und Gesundheit, Schönheit, Küche, Haus und Garten zusammengetragen. Besonders hervorzuheben ist die übersichtliche Gliederung nach Einsatzgebieten der Kräuterkostbarkeiten aus freier Natur und Garten sowie das Glossar, nach dem sich die vielfältigen Rezepturen auch nach dem jeweiligen „Kraut“ heraussuchen lasssen. Was auch nicht unerwähnt bleiben soll: alle Rezepte wurden selbst ausprobiert und von einer Apothekerin nochmals geprüft. Das Buch ist vor allem für EinsteigerInnen ins Kräuterwissen zu empfehlen, da die Anleitungen wirklich klar nachvollziehbar sind und auch keinen großen Zusatzaufwand an Utensilien und Material mit sich bringen. Das Buch eignet sich damit hervorragend als Standardwerk und Nachschlagebuch! Für Fortgeschrittene gibt es dennoch weitere Überraschungen und Anregungen. Wildkräuter sind eben ganz eindeutig echte Alleskönner und das Gute liegt so nah! Vom Peeling bis zum Hustensirup, vom Kräuterzuckerl bis zum Kräutersalz, von Kräuterölen zur äußeren und innerlichen Anwendung, Tinkturen bis hin zu Mückenschutz und Raumspray gibt es fast alles niedergeschrieben. Besonders gelungen die Rezepte zu Naturkosmetik mit Kräutern und auch kulinarische Highlights wie Rosenpesto, Ringelblumenbutter oder das Fichtenspitzentiramisu. Was auch sehr schön ist, die Rezepte wurden zum Teil schon von den rund 30 Kräuterfrauen, die ihr Erfahrungswissen in diesem Buch den Autorinnen weitergegeben haben, selbst entwickelt oder auch kreativ weiterentwickelt. Dieses Buch gibt wirklich viele Anregungen und Inspirationen, um auch selbst die vorgestellten Rezepte weiterzuentwickeln oder leicht abzuwandeln. Von meiner Seite her ein „Must have“, wenn man/frau Kräuter bzw. Wildkräuteraffin ist, gerne der Kraft der Natur vertraut und noch lieber die Kostbarkeiten der Natur selbst verarbeitet.

Ein Rezept- und Nachschlagewerk für alle Naturliebhaber/innen für ein ökologisch gesünderes Leben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 14.07.2019

Die Kraft der Kräuter nutzen von den Autorinnen Irene Hager, Alice Hönigschmid und Astrid Schönweger mit 350 Rezepte und Tipps für Wohlbefinden, Schönheit, Küche, Haus und Garten ist im Löwenzahn Verlag erschienen. Der Löwenzahn Verlag druckt die Bücher auf höchstem ökologischen Standard und verzichtet auf Plastikfolie. ... Die Kraft der Kräuter nutzen von den Autorinnen Irene Hager, Alice Hönigschmid und Astrid Schönweger mit 350 Rezepte und Tipps für Wohlbefinden, Schönheit, Küche, Haus und Garten ist im Löwenzahn Verlag erschienen. Der Löwenzahn Verlag druckt die Bücher auf höchstem ökologischen Standard und verzichtet auf Plastikfolie. Dieses umfassende Werk (455 Seiten!) beschäftigt sich mit den Themen Hausapotheke (z.B. Kräuter-Tees, Tinkturen, Kräuter Öle, Salben, Cremen und Balsame), Körper und Schönheitspflege (z.B. Hautpflege, Deodorants, Haarpflege, Zahn- und Lippenfplege), Küche (z.B. Kräuter Sirupe, Kräuter Brote, Kräuter Aufstriche und Dips, Kräuter Gewürze und Salze) und dem Thema Haus und Garten (z.B. Kräutersäckchen, Kräuter für die Gartenpflege, Putzen). Zu den jeweiligen Themen gibt es mal mehr und mal weniger Einführungslektüre, sodass die Leser ein Basiswissen über die jeweilige Thematik erlangen, bevor es losgeht. Viele, viele Rezepte, mit vielen, vielen Bildern machen diesen Buch zu einem umfassendem Nachschlagewerk. Mein erster Blick geht immer in das Inhaltsverzeichnis. Schon dort konnte ich nach kurzer Zeit nicht mehr entscheiden, welche Seite ich zuerst aufschlagen möchte. Zuviele Themen sprachen mich an. Ich schlug willkürlich eine Seite auf und beschloss, das vorgestellte auch zu produzieren. So habe ich zunächst Brennessel-Keckse gebacken (Brennesseltee ist bekannt, aber Kekse?) - anders als gedacht sind sie sehr lecker. Gegenüberliegend wurde der Karotten-Apfel-Löwenzahn-Kuchen vorgestellt und von mir nachgebacken. Gelungen und auch lecker! Vor einigen Tagen habe ich mich dann an das Latschen-Öl herangetraut. Die Herstellung las sich recht einfach und so war es am Ende auch. Perfekt. Nun habe ich mein Buch, bei dem ich immer mal wieder gerne rein blättere, einen Klebi hinterlasse und ab und zu etwas daraus kreiere. Es gibt keinerlei Verbesserungsvorschläge meinerseits, nur reine Dankbarkeit, dass die drei Damen sich so viel Mühe gemacht haben und damit auch mir ihre Geheimnisse auf schönsten Buchseiten verraten haben!

Perfekte Überraschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Glis am 25.12.2018

Habe das Buch für meine Freundin gekauft, sie war total begeistert. Für meine Freundin ist das die neue Kräuterbibel.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3