So bin ich eben!

Meine persönliche Gebrauchsanweisung - Mit Persönlichkeitstest

Sich und andere zu verstehen ist so schwer und doch so einfach. Wer hätte sie nicht gern, eine "Gebrauchsanweisung" für sich selbst und für seine Mitmenschen? Amüsant und fundiert stellt die Erfolgsautorin Stefanie Stahl die Typenlehre nach C. G. Jung und Myers/Briggs vor. Es wird klar, warum sich diese Typenlehre international so erfolgreich etabliert hat. Der Leser gelangt zu ebenso erstaunlichen wie intelligenten Einsichten über sich selbst, die anderen und das Miteinander. Ein Buch mit vielen Aha-Erlebnissen: Plötzlich sieht man typisch menschliche Verhaltensweisen in einem ganz neuen Licht. Verbunden werden diese Einsichten mit konkreten Ratschlägen, wie man mit sich selbst und seinen Mitmenschen am besten zurechtkommt. Ein Tipp für die ungeduldigen Leser: Ein Persönlichkeitstest verrät in 20 Minuten: Was für ein Typ bin ich?
Dieser Longseller und der Test wurden grundlegend überarbeitet und aktualisiert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8319-0673-4
Verlag Ellert & Richter Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/2,7 cm
Gewicht 548 g
Auflage Nachdruck der völlig neu überarbeiteten Auflage 2016
Verkaufsrang 3464
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,40
15,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2019
Bewertet: anderes Format

Lernen Sie sich selbst besser kennen und akzeptieren. Wir sind nun mal so wie wir sind.

Gutes Buch von Typenlehre
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 08.01.2019

Das Buch von Stefanie Stahl So bin ich eben ist ein gutes Buch zum verstehen unterschiedlicher Menschen. Es trägt dazu bei, die Menschen und derennVerhalten besser zu verstehen.

Kein nennenswerter Mehrwert zu Myers-Briggs!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2018

Dieses Buch besteht zum größten Teil aus Beschreibungen der von der Autorin und deren früherer Co-Autorin weiterentwickelten 16 Persönlichkeitstypen des Myers-Briggs-Inventars (welches Wiederum auf einem Modell des Psychologen Carl Gustav Jung basiert). Während ich jedoch bei jeglichen verschiedenen Varianten des Myers-Briggs-Ty... Dieses Buch besteht zum größten Teil aus Beschreibungen der von der Autorin und deren früherer Co-Autorin weiterentwickelten 16 Persönlichkeitstypen des Myers-Briggs-Inventars (welches Wiederum auf einem Modell des Psychologen Carl Gustav Jung basiert). Während ich jedoch bei jeglichen verschiedenen Varianten des Myers-Briggs-Typenindikators selbst über Jahre hinweg immer wieder das gleiche Ergebnis erhalten habe, selbst bei Tests unterschiedlicher Anbieter, die darauf basieren, ist es hier so, dass mir - nach der Empfehlung der Autorin, dass man bei sehr knappen Unterschieden zwischen den Gegensatz-Paaren gleich alle dazu passenden Typen durchlesen sollte, um herauszufinden, welcher Typ am ehesten auf einen zutrifft - insgesamt vier Typen entsprechen, die allesamt in großen Teilen meiner Persönlichkeit entsprechen. Allerdings ist es bei keinem einzigen so, dass ich sagen könnte, dass manche mehr und andere weniger zutreffen, sondern es passen eigentlich alle vier, wobei es bei allen davon gravierende Dinge gibt, die absolut nicht auf mich zutreffen. Allerdings ist mir bei dem Vergleich der vier passenden Typen immer wieder aufgefallen, dass einzelne Textabschnitte mehr oder weniger nach Copy-Paste-Verfahren übertragen wurden, ohne dass eine individuellere Beschreibung gewählt worden wäre, um ähnliche Typen dennoch voneinander abzugrenzen. So erhält man hier eine in einigen Aspekten äußerst schwammige Beschreibung der Typen, ohne echte Klarheit zu erhalten. Natürlich kann das Buch dennoch ein Denkanstoß für einige Menschen sein, dass nicht alle so denken und fühlen, wie sie es tun (was offenbar viele Menschen zu glauben scheinen), aber für mich persönlich (vielleicht auch, weil ich mich schon sehr lange mit Persönlichkeitspsychologie auseinandersetze) ist dieses Buch nicht zu gebrauchen.