>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Giesbert in der Regentonne

(4)
Eines Tages taucht Giesbert im Garten auf – an einem Tag, an dem es wie aus Kübeln schüttet. Kurzerhand erklärt er eine alte Regentonne zu seinem neuen Zuhause
und macht Bekanntschaft mit seinen neuen Nachbarn.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 110
Altersempfehlung 5 - 6
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8251-7988-5
Verlag Urachhaus/geistesleben
Maße (L/B/H) 24,7/17,7/1,5 cm
Gewicht 461 g
Abbildungen durchgehend farbig illustriert
Auflage 3
Illustrator Daniela Drescher
Verkaufsrang 23.546
Buch (gebundene Ausgabe)
18,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Giesbert in der Regentonne

Giesbert in der Regentonne

von Daniela Drescher
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,40
+
=
Pippa und Pelle

Pippa und Pelle

von Daniela Drescher
Buch (Kunststoff-Einband)
8,30
+
=

für

26,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2018
Bewertet: anderes Format

"Giesbert in der Regentonne" ist eine ganz zauberhafte Vorlesegeschichte über einen liebenswerten und manchmal ungestümen Wicht, wundervoll illustriert. Für Kinder von 3-5 Jahren

Ein Buch mit Potenzial zum Klassiker !
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2017

An einem " Da jagt man keinen Hund vor die Tür " Tag landet Giesbert, der Regenrinnen-Wicht, in der Regentonne eines Gartens und macht sich auf, den Garten zu entdecken. Dabei erlebt er jede Menge Abenteuer. Voller Witz werden seine Erlebnisse erzählt. Vom Kampf gegen einen Waschbär, oder von... An einem " Da jagt man keinen Hund vor die Tür " Tag landet Giesbert, der Regenrinnen-Wicht, in der Regentonne eines Gartens und macht sich auf, den Garten zu entdecken. Dabei erlebt er jede Menge Abenteuer. Voller Witz werden seine Erlebnisse erzählt. Vom Kampf gegen einen Waschbär, oder von der Rettung einer Katze. Da Giesbert viel dichtet gibt es zwischen den Geschichten kleine Reime zu finden. Ganz besonders schön sind die Illustrationen zu den Geschichten.

zauberhafte Geschichten, wundervoll illustriert
von geheimerEichkater aus Essen am 27.08.2016

An einem Tag, an dem es wie aus Eimern schüttete, wurde der Regenrinnen-Wicht Gisbert durch das Fallrohr in das darunterstehende Regenfass gespült, in dem er nun lebt. Gisbert erforscht den Garten, lernt seine neuen Nachbarn kennen: verschiedene Wichte, den Kater Munz, ein Eichhörnchen, einen Frosch, eine Laufente..., mit denen er... An einem Tag, an dem es wie aus Eimern schüttete, wurde der Regenrinnen-Wicht Gisbert durch das Fallrohr in das darunterstehende Regenfass gespült, in dem er nun lebt. Gisbert erforscht den Garten, lernt seine neuen Nachbarn kennen: verschiedene Wichte, den Kater Munz, ein Eichhörnchen, einen Frosch, eine Laufente..., mit denen er einiges erlebt, wobei er manches Mal etwas ungestüm ist und alles auf den Kopf stellt. Er liebt es, auf seiner Flöte zu spielen, Gedichte zu reimen und kann, wenn er genügend wütend ist, das Wasser überlaufen lassen. Gisbert, ein echter Sympathieträger und eindeutig ein nettes Kerlchen, mit dem sich Kinder identifizieren können, weiß manchmal nicht so Recht, wie er mit seinen Gefühlen umgehen soll, z.B. mit Wut oder Liebeskummer; er ist immer neugierig, hilfsbereich und erforscht die Welt. Auch seine Gedichte und Späße bereiten beim Vorlesen und Zuhören Spaß, genau wie die vielen wundervollen Bilder, die man auf jeder Doppelseite entdecken kann. Mir gefällt auch sehr, dass die Geschichte in einzelne Kapitel unterteilt wurde, so dass die einzelnen Leseabschnitte in sich abgeschlossen sind. Fazit: Eine ganz zauberhafte Vorlesegeschichten über einen liebenswerten und manchmal ungestümen Wicht, wundervoll illustriert.