>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Zwei Zimmer, Küche, Geist

Ein Frauenroman voller Esprit, Witz und Einfühlungsvermögen

(3)
Als Eve die romantische kleine Wohnung im New Yorker Künstlerviertel Greenwich Village ergattert, wird für sie ein Traum wahr. Und zwar ein ganz besonderer: Denn nicht nur Abenteuer und spannende Begegnungen erhofft sie sich von der Glitzermetropole New York, sondern auch, dass sie dort ihrer früh verstorbenen Mutter Penelope nahe kommt. Denn die vererbte ihr neben einem Kleiderschrank voller wunderschöner Vintage-Kleider auch die glühende Liebe zu New York und seinen Künstlern. Penelope verehrte ganz besonders die Schriftsteller der Beat-Generation, und die lebten hauptsächlich in Greenwich Village. Und zu Eves unbändiger Freude wohnt der Geist eines solchen Dichters, Donald, ausgerechnet in ihrer Wohnung! Doch die Freude währt nur kurz, denn Donald ist »der Beatnik aus der Hölle«, schlecht gelaunt, spektakulär unbegabt und, na klar, verkannt und daher verbittert. Nicht leicht für Eve, zumal noch ein turbulenter Job als Autorin bei einer TV-Morningshow, ein katastrophales Liebesleben und ein stupsnäsiger Welpe namens Highball
ihre Aufmerksamkeit verlangen. Und dann ist da noch diese Frage: Warum verließ Penelope damals New York, wo sie doch hier am glücklichsten war? Vor Eve liegt die aufregendste Zeit ihres Lebens, in der aufregendsten Stadt der Welt.
Portrait
Lorna Graham hat vierzehn Jahre lang für TV-Formate wie Good Morning America und Dateline
NBC geschrieben und außerdem in diversen Printmedien veröffentlicht, etwa der New York Times,
Reader’s Digest und New Woman. Zwei Zimmer, Küche, Geist ist ihr erster Roman.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960480532
Verlag Refinery
Dateigröße 1019 KB
Übersetzer Marion Hertle
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zwei Zimmer, Küche, Geist

Zwei Zimmer, Küche, Geist

von Lorna Graham
eBook
3,99
+
=
Für immer und Sushi?

Für immer und Sushi?

von Fiona Kawazoe
(30)
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

In New York spukt es
von HK1951/trucks am 30.07.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Lorna Graham´s "Zwei Zimmer, Küche, Geist" hat mich von Anfang begeistert. Man fühlte sich gleich mitten in New York und konnte sich in Eve mit all ihren Nöten hineinversetzen, so eindringlich schreibt die Autorin. Anstatt ihre neue, schicke Wohnung im Künstlerviertel von New York genießen zu können, muss sich Eve mit... Lorna Graham´s "Zwei Zimmer, Küche, Geist" hat mich von Anfang begeistert. Man fühlte sich gleich mitten in New York und konnte sich in Eve mit all ihren Nöten hineinversetzen, so eindringlich schreibt die Autorin. Anstatt ihre neue, schicke Wohnung im Künstlerviertel von New York genießen zu können, muss sich Eve mit Arbeitsplatzsuche und Donald herumschlagen; dem Geist eines verstorbenen Dichters, der gar nicht daran denkt, ihr das Leben ein wenig zu erleichtern, ganz im Gegenteil. Er bringt es ganz gehörig durcheinander. Die Autorin beschreibt diese skurrile Wohnsituation eher flapsig und sehr flüssig, was mir richtig gut gefallen hat. Die Idee ist sehr gut und wurde auch glaubwürdig umgesetzt. Das Buch hat mehrere Facetten und wird so zu keinem Zeitpunkt langweilig, auch wenn die Geschichte etwas "an Fahrt verliert" manchmal. Das Buch bietet eine kurzweilige Unterhaltung und befindet sich damit in guter Gesellschaft von zig Romanen, die einem zwar nicht unbedingt lange im Gedächtnis haften bleiben, aber gut unterhalten und das gefällt mir zwischendurch mal ganz gut. Man muss doch nicht immer Hochtrabendes lesen..! So ein nettes Buch zwischendrin macht mir auch immer wieder Spass ! Von daher vier gute Sterne für Lorna Graham, Eve und Donald !

Zwei Zimmer, Küche, Geist
von Yvonne H. am 15.04.2012
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover: Vom Cover her hat mich das Buch sehr angesprochen, da es ein leichtes Lesen des Buches verspricht und sehr erfrischend aussieht. Der Inhalt: Die junge Eventually ist nach New York gezogen um aus dem Kleinstadtnest in dem sie aufgewachsen ist herauszukommen und um das Leben ihrer verstorbenen Mutter zu erforschen... Das Cover: Vom Cover her hat mich das Buch sehr angesprochen, da es ein leichtes Lesen des Buches verspricht und sehr erfrischend aussieht. Der Inhalt: Die junge Eventually ist nach New York gezogen um aus dem Kleinstadtnest in dem sie aufgewachsen ist herauszukommen und um das Leben ihrer verstorbenen Mutter zu erforschen die früher ebenfalls in der Weltmetropole gelebt hat und durch ein plötzliches Ereignis aufs Land zurückgekehrt ist. Eve lebt dort in einer Wohnung in einem der beliebtesten Viertel – zu einem Schnäppchenpreis. Doch die Wohnung hat einen Haken: Die Seele des verstorbenen Vormieters und Schriftstellers – Donald – geistert immer noch in der 2-Zimmer-Wohnung herum. Er kommt und geht und drängt sich immer wieder in Eves Kopf um seine unvollständigen Geschichten, die er aufgrund seines plötzlichen frühen Todes nicht zu Ende schreiben konnte, fertig zu stellen. Außerdem ist Eve schon seit langem auf Jobsuche – bis jetzt ziemlich erfolglos. Doch dann findet sie ihren Traumberuf: Autor in der Morning-Show „Smell the Coffee“. Auch wenn sie nicht auf Anhieb gut dort ankommt bekommt sie den Job und schlägt sich ganz wacker, bis sie sich die Story einer anderen unter den Nagel reißen will.. Meine Meinung: Ein im Allgemeinen sehr schön geschriebenes Buch, das vom etwas ungewöhnlichen Alltag einer New Yorkerin erzählt. In der Mitte des Romans geschieht alles etwas langsam was ein kleines bisschen Langeweile hervorruft, die sich allerdings schnell wieder legt. Ich kann das Buch allen weiterempfehlen, die nicht sehr viel Wert auf Spannung und Nervenkitzel legt.

Junge Frau aus Ohio erobert New York
von einer Kundin/einem Kunden am 13.12.2011
Bewertet: eBook (ePUB)

Lorna Graham ist eine amerikanische Autorin, die bereits seit Jahren Moderationstexte für amerikanische Sendungen geschrieben hat. „Zwei Zimmer, Küche, Geist“ ist ihr erster Roman. Leider führen der deutsche Titel und der Klappentext des deutschen Buches etwas in die Irre, denn dieses Buch hat wenig Ähnlichkeiten mit „Sex and the... Lorna Graham ist eine amerikanische Autorin, die bereits seit Jahren Moderationstexte für amerikanische Sendungen geschrieben hat. „Zwei Zimmer, Küche, Geist“ ist ihr erster Roman. Leider führen der deutsche Titel und der Klappentext des deutschen Buches etwas in die Irre, denn dieses Buch hat wenig Ähnlichkeiten mit „Sex and the City“ und ist auch kein rundweg komisches Buch, wobei es natürlich entsprechende Stellen hat. Wie so häufig wäre der englische Titel „The Ghost of Greenwich Village“ besser gewesen, denn er spielt etwas mit der Zweideutigkeit von Geist! Eve ist eine junge Frau, die dem Rat einer Collegefreundin gefolgt ist. Sie wirft ihre Arbeit als Rechtsanwaltsgehilfin bei ihrem Vater in Ohio hin und verlässt ihren Freund, um in New York neu zu beginnen. Sie möchte unbedingt in Greenwich Village wohnen, da dort ihre Mutter als junge Frau sehr glücklich war. Doch dann ist etwas geschehen, ihre Mutter hat New York verlassen und Eves Vater geheiratet. Überraschenderweise findet Eve eine kleine Wohnung im Village, die sogar bezahlbar ist. Doch nach einiger Zeit merkt sie, dass die Sache einen Haken hat. Der Geist eines Autors aus der Beat Generation schaltet sich in ihrem Kopf zu und möchte, dass sie seine Geschichten aufschreibt und als Nachlass herausbringt. Er kann ihre Gedanken lesen und mischt sich in ihr Leben ein. Doch nicht nur der Geist Donald macht ihr das Leben schwer. Die Jobs, die ihre Freundin ihr vermittelt, entsprechen nicht unbedingt Eves Fähigkeiten und somit wechselt sie öfter als ihr lieb ist. Auch privat ist sie nicht wirklich glücklich, denn sie findet den Geist, den ihre Mutter so geliebt hat, in Greenwich Village nicht wieder. Doch nach und nach kommt sie an und entdeckt, welche ihrer neuen und alten Bekannten wirkliche Freunde sind, und sie kommt einigen alten Geheimnissen auf die Schliche. Schöne, leichte Unterhaltung für Freunde von Büchern, bei denen es auch Geister geben darf. Romantisch, humorvoll und was fürs Herz. Für Leserinnen von Cecila Ahern.