Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Mein Herz und andere schwarze Löcher

(134)
Eine Geschichte über zwei, die den Tod suchen – und die Liebe ihres Lebens finden

Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich. Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.

Das umwerfende Romandebüt von Jasmine Warga
Portrait

Jasmine Warga lebt und schreibt in einem kleinen Dorf in Ohio. Sie glaubt daran, dass Ehrlichkeit das Allerwichtigste im Leben ist, und diese Ehrlichkeit kann jeder in ihren Texten spüren. Mit ›Mein Herz und andere schwarze Löcher‹ hat Jasmine Warga ein Debüt vorgelegt, das wie ein heller Stern am Himmel leuchtet.

Literaturpreise:

›Mein Herz und andere schwarze Löcher‹
- Nominiert für den Buxtehuder Bullen

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 08.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0051-1
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3 cm
Gewicht 330 g
Originaltitel My Heart and other Black Holes
Auflage 1
Übersetzer Adelheid Zöfel
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Depression verstehen lernen“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Ein sehr berührendes Jugendbuch, das sich dem ernsthaften Thema Depression widmet. Anhand der fiktiven Geschichte der jungen Ayel können Jugendliche (und bitte gern auch Erwachsene) dieses Tabu-Thema begreifen lernen. Der Gefühlszustand der Hauptfigur wird wahrheitsgetreu beschrieben, ohne dabei den berühren Reiz einer guten Lektüre zu verlieren. Sehr empfehlenswert! Ein sehr berührendes Jugendbuch, das sich dem ernsthaften Thema Depression widmet. Anhand der fiktiven Geschichte der jungen Ayel können Jugendliche (und bitte gern auch Erwachsene) dieses Tabu-Thema begreifen lernen. Der Gefühlszustand der Hauptfigur wird wahrheitsgetreu beschrieben, ohne dabei den berühren Reiz einer guten Lektüre zu verlieren. Sehr empfehlenswert!

„Liebesgeschichte mal anders“

Jasmin, Thalia-Buchhandlung Wien

"Ich verbringe sehr viel Zeit damit, mir zu überlegen, wie es sich anfühlt, zu sterben."- Aysel

Höchstemotionaler Jugendroman, mit einer packenden Geschichte. Das Buch hat mich von Anfang an gepackt und ich konnte es nicht mehr weglegen. Man wird sofort mit der depressiven Gedankenwelt der Hauptfigur konfrontiert und kann sich gut in sie einfühlen. Am Anfang war ich verblüfft wie locker der Schreibstil war. Es wird so selbstverständlich von Suizid gesprochen, als würde man etwa nächste Woche ins Kino gehen: Als wäre das etwas vollkommen Alltägliches. Mit der Zeit habe ich die Figuren in mein Herz geschlossen, jedoch hat mir der Schluss nicht gefallen.
Nichtsdestotrotz hat mir der Jugendroman gut gefallen und Personen, die auf tragische Liebesgeschichten stehen, werden hiermit nicht falschliegen.
"Ich verbringe sehr viel Zeit damit, mir zu überlegen, wie es sich anfühlt, zu sterben."- Aysel

Höchstemotionaler Jugendroman, mit einer packenden Geschichte. Das Buch hat mich von Anfang an gepackt und ich konnte es nicht mehr weglegen. Man wird sofort mit der depressiven Gedankenwelt der Hauptfigur konfrontiert und kann sich gut in sie einfühlen. Am Anfang war ich verblüfft wie locker der Schreibstil war. Es wird so selbstverständlich von Suizid gesprochen, als würde man etwa nächste Woche ins Kino gehen: Als wäre das etwas vollkommen Alltägliches. Mit der Zeit habe ich die Figuren in mein Herz geschlossen, jedoch hat mir der Schluss nicht gefallen.
Nichtsdestotrotz hat mir der Jugendroman gut gefallen und Personen, die auf tragische Liebesgeschichten stehen, werden hiermit nicht falschliegen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
134 Bewertungen
Übersicht
81
40
11
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2018
Bewertet: anderes Format

Schöne Geschichte mit traurigem Hintergrund. Macht Mut!!!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2018
Bewertet: anderes Format

Ein tiefgründiger Roman, der die Themen Depression und Selbstmord sensibel und humorvoll aufgreift.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.04.2018
Bewertet: anderes Format

Wie aus einer tragischen Verabredung zum gemeinsamen Sterben die große Liebe werden kann... Großartig, herzzerreißend, mitreißend!