>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Fremd

Gekürzte Ausgabe, Lesung

(34)
Stell dir vor, du bist zu Hause, und vor dir steht plötzlich ein Mann. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du kennst ihn nicht. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass er bei dir wohnt. Du hast Angst. Und du spürst diesen unwiderstehlichen Drang, ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie nur beschützen. Aber sie wehrt sich. Sie hält dich offenbar für verrückt. Bist du es womöglich? Oder spielt jemand sein perfides Spiel mit euch?

Sascha Rotermund ist neben seiner Arbeit am Theater und im Film ein vielbeschäftigter Hörbuch- und Synchronsprecher. Er ist u.a. die deutsche Stimme von Don Draper in der Erfolgsserie "Mad Men" und Stammsprecher von Benedict Cumberbatch. In seinen Lesungen überzeugt er durch seine Interpretation der Figuren, seine mitreißenden Dialoge und seine warme und spannungsgeladene Stimme.

Christiane Marx ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Sie hat u.a. den Dóra Guðmundsdóttir-Krimis von Yrsa Sigurðardóttir ihre Stimme geliehen und den erschütternden Thriller "Cry Baby" von Gillian Flynn zu einem Hörereignis gemacht. Eine kristallklare Stimme und subtile Charaktergestaltungen zeichnen ihre Hörbuchinterpretationen aus.
Portrait
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendbücher, u.a. "Erebos" und "Layers", landete bereits ihr erster Thriller "Fünf" auf den Bestsellerlisten. Es folgten "Blinde Vögel" und "Stimmen" sowie zusammen mit Arno Strobel "Fremd" und "Anonym". Ursula Poznanski lebt mit Mann und Sohn in der Nähe von Wien.

Arno Strobel studierte Informationstechnologie und arbeitete bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Mittlerweile konzentriert er sich ganz auf das Schreiben und gehört zu den gefragtesten deutschen Thrillerautoren. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.

Christiane Marx ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Mit klarer und ausdrucksstarker Stimme nimmt sie die Hörer mit in Roman-Landschaften.

Sascha Rotermund ist neben seiner Arbeit am Theater und im Film ein vielbeschäftigter Synchron- und Hörbuchsprecher. Er überzeugt durch seine Interpretation der Figuren, seine mitreißenden Dialoge und seine warme, dennoch spannungsgeladene Stimme.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Christiane Marx, Sascha Rotermund
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 04.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783839893043
Genre Krimi/Thriller
Reihe Hörbestseller
Verlag Argon
Auflage 2
Spieldauer 470 Minuten
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Fremd

Fremd

von Ursula Poznanski, Arno Strobel
Hörbuch (CD)
13,99
+
=
Das Paket

Das Paket

von Sebastian Fitzek
(253)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„In tödlicher Gefahr“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Fremd im eigenen Haus: Joanna stellt sich auf einen gemütlichen Abend ein als plötzlich ein wildfremder Mann in ihrem Wohnzimmer steht und behauptet ihr Verlobter zu sein.
Fremd in den eigenen vier Wänden: Erik kommt nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und seine Verlobte geht völlig verstört auf ihn los, weil sie ihn für einen Einbrecher hält.
Was ist hier los? Wer lügt und warum?
Sehr clever aufgebaut in zwei Handlungssträngen erzählen abwechselnd Joanna und Erik ihre Geschichte.
Unglaublich spannend.
Fremd im eigenen Haus: Joanna stellt sich auf einen gemütlichen Abend ein als plötzlich ein wildfremder Mann in ihrem Wohnzimmer steht und behauptet ihr Verlobter zu sein.
Fremd in den eigenen vier Wänden: Erik kommt nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und seine Verlobte geht völlig verstört auf ihn los, weil sie ihn für einen Einbrecher hält.
Was ist hier los? Wer lügt und warum?
Sehr clever aufgebaut in zwei Handlungssträngen erzählen abwechselnd Joanna und Erik ihre Geschichte.
Unglaublich spannend.

„unheimlich fesselnd!!“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Der vermutliche Einbrecher in Joannas Haus entpuppt sich als ihr Verlobter. Sie kennt Erik nicht, hat ihn noch nie gesehen. Gemeinsame Bekannte kennen die beiden als ein glückliches Paar.

Was ist passiert?

Die beiden Autoren spinnen erstmals gemeinsam als
professionelles Duo einen Psychothriller, der einen nicht mehr loslässt.
Wem kann man glauben?
Wie gefährlich ist Erik?
Muss sich Joanna vor sich selbst schützen?
Der vermutliche Einbrecher in Joannas Haus entpuppt sich als ihr Verlobter. Sie kennt Erik nicht, hat ihn noch nie gesehen. Gemeinsame Bekannte kennen die beiden als ein glückliches Paar.

Was ist passiert?

Die beiden Autoren spinnen erstmals gemeinsam als
professionelles Duo einen Psychothriller, der einen nicht mehr loslässt.
Wem kann man glauben?
Wie gefährlich ist Erik?
Muss sich Joanna vor sich selbst schützen?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
17
15
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2018
Bewertet: anderes Format

Das Buch schafft es die Spannung von Anfang an bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Der Schreibstil ist flüssig, die Szenen sind sehr lebendig beschrieben.

Arno Strobel/Ursula Poznanski - Fremd
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Paperback

Vertrau oder stirb Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass... Vertrau oder stirb Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden? Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich? Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen. Kann sie ihrem "Mann" vertrauen?

Zwei tun sich zusammen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2017
Bewertet: Paperback

Würden Sie jemandem vertrauen, den Sie nicht kennen? Vielleicht doch, wenn Sie in der gleichen Situation wie Johanna und Erik wären... Lesen und gespannt sein!