>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Lügenmädchen

Psychothriller

(17)
Stella lebt völlig zurückgezogen in einem luxuriösen, abgelegenen Haus in der Nähe von London. Sie hat es kaum verlassen, seit sie nach einem traumatischen Ereignis an Panikattacken leidet. Eines kalten Winterabends steht überraschend ein durchgefrorenes junges Mädchen vor ihrer Tür und bittet um Einlass. Alles in Stella sträubt sich, aber die Gestalt macht einen so hilflosen Eindruck, dass sie schließlich doch die Tür öffnet. Sie bereut es schnell, denn von dem Mädchen scheint eine merkwürdige Bedrohung auszugehen. Und dann beginnt Blue, Geschichten zu erzählen, die Stella zutiefst verstören ...

Portrait
Luana Lewis ist klinische Psychologin und Autorin zweier Sachbücher. Sie verfasst regelmäßig Artikel für Zeitungen, Magazine und Zeitschriften und hat einen Abschluss in Kreativem Schreiben. Mit ihrem ersten Spannungsroman, "Lügenmädchen", hatte sie auf Anhieb großen Erfolg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47976-4
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,5 cm
Gewicht 256 g
Originaltitel Don't stand so close
Übersetzer Elke Link
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lügenmädchen

Lügenmädchen

von Luana Lewis
(17)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
So wie die Hoffnung lebt

So wie die Hoffnung lebt

von Susanna Ernst
(100)
Buch (Paperback)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Unheimlich!“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Seit längerem hat die psychisch labile Stella ihr abgesichertes Zuhause nicht mehr verlassen. An einem stürmischen Winterabend bittet ein zartes elfenähnliches Wesen um Einlass und belagert ihre Haustüre. Sie kennt das Mädchen nicht. Nach längerem hin und her gibt sie nach. "Sie sei die Tochter ihres Mannes", meint Blue. Diese und andere Behauptungen tischt Blue auf. Sie werden das Buch nicht aus der Hand legen können, bevor Sie wissen, ob Blue die Wahrheit sagt bzw. welche Geschichte dahinter steckt!
Verschiedene Erzählstränge bauen eine intensive Spannung auf. Diese sorgte auch bei mir auch für ein gewisses Unbehagen.......
Seit längerem hat die psychisch labile Stella ihr abgesichertes Zuhause nicht mehr verlassen. An einem stürmischen Winterabend bittet ein zartes elfenähnliches Wesen um Einlass und belagert ihre Haustüre. Sie kennt das Mädchen nicht. Nach längerem hin und her gibt sie nach. "Sie sei die Tochter ihres Mannes", meint Blue. Diese und andere Behauptungen tischt Blue auf. Sie werden das Buch nicht aus der Hand legen können, bevor Sie wissen, ob Blue die Wahrheit sagt bzw. welche Geschichte dahinter steckt!
Verschiedene Erzählstränge bauen eine intensive Spannung auf. Diese sorgte auch bei mir auch für ein gewisses Unbehagen.......

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
3
5
6
3
0

Psychothriller?
von HowToGetAwayWithMurder am 24.08.2017
Bewertet: Paperback

Das Buch ist grundsätzlich flüssig und spannend erzählt. Jedoch erwarte ich von einem Psychothriller mehr Spannung. Es war von Anfang an klar, wo die Reise ungefähr hinführen wird. Überraschungen oder grosse Wendungen findet man in diesem Buch nicht. Sicher ein gutes Buch, jedoch habe ich mehr von dem Buch... Das Buch ist grundsätzlich flüssig und spannend erzählt. Jedoch erwarte ich von einem Psychothriller mehr Spannung. Es war von Anfang an klar, wo die Reise ungefähr hinführen wird. Überraschungen oder grosse Wendungen findet man in diesem Buch nicht. Sicher ein gutes Buch, jedoch habe ich mehr von dem Buch erwartet. Nicht zuletzt weil es nach einer vielversprechenden Handlung klang...

von Katja Wünsche aus Bayreuth am 31.05.2017
Bewertet: anderes Format

Was äußerst packend begann, verlor im Verlauf der Geschichte leider immer mehr an Spannung. Am Ende war die Handlung doch ziemlich vorhersehbar.

Nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2017
Bewertet: Paperback

Eine Frau alleine in einem einsamen Haus. Es ist Nacht, es ist kalt, die Frau hat Angst. Vor der Haustür ein junges Mädchen, viel zu dünn angezogen für die Jahreszeit. Die junge Frau begehrt Einlass, sie benötigt Hilfe. Ein Unfall vielleicht? Die Tür wird geöffnet - doch das war... Eine Frau alleine in einem einsamen Haus. Es ist Nacht, es ist kalt, die Frau hat Angst. Vor der Haustür ein junges Mädchen, viel zu dünn angezogen für die Jahreszeit. Die junge Frau begehrt Einlass, sie benötigt Hilfe. Ein Unfall vielleicht? Die Tür wird geöffnet - doch das war ein verhängnisvoller Fehler. Lesen und pure Spannung erleben!