>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Phantome des Terrors. Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789-1848

Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789-1848

(1)
Mit seinen Napoleon-Büchern "1812"" und "1815" ist Adam Zamoyski auch in Deutschland zum Bestsellerautor geworden. Nun erzählt der polnisch-britische Historiker, wie nach dem Ende Napoleons aus der Angst der Herrschenden vor Terror und Revolution eine paranoide Politik der Unterdrückung wird. Spannend wie immer schildert Zamoyski das Ringen zwischen den Kräften der Reaktion und der liberalen Bewegung. Und er lässt keinen Zweifel daran, auf wessen Seite er steht: Auf der Seite der Freiheit. Für die Herrschenden und Besitzenden waren die Jahre nach der Französischen Revolution und Napoleon ein Zeitalter höchster Besorgnis. Die gekrönten Häupter lebten in der permanenten Furcht vor erneuten Rebellionen und waren überzeugt davon, dass ihre Macht auf dem Spiel stand. So entstand eine Politik, die mit einem immer aufwendigeren System von Bespitzelung, Zensur und Repression gegen reale und imaginäre Feinde vorging. Doch das Resultat war anders, als es sich die Mächtigen erhofft hatten. Der Polizeistaat und eine verfehlte Politik brachten - damals wie heute - genau das hervor, was sie verhindern wollten.
Portrait

Adam Zamoyski wuchs in England auf und studierte Geschichte und Sprachen in Oxford. Seine adlige Familie floh 1939 nach der deutschen und sowjetischen Invasion aus Polen. Er lebt als freier Autor und Historiker in London und ist Fellow der Society of Antiquaries, der Royal Society of Arts und der Royal Society of Literature. Seine Bücher 1812. Napoleons Feldzug in Russland (2012) und 1815. Napoleons Sturz und der Wiener Kongress (2014) waren international erfolgreich und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 618
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-69766-1
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 21,7/13,9/4,5 cm
Gewicht 867 g
Originaltitel Phantom Terror. The Threat of Revolution and the Repression of Liberty 1789-1848
Abbildungen mit 32 Abbildungen und 2 Karten
Auflage 1
Übersetzer Andreas Nohl
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Phantome des Terrors. Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789-1848

Phantome des Terrors. Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789-1848

von Adam Zamoyski
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80
+
=
Höllensturz

Höllensturz

von Ian Kershaw
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00
+
=

für

66,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2018
Bewertet: anderes Format

Nach "1812" und "1815" folgt nun das dritte brillant geschriebene Buch, welches sich mit dem Anfang und Ende der Ära Napoleons und der darauffolgenden Angstpolitik beschäftigt.