Warenkorb
 

>> Sichern Sie sich neuen Lesestoff - 3 kaufen, 2 bezahlen**

Eine Welt ohne Prinzen / The School for Good and Evil Bd.2

The School for Good and Evil 2

Agatha und Sophie kehren an die Schule der Guten und Bösen zurück, doch dort ist nichts mehr, wie es war. Statt Gut gegen Böse heißt es nun: Mädchen gegen Jungen! Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche haben ihre Prinzen vor die Tür gesetzt und regieren allein. Das wollen sich die Prinzen natürlich nicht bieten lassen - und greifen an! Was die Mädchen nicht ahnen: Die größte Gefahr lauert mitten unter ihnen ...

In einem tiefen, dunklen Tann liegt eine Schule wundersam:
Die Schule für Gut und Böse.
Zwei Türme wie Zwillingsköpfe, einer für die Reinen, einer für die Gemeinen.
Es gibt kein Entrinnen, der Wald ist ein Graus.
Nur durch ein Märchen find’st du hinaus.

Weitere Titel der Reihe "The School for Good and Evil":
Band 1: Es kann nur eine geben
Band 2: Eine Welt ohne Prinzen
Band 3: Und wenn sie nicht gestorben sind
Band 4: Ein Königreich auf einen Streich
Rezension
- Fesselnder Erzählstil mit Situationskomik und überraschenden Wendungen; - Band 1: Bestseller in Deutschland mit fast 30.000 verkauften Exemplaren!; - Märchenhafte Fantasy um zwei Rivalinnen, die gegensätzlicher nicht sein könnten
Portrait
Bruno, Iacopo
Iacopo Bruno, einer der renommiertesten italienischen Illustratoren, arbeitet mit den wichtigsten Verlagshäusern weltweit zusammen. Er illustrierte Bestseller wie "The School for Good and Evil" oder "Ulysses Moore". Seine Werke wurden unter anderem mit dem Preis der Junior Library Guild ausgezeichnet und in den USA unter die 100 besten Kinderbücher 2014 sowie 2015 gewählt. Das viktorianische Zeitalter hat es Iacopo Bruno besonders angetan: Geheimnisvolle Schlösser, dunkle Gassen und Gestalten bringt er phänomenal zu Papier.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40141-3
Reihe The School for Good & Evil 2
Verlag Ravensburger
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/4,8 cm
Gewicht 806 g
Originaltitel The School for Good and Evil. A World without Princes
Abbildungen mit Illustrationen von Iacopo Bruno
Auflage 2. Auflage
Illustrator Iacopo Bruno
Übersetzer Ilse Rothfuss
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
17,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von The School for Good and Evil

  • Band 1

    42433311
    Es kann nur eine geben / The School for Good and Evil Bd.1
    von Soman Chainani
    (39)
    Buch
    17,50
  • Band 2

    45088017
    Eine Welt ohne Prinzen / The School for Good and Evil Bd.2
    von Soman Chainani
    (28)
    Buch
    17,50
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
14
12
2
0
0

The School for Good and Evil, Band 2: Eine Welt ohne Prinzen
von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 14.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Band 1 war schön, genau so Band 2. Titel passt. Interessante und spannende Geschicht auch im Band 2. Der 3. Band wünsche ich mir zu Weihnachten.

Eine Freundin genügt nicht mehr
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem Agatha und Sophie ihr gemeinsames Happy End bekommen haben, sollte eigentlich jeder glücklich und zufrieden sein. Während Sophie durchaus glücklich ist, da ihre Freundschaft zu Agatha ihre Hexe im Zaum hält, keimt in Agatha der Wunsch nach einem andern Happy End. Was beide jedoch nicht wissen ist, daß... Nachdem Agatha und Sophie ihr gemeinsames Happy End bekommen haben, sollte eigentlich jeder glücklich und zufrieden sein. Während Sophie durchaus glücklich ist, da ihre Freundschaft zu Agatha ihre Hexe im Zaum hält, keimt in Agatha der Wunsch nach einem andern Happy End. Was beide jedoch nicht wissen ist, daß in der Schule von Gut und Böse das Gleichgewicht zwischen Nimmer und Immer sowie Jungs und Mädchen aus den Fugen geraten ist. Da Agatha sich damals für Sophie und nicht für ihren Prinzen entschieden hat, steht die komplette Märchenwelt Kopf. Anscheinend braucht man zu seinem Glück und Happy End keine Jungen/Prinzen mehr. Sophie, Agahta, die Schule und Märchenwelt stehen vor einem tödlichen Krieg zwischen Jungen und Mädchen.

Ende gut alles gut...?
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2018

Wer gedacht hat das Happy Ende von Agatha und Sophie bereits gelesen zu haben irrt sich. Denn ihr Märchen ist noch lange nicht zuende! Auch der zweite Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang hat sich das Buch ein wenig gezogen, doch zum Ende wurde es... Wer gedacht hat das Happy Ende von Agatha und Sophie bereits gelesen zu haben irrt sich. Denn ihr Märchen ist noch lange nicht zuende! Auch der zweite Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang hat sich das Buch ein wenig gezogen, doch zum Ende wurde es immer besser, sodass man gleich den nächsten Teil beginnen möchte. Lasst euch Sophies und Agathas Märchen nicht entgehen!