>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Heart. Beat. Love.

Roman

(75)

Limitierte Geschenkausgabe
Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .

Portrait

James Patterson, geboren in New York, arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er anfing, Kriminalromane zu schreiben. Bis heute hat er fast 100 Bücher verfasst und zählt zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten. Seine Bücher haben sich weltweit über 280 Millionen Mal verkauft und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Florida.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 09.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76152-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,8/15,7/3,4 cm
Gewicht 617 g
Originaltitel First Love
Abbildungen mit Fotos von Sasha Illingworth
Illustrator Sasha Illingworth
Übersetzer Stephanie Singh
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Heart. Beat. Love.

Heart. Beat. Love.

von James Patterson, Emily Raymond
(75)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=
Die Täuschung

Die Täuschung

von Charlotte Link
(20)
Buch (Klappenbroschur)
11,30
+
=

für

21,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Super Buch!“

Yasmin Tiefenthaler, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Axi schlägt ihrem besten Freund Robinson vor einfach abzuhauen. Sehr entschlossen machen sich die Beiden mit einer gestohlenen Harley auf den Weg. Die Story fängt sehr schön an, Axi ist in Robinson verliebt und hofft, dass dieser auch das Selbe für sie empfindet. Die Beiden sind auf der Flucht, doch vor einigen Dingen kann man nicht fliehen. Sehr schönes Buch für Jung und Alt. Axi schlägt ihrem besten Freund Robinson vor einfach abzuhauen. Sehr entschlossen machen sich die Beiden mit einer gestohlenen Harley auf den Weg. Die Story fängt sehr schön an, Axi ist in Robinson verliebt und hofft, dass dieser auch das Selbe für sie empfindet. Die Beiden sind auf der Flucht, doch vor einigen Dingen kann man nicht fliehen. Sehr schönes Buch für Jung und Alt.

„Ein Abenteuer mit Ablaufdatum“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Die brave Axi und der Bad Boy Robinson sind beste Freunde, seit sich damals auf der Krebsstation eines Krankenhauses kennenlernten.
Eines Tages beschließt Axi gemeinsam mit Robinson abzuhauen und einen Roadtrip quer durch Amerika zu machen.
Darauf klauen sie eine Harley, baden in Privatpools in Hollywood und bedrohen einen Polizisten mit seiner eigenen Waffe.
Sie genießen ihr Leben in Freiheit und wollen nie mehr zurück, bis der Krebs von Robinson das ganze Abenteuer zu zerstören beginnt.

Das Buch ist wirklich wunderschön!
Ich konnte es keine Sekunde lang aus der Hand legen!
Die brave Axi und der Bad Boy Robinson sind beste Freunde, seit sich damals auf der Krebsstation eines Krankenhauses kennenlernten.
Eines Tages beschließt Axi gemeinsam mit Robinson abzuhauen und einen Roadtrip quer durch Amerika zu machen.
Darauf klauen sie eine Harley, baden in Privatpools in Hollywood und bedrohen einen Polizisten mit seiner eigenen Waffe.
Sie genießen ihr Leben in Freiheit und wollen nie mehr zurück, bis der Krebs von Robinson das ganze Abenteuer zu zerstören beginnt.

Das Buch ist wirklich wunderschön!
Ich konnte es keine Sekunde lang aus der Hand legen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
75 Bewertungen
Übersicht
40
23
12
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 24.08.2017
Bewertet: anderes Format

Ein sehr schönes Buch für sonnige Tage. Aber Vorsicht, es könnte auf die Tränendrüse drücken. Für Fans von "Amy on the summer road" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".

Schöner Roadtrip!
von myprintwords aus Hürth am 09.02.2017

Axi und Robinson sind Freunde. Die beiden beschließen eine Reise zu begehen, die sie oft an ihre Grenze bringt und sie darüber hinaus wachsen lässt. Axi weiß schon lange, das Robinson mehr für sie ist als nur ein Freund und will endlich herausfinden, ob Robinson auch mehr in ihr... Axi und Robinson sind Freunde. Die beiden beschließen eine Reise zu begehen, die sie oft an ihre Grenze bringt und sie darüber hinaus wachsen lässt. Axi weiß schon lange, das Robinson mehr für sie ist als nur ein Freund und will endlich herausfinden, ob Robinson auch mehr in ihr sehen könnte, als nur eine Freundin. Aber dann stellt sich ihr das Schicksal in den Weg. Der Beginn des Roadtrips startet damit, dass die scheue Axi gemeinsam mit Robinson eine Harley klauen und damit los fahren. Ich find es toll, wenn, während man liest, ganz viele neue Facetten an Protagonisten entdeckt, die sie noch authentischer und realer machen. Vieles fand ich auch übertrieben. Aber die beiden beweisen Mut und wollen das Leben, leben. Trotz Hindernissen und das fand ich toll.

Wenn das Schicksal zuschlägt ...
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 31.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Axi ist ein BM - ein braves Mädchen. Sie ist gut in der Schule, macht ihren Eltern keine Sorgen und ihr Lebensweg scheint vorherbestimmt. Dann kommt jedoch der Tag, an dem sie aussteigt, aussteigt aus dem Leben eines braven Mädchens. Kurz vor dem Schulabschluss schnappt sie sich ihren besten... Axi ist ein BM - ein braves Mädchen. Sie ist gut in der Schule, macht ihren Eltern keine Sorgen und ihr Lebensweg scheint vorherbestimmt. Dann kommt jedoch der Tag, an dem sie aussteigt, aussteigt aus dem Leben eines braven Mädchens. Kurz vor dem Schulabschluss schnappt sie sich ihren besten Freund Robinson und macht sich mit ihm auf und davon. Sie will etwas erleben, hat sogar einen groben Plan, was sie zusammen mit Robinson sehen will, jetzt, gleich, sofort! So ganz hat Axi das brave Mädchen noch nicht abgeschüttelt, sodass sie geplant hat, die Robinson diese Reise via Greyhoundbus anzutreten - doch nicht mit Robinson! Sie klauen eine Harley und es geht los! Zusammen touren sie durch die USA, borgen neben der Harley noch andere Transportmittel, sie genießen ihr Leben, haben Spaß, sind Teenager. Sie kommen an bekannte und noch unbekannte Orte und alles ist für sie ein Abenteuer, denn sie erleben dies zum ersten Mal zusammen. Doch sind sie wirklich nur Freunde oder ist da nicht mehr? Warum bricht Axi so plötzlich aus ihrem wohlbehüteten Leben aus? Doch eine jede Reise muss unweigerlich irgendwann enden - so auch die von Axi und Robinson. Sie endet genau da, wo ihre Freundschaft einst begann - im Krankenhaus, denn vor Jahren waren beide schwer erkrankt und lernten sich unter den widrigsten Umständen kennen und wurden Freunde. Seitdem sind sie unzertrennlich - doch wie lange noch? Wenn das Schicksal zuschlägt ...! Der Plot wurde abwechslungsreich und sehr anschaulich erarbeitet. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Axi und diese offenbart erst nach und nach, wie sie von einem BM zu einer Ausreißerin wurde, die sich in ein unbekanntes Abenteuer stürzt. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Anfangs empfand ich sie recht fad, denn im ersten Teil des Buches stand eindeutig der Roadtrip im Vordergrund, doch je weiter die Geschichte voranschreitet, so mehr drängt sich die Ahnung auf, dass das alles nur Fassade ist und dass die Figuren tiefer gehende Gefühle haben, die sich erst mit der Zeit offenbaren. Wenn es soweit ist, sind die Figuren fast erschreckend realistisch, ja tatsächlich so, als würde man sie kennen oder als wären es Teenager aus der Nachbarschaft. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch melancholisch-schöne Lesestunden bereitet hat.