In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

1977

RAF gegen Bundesrepublik

(7)
1977 erreichte der Linksterrorrismus der Roten Armee Fraktion in der Bundesrepublik eine bislang unbekannte Dimension. Mit den Morden an Dresdner-Bank-Chef Jürgen Ponto, Generalbundesanwalt Siegfried Buback und Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer sowie der Entführung des Passagierflugzeugs »Landshut« tritt eine zweite, zu äußerster Brutalität entschlossene Generation der RAF auf den Plan. Zugleich setzt mit den Selbstmorden von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe in Stammheim die erste Generation einen die Republik erschütternden Schlusspunkt. Vor dem Hintergrund der Entstehung der Terrororganisiation und mit Blick auf die weiteren Anschläge bis zur Selbstauflösung erzählt Butz Peters die dramatischen Ereignisse des Schlüsseljahres 1977.
Die packende Geschichte, die Butz Peters in diesem Buch erzählt, endet nicht mit dem Jahr 1977, sondern reicht bis in unsere Zeit hinein: Erst im Lauf der Jahrzehnte stellte sich heraus, was damals tatsächlich geschah. Die juristische Aufarbeitung des komplexen Tatgeschehens beschäftigt seit vierzig Jahren die Justiz, und noch nie war die Quellenlage so gut wie heute. Grundlage für dieses Buch sind Gespräche mit Zeitzeugen und Dokumente: Gerichtsurteile, Erklärungen von RAF-Mitgliedern und –Aussteigern, Vernehmungsprotokolle, polizeiliche Ermittlungsberichte, Anklageschriften, Erklärungen in Prozessen von Angeklagten und Zeugen sowie Publikationen. Auch die RAF-Stasi-Verbindung ab Ende Juli 1980 wird durchleuchtet. Aus vielen Mosaiksteinen ergibt sich so ein genaues Bild der Ereignisse von 1977, die die Geschichte der Bundesrepublik bis heute prägen.
Portrait

Butz Peters, 1958 geb., ist Jurist und Publizist. Als Nachfolger von Eduard Zimmermann moderierte er die ZDF-Sendereihe »Aktenzeichen xy...ungelöst« und war Autor der ZDF-Sendereihe »Verbrechen in Deutschland – Butz Peters ermittelt«. Zuvor war er Leiter des Ressorts Rechtspolitik beim NDR. Butz Peters ist heute Rechtsanwalt in Berlin.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426438244
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 6805 KB
Verkaufsrang 22.189
eBook
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

1977

1977

von Butz Peters
(7)
eBook
24,99
+
=
Hundert Tage

Hundert Tage

von Butz Peters
eBook
9,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Ein fesselndes Stück Zeitgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

40 Jahre Deutscher Herbst: sachlich und kritisch, dabei aber spannend und packend wie ein erstklassiger Politthriller, wird hier ein prägendes Jahr der bundesdeutschen Geschichte aufgearbeitet. Absolut fesselnd und unbedingt lesenswert- nicht nur für historisch oder politisch interessierte Leser.

Der Herbst des Terrors
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2017

Der Herbst des RAF-Terrors 1977 war eines der prägenden Ereignisse der Bundesrepublik, dessen Folgen bis heute nachwirken. Dieses Buch ist jedoch mehr als eine reine Chronik der Geschehnisse, sondern gleichzeitig eine Analyse von Hintergründen und Zusammenhängen, die verständlicher werden lassen, wie aus den Zielen der Studentenbewegung 1968 die RAF... Der Herbst des RAF-Terrors 1977 war eines der prägenden Ereignisse der Bundesrepublik, dessen Folgen bis heute nachwirken. Dieses Buch ist jedoch mehr als eine reine Chronik der Geschehnisse, sondern gleichzeitig eine Analyse von Hintergründen und Zusammenhängen, die verständlicher werden lassen, wie aus den Zielen der Studentenbewegung 1968 die RAF hervorging, und wie sich die immer schneller drehende Spirale der Gewalt schließlich in jenem blutigen Herbst entlud. Ein Buch, das nicht nur für Zeitzeugen interessant ist, sondern auch für Menschen meiner Generation, die zu jung sind um sich bewusst an die 3 Jahrzehnte der RAF zu erinnern. Ihre Geschichte lehren einiges über die Entwicklung und Gegenwart des Staates, in dem wir heute leben.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2017
Bewertet: anderes Format

Die RAF gehört für mich schon lange zu den interessantesten Aspekten der deutschen Nachkriegsgeschichte! Die Spätfolgen zu beobachten, war sehr interessant.