>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan

(6)

**Mein Plan, mein Chaos, mein Leben**

Living the Dream – das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission »Erstes Date«…

//Textauszug: »Weißt du, wenn du dir die Mühe machen würdest die Leute richtig kennenzulernen, dann würdest du vielleicht merken, dass sie ganz anders sind, als du denkst.« »Ist das so?« Er grinste und ich hatte das Gefühl, als würde sein Blick durch meine Augen direkt in meine Seele blicken. Dorthin, wo meine dunkelsten Träume und Wünsche lauerten. »Ist das der Grund, warum du hier sitzt? Weil du herausfinden willst, wer ich wirklich bin?« //

Portrait

Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen Buchblog und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder bloggt, studiert sie Lehramt an der Universität Essen. Ihr Debütroman »Wanderer. Sand der Zeit« ist bei Impress, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 244
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 27.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-30063-8
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/2,2 cm
Gewicht 350 g
Verkaufsrang 15.187
Buch (Taschenbuch)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan

Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan

von Amelie Murmann
(6)
Buch (Taschenbuch)
13,40
+
=
Maybe Someday

Maybe Someday

von Colleen Hoover
(59)
Buch (Paperback)
13,40
+
=

für

26,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
1
0

Fand ich jetzt nicht so gut!
von Lesemaus am 17.07.2016

Das Buch fand ich nun nicht so gut - liegt aber wahrscheinlich an meinem Alter. Obwohl ich als Berufsschullehrerin schon nah an der Jugend bin. Aber nun ja!

[5+/5] Ein ganz und gar wundervolles Buch ?
von Marysol Fuega am 26.06.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Wie bereits in ihrem eShort konnten mich sowohl Amelie Murmann, als auch die Protagoninstin direkt überzeugen - denn sie zitiert Bücher! Und das auf eine oft so treffende und lustige Art! Überhaupt, dieses Buch bringt den Leser oft zum Schmunzeln, Lächeln und Lachen! Gleichzeitug behandelt es viele wichtige Themen... Wie bereits in ihrem eShort konnten mich sowohl Amelie Murmann, als auch die Protagoninstin direkt überzeugen - denn sie zitiert Bücher! Und das auf eine oft so treffende und lustige Art! Überhaupt, dieses Buch bringt den Leser oft zum Schmunzeln, Lächeln und Lachen! Gleichzeitug behandelt es viele wichtige Themen von Liebe, Gewalt und Verzeihen über Jugendlichsein und Identitätssuche, aber auch eine angenehme, lockere Art. Neben der taffen und liebenswerten Protagonistin, die es immer wieder schafft, in jedes Fettnäpdchen zu treten und -wenn keines vorhanden ist- eins selbst zu schaffen. dennoch ist sie nicht das Bella- Mädchen, dass um jeden Preis gerettet werden muss, sondern hat eine freche Klappe. Aber auch das Herz am richtigen Fleck. So wie nicht-ganz-soTraumprinz Zack. Hach, er ist einfach toll! Denn neben seinem wahnsinnig guten Aussehen ist auch er nicht auf den Mund gefallen und so liefern sich die beiden genial hitzige Schlagabtausche, wie sie einem vom Daemon und Katy noch zu gut in Erinnerung sind... Die Idee mit der Liste finde ich in doppelter Hinsicht ziemlich genial, denn erstens bin auch ich ein Listenmensch und bin fasziniert von der Idee, sich mal Dinge außerhalb des grauen Alltags vorzunehmen und dann auch tatsächlich durchzuziehen. Und zweitens stehen auf Lillis Liste so unglaublich viele Jugendklischees, die sie unbedingt auch erleben will, dann aber realisiert, dass das nicht so leicht ist. Für mich ist die Message hier, dass man sein Leben so leben sollte, wie man es möchte und nicht Stereotypen und scheinbaren gesellschaftlichen Normen folgen sollte - und das nicht nur als Jugendlicher! Zudem ist der Schreibstil einfach grandios! Einerseits lockerleicht und humorvoll, aber auch lebensbejahend, sommerlich und romantisch- prickelnd. Das Buch ist sicherlich kein weltbewegendes, vielleicht nicht mal ein besonders tiefgründiges (trotz der ernsten Themen), aber es ist definitiv eine Liebeserklärung an das Leben! Man möchte nach dem Lesen einfach nur laut schreien, rennen, lachen, lieben... LEBEN! Und das ist, was das Buch so wunderbar macht. Also, lest es einfach und lasst euch glücklich machen ? Fazit: Ein ganz und gar wunderbares Buch, dass nicht nur auf äußerst amüsante Art mit Klischees abrechnet, sondern Lust auf´s Leben macht! ?

Wenn eine To do Liste erst der Anfang ist....
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 15.06.2016

Kurzbeschreibung Elisabeth Benz ist sich sicher, dass sie noch einiges in ihrer Teenagerzeit erleben muss und erstellt sich kurzerhand eine To Do Liste. Was sie dabei allerdings nicht bedenkt ist, das sich manche Wünsche sehr viel schneller erfüllen können und in eine Richtung laufen die Lilli ,wie Elisabeth heißt mit... Kurzbeschreibung Elisabeth Benz ist sich sicher, dass sie noch einiges in ihrer Teenagerzeit erleben muss und erstellt sich kurzerhand eine To Do Liste. Was sie dabei allerdings nicht bedenkt ist, das sich manche Wünsche sehr viel schneller erfüllen können und in eine Richtung laufen die Lilli ,wie Elisabeth heißt mit Spitznamen so gar nicht geahnt hat. Dabei kommt ihr der Bad Boy der Schule in Form von Zachery Martinez in die Quere, der nicht nur ein Geheimnis hütet... Cover Das Cover ist sehr schön gestaltet, mit der Farbauswahl des Sonnenscheins, der die zwei sich küssenden in ein romantisches Licht setzt. Für mich gelungen mit den Titel. Schreibstil Die Autorin Amelie Murmann hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der einen sehr schnell in das Leben von Lilli entführt. Die ist eigentlich eine ganz liebe quirlige Person die einem das ein oder andere Lächeln mit ihrer Schlagfertigkeit ins Gesicht zaubert. Aber auch sie hat Geheimnisse die in ihrer Vergangenheit lauern, wie Zachery Probleme in seinem hat. Was mir sehr gut gefällt sind aber auch Lillis Freunde die ihr Helfen und ihr zur Seite stehen und auch das sich die Gefühle hier Stück für Stück offenbaren und man mehr erfährt. Meinung Wenn eine To do Liste erst der Anfang ist.... Dann sind wir bei Elisabeth Marietta Benz auch mit Spitznamen Lilli genannt und ihrer Idee, ihr Teenagerleben noch in vollen Zügen zu genießen. Denn sie findet in der Oberstufe sollte man doch einiges erlebt haben wie zum Beispiel dich in den Co- Star eines Theaterstückes zu verlieben oder eine Öffentliche Blamage hinzulegen oder einer meiner Favoriten, einen Privatdetektive a la Miss Marple zu spielen. All diese Dinge und einige mehr möchte Lilli ausprobieren und fängt als erstes mit Punkt eins ihrer Liste an. Einen Erzwungenen Sitznachnbarn seine Aufwartung machen und das obwohl Lilli immer bei ihren Freundinnen sitzt. Denn ausgerechnet Zachery Martinez der Draufgänger der Schule setzt sich zu ihr und scheint doch netter als angenommen. Aber Lilli wäre nicht Lilli, wenn sie nicht ein für sie typisches Fettnäpfchen auslassen würde und genau das passiert ihr auch bei ihm. Die Folgen könnt ihr euch vorstellen. Zach wie er mit Spitznamen heißt, ist nicht gerade begeistert und noch ehe es sich die beiden versehen, treffen sie öfter aufeinander als sie eigentlich vorhatten und nähern sich an. Allerdings ist das nicht gerade so leicht, denn beide haben Geheimnisse und Lilli muss sich fragen, warum er noch nicht längst die Flucht ergriffen hat und warum er überhaupt ihre Nähe sucht. Denn Lilli macht ihm nicht nur einmal die Hölle heiß. Hier gefällt mir absolut die Idee hinter der Geschichte, die nicht nur nach einem Schema geht, sondern sehr Facettenreich mehrere Themen aufdeckt. Lilli ist für mich eine taffe und ganz liebe Person und passt hervorragend in ihren Job, den sie nebenher sehr gerne übernimmt als Babysitter von dem kleinen Marco, der ein ganz lieber ist. Aber auch ihre Eltern die mir sehr gut gefallen und wie ihre Tochter immer einen gute Spruch parat haben und ein offenes Ohr sind hier genauso passend wie auch Lillis Freundinnen. Fazit Absolut empfehlenswert und sehr gelungen!!! 5 von 5 Sternen