Meine Filiale

Isenhart

(ungekürzte Lesung)

Holger Karsten Schmidt

(35)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 39,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Namen des Herzens

Ein Serienmörder im hohen Mittelalter. Der junge Schmied Isenhart versucht ihm als früher "Profiler" auf die Spur zu kommen – und zugleich dem Geheimnis seiner eigenen Existenz. Ein umwerfend spannender Roman aus einer Zeit, in der der freie Geist mit Denkverboten rang – und die uns gar nicht so fern erscheint. Anno Domini 1171: Isenhart stirbt bei der Geburt – und wird wieder zum Leben erweckt. Der wissbegierige Junge, der irgendwie "anders" ist, wächst als Sohn eines Schmieds auf der Burg Laurin bei Spira auf. Zusammen mit Konrad, dem Stammhalter des Hauses Laurin, erhält er Zugang zu einem ungeheuren Privileg: Bildung. Isenharts Welt bricht entzwei, als seine heimliche Liebschaft, die Fürstentochter Anna von Laurin, barbarisch ermordet wird. Der Mörder ist schnell gefasst und gerichtet. Doch dann ereignet sich ein weiterer Mord nach identischem Muster. Isenhart und Konrad machen sich auf, den Serienmörder mit den forensischen Mitteln ihrer Zeit zur Strecke zu bringen.(Laufzeit: 32h 46)

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Philipp Moschitz
Spieldauer 1964 Minuten
Erscheinungsdatum 17.10.2011
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 1964 Minuten, 1525.68 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844507225

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
15
12
6
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender und ebenso interessanter historischer Kriminalroman aus dem Mittelalter. Dunkle Geheimnisse und hinterhältige Bösewichte geben diesem Roman die richtige Würze.

Vielschichtig
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Spannend, vielschichtig und Wissen vermittelnd kann dieser historischer Roman beschrieben werden. Aber auch eine Spur Geheimnisvolles und Übersinnliches ist dabei. Wer sich für das 12. Jahrhundert interessiert, wird durch die vielfältigen politischen Intrigen schnell in diese Zeit hineinversetzt. Und wenn der wissbegierige Isenh... Spannend, vielschichtig und Wissen vermittelnd kann dieser historischer Roman beschrieben werden. Aber auch eine Spur Geheimnisvolles und Übersinnliches ist dabei. Wer sich für das 12. Jahrhundert interessiert, wird durch die vielfältigen politischen Intrigen schnell in diese Zeit hineinversetzt. Und wenn der wissbegierige Isenhart auf den Spuren des Mörders seiner Geliebten das Wissen seiner Zeit aufsaugt, entsteht ein differenziertes, gut recherchiertes Bild jener Zeit. Einziger Wermutstropfen, dass das Ganze für meinen Geschmack etwas zu philosophisch angelegt ist und besonders zum Ende hin mit zu vielen Zitaten , oft gehörten Fragen und zu vielen neuen Handlungssträngen gearbeitet wurde.

Ein Profiler des Mittelalters
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Deutschland Anno Domini 1171. Die Lebensgeschichte des jungen Schmieds Isenhart beginnt mit seiner Geburt, die im höchsten Maße ungewöhnlich – aus der Sicht vieler Menschen auch unheimlich – ist. Die Umstände dieses Beginns begleiten ihn im Leben, zunächst ohne sein Wissen, später mit dem seltsamen Gefühl, anders zu sein. Als... Deutschland Anno Domini 1171. Die Lebensgeschichte des jungen Schmieds Isenhart beginnt mit seiner Geburt, die im höchsten Maße ungewöhnlich – aus der Sicht vieler Menschen auch unheimlich – ist. Die Umstände dieses Beginns begleiten ihn im Leben, zunächst ohne sein Wissen, später mit dem seltsamen Gefühl, anders zu sein. Als in seinem persönlichsten Umfeld ein grausamer Mord geschieht, macht er sich auf die Suche nach dem Mörder und – für ihn vielleicht noch wichtiger – dem Motiv. Als der vermeintliche Mörder gestellt und verurteilt ist, wendet sich Isenhart wieder dem zu, was ihn antreibt – dem Wissen um die Dinge und ihre Zusammenhänge, der Bildung. Dann geschieht ein weiterer Mord in identischem Muster und die Suche geht von vorne los. Isenhart reist, begleitet von Freunden, Ratgebern und immer auf der Flucht vor seinen Feinden, bis ins entfernte Spanien, um den Mörder zu finden und sein Wissen zu erweitern. Wissen, das aus der Neugier und der Logik eines wachen Geistes entsteht. Wissen, das in seiner Zeit als schwarze Magie gilt und die Blicke der Inquisition auf sich lenkt. Ein Buch, das dem Leser die begrenzte Bildung und Weltanschauung des Hochmittelalters im ländlichen Deutschland vor Augen hält. Und die Gefahr, der ein Suchender stets ausgesetzt war. Spannend!


  • Artikelbild-0
  • Isenhart

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Isenhart

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Isenhart
    1. Isenhart