>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der Bader von St. Denis

Roman

(1)
Der Magier mit den heilenden Händen

Der junge Bader Ambroise Paré träumt davon, in die Gilde der Pariser Wundärzte aufgenommen zu werden. Auf einem Feldzug der französischen Truppen durch die Lombardei lindert er mit seiner Heilkunst das Leid vieler Soldaten. In Paris jedoch wird er von den Ärzten ausgelacht und darf nur ein Badehaus eröffnen. Als seine Gegner sehen, daß er mit seinen ungewöhnlichen Methoden immer erfolgreicher wird, holen sie zum entscheidenden Schlag aus: Sie klagen ihn und die Frau, die er liebt, als Ketzer an.

Ein opulenter, auf wahren Begebenheiten beruhender Roman über den Mann, der die moderne Chirurgie erfand.
Portrait
Guido Dieckmann, 1969 in Heidelberg geboren, studierte Geschichtswissenschaft und Anglistik und lebt in Haßloch in der Pfalz. Bei AtV: "Die Poetin", "Luther", "Die Gewölbe des Doktor Hahnemann", "Die Magistra", zuletzt "Die Nacht des steinernen Reiters". Bei Rütten & Loening: "Der Bader von St. Denis".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 15.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211071
Verlag Aufbau digital
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Bader von St. Denis

Der Bader von St. Denis

von Guido Dieckmann
eBook
6,99
+
=
Die Gewölbe des Doktor Hahnemann

Die Gewölbe des Doktor Hahnemann

von Guido Dieckmann
eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Interessant und lehrreich.
von Rüdiger aus Edenkoben am 19.05.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin traurig, dass ich soeben die letzten Seiten des Buches gelesen habe. Es beinhaltet die wechselvolle Geschichte des Baders und Wundartes Ambroise Paré, den es wirklich gab, und seinen Freunden. Von seiner Ächtung durch die damaligen Ärzte und Mediziner und seinen Kampf um Anerkennung. Schließlich erreicht er seine... Ich bin traurig, dass ich soeben die letzten Seiten des Buches gelesen habe. Es beinhaltet die wechselvolle Geschichte des Baders und Wundartes Ambroise Paré, den es wirklich gab, und seinen Freunden. Von seiner Ächtung durch die damaligen Ärzte und Mediziner und seinen Kampf um Anerkennung. Schließlich erreicht er seine Aufnahme in die Gilde der Pariser Chirurgen und die paralles laufende Liebesromanze kommt ebenfalls zu einem guten Ende. Das klingt zwar irgendwie banal und wie schon mal irgendwo gelesen, aber es ist eine wirklich interessant geschriebene und spannende historische Geschichte.