In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Internat Gut Wolkenstein - Ab auf die Insel

Internat Gut Wolkenstein 2

(2)
Seit fast einem Jahr lebt Mila nun im Mädcheninternat Gut Wolkenstein. Und es ist schon so viel passiert! Die Kršnung war natürlich der Gewinn des Musical-Wettbewerbs - und vor allem der Preis: eine Klassenfahrt nach England! Doch bevor die Reise los geht, bekommt Mila einen Brief von ihrer Mutter, die sie noch nie gesehen hat. Soll sie den Brief öffnen und ihrer Mutter eine Chance geben? Mila ist hin- und hergerissen. Au
erdem muss sie sich um eine neue Mitschülerin kümmern, die sehr verschlossen ist, bis sie ihre traurige Geschichte erzählt. Und dann geht es endlich nach England, wo aufregende Abenteuer und Erlebnisse warten!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 03.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783417228397
Dateigröße 3867 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Internat Gut Wolkenstein - Ab auf die Insel

Internat Gut Wolkenstein - Ab auf die Insel

von Janita Pauliks
eBook
9,99
+
=
Internat Gut Wolkenstein - Aller Anfang ist schwer

Internat Gut Wolkenstein - Aller Anfang ist schwer

von Janita Pauliks
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Internat Gut Wolkenstein

  • Band 1

    43928152
    Internat Gut Wolkenstein - Aller Anfang ist schwer
    von Janita Pauliks
    eBook
    9,99
  • Band 2

    44721799
    Internat Gut Wolkenstein - Ab auf die Insel
    von Janita Pauliks
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Klassenfahrt nach England
von mabuerele am 01.04.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„...Gott muss so unwahrscheinlich herrlich sein, wenn er all das hier gemacht hat...“ Mila und ihre Freundinnen freuen sich auf die Reise nach England. Die hatten sie im ersten Teil der Serie bei einer Teilnahme an einem Musicalwettbewerb gewonnen. Die Geschichte wird von Mila erzählt. Zu Beginn gibt es eine kurze... „...Gott muss so unwahrscheinlich herrlich sein, wenn er all das hier gemacht hat...“ Mila und ihre Freundinnen freuen sich auf die Reise nach England. Die hatten sie im ersten Teil der Serie bei einer Teilnahme an einem Musicalwettbewerb gewonnen. Die Geschichte wird von Mila erzählt. Zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung des ersten Teils. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Neben Mila, die sich gut im Internat eingelebt hat und sehr offen mit ihrem Glauben umgeht, sind das Ena, die ewig hungrig ist und Unmassen an Lebensmitteln vertilgen kann, und Tonne. Das Buch fällt durch seinen humorvollen Schriftstil auf. Mila, Ena und Tonne haben viel Spaß miteinander. Trotzdem sind sie auch für ernste Themen zu haben. So fällt ihnen auf, dass Luise, eine der Neuzugänge, Probleme haben muss. Die Reise und die Tage in England werden ausführlich beschrieben. Obiges Zitat fällt bei der Betrachtung der Landschaft an der englischen Küste. Natürlich geht auf einer Klassenfahrt nicht alles glatt. Auch das Wetter sorgt für ungeahnte Überraschungen. Hinzu kommt, dass Mila die gesamte Zeit einen Brief mit sich trägt, einen Brief der Mutter, die die Familie kurz nach Milas Geburt verlassen hat. Der Vater hat Mila die alleinige Entscheidung darüber überlassen, ob und wann sie ihn lesen will. Gut ausgearbeitet sind die Dialoge. Zu den höhepunkten gehört das Gespräch vom Mila mit Luise und ihren Freundinnen über das Lesen in der Bibel und das Verhältnis zu Gott. Positiv fällt die angenehme Beziehung zwischen Lehrern und Schülern auf. Natürlich gibt es dabei auch Unterschiede. Aber die nächtliche Unterhaltung mit dem Rex bei einer Tasse Tee zeigt den Kindern, was wichtig im Leben ist. Gut finde ich, dass alle Protagonisten ihre starken und schwachen Seiten zeigen dürfen. Auch die Themen Vergeben und Verzeihen werden kindgerecht aufgearbeitet. Jedes Kapitel beginnt mit einem Wort in Schreibschrift. Auch die Verzierung der Seitenzahlen ist etwas Besonderes. Das farbenfrohe Cover mit Mila an der Küste ist ein Hingucker. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hat mich häufig zum Lachen und ab und an zum Nachdenken gebracht.

Mila und die Klassenfahrt nach England
von anke3006 am 31.03.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mila fährt mit ihrer Klasse nach England. Sie haben diese Reise bei einem Musical-Wettbewerb gewonnen. Die Mädchen sind ein bunter, lustiger Haufen die sehr viel Spaß miteinander haben. Auch kleinere und größere Probleme werden angesprochen und gut herausgearbeitet. Janita Pauliks hat hier mit viel Einfühlungsvermögen und Humor von einer... Mila fährt mit ihrer Klasse nach England. Sie haben diese Reise bei einem Musical-Wettbewerb gewonnen. Die Mädchen sind ein bunter, lustiger Haufen die sehr viel Spaß miteinander haben. Auch kleinere und größere Probleme werden angesprochen und gut herausgearbeitet. Janita Pauliks hat hier mit viel Einfühlungsvermögen und Humor von einer tolle Klassenfahrt erzählt, bei der die Mädchen wirklich näher zusammenrücken. Es ist der zweite Teil zur Reihe "Internat Gut Wolkenstein" und lässt sich problemlos ohne Vorkenntnisse lesen. Wir haben Mila, ihre Freundinnen und ihre Familie ins Herz geschlossen.