>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der scharlachrote Buchstabe

Roman

(11)

Nathaniel Hawthorne: Der scharlachrote Buchstabe. Roman

The Scarlet Letter. Erstdruck: 1850. Erste deutsche Übersetzung unter dem Titel »Der Scharlachbuchstabe« von Wilhelm Eduard Drugulin bei Christian Ernst Kollmann, Leipzig, 1851. Hier in der Übersetzung von Franz Blei, Berlin, M. Maschler, 1925.

Vollständige Neuausgabe.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2016.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Tompkins Harrison Matteson, The Scarlet Letter, 1860.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Portrait
Nathaniel Hawthorne (1804-1864) stammte aus einer puritanischen Neuengland-Familie. Er war Journalist, Zollinspektor und Konsul in Liverpool. Nach einer mehrjährigen Europa-Reise in die Heimat zurückgekehrt, starb er, erschüttert über den amerikanischen Bürgerkrieg. Hawthorne gilt als Begründer des psychologischen Romans in den USA.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 03.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86199-287-5
Verlag Hofenberg
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/1,7 cm
Gewicht 300 g
Übersetzer Franz Blei
Buch (Taschenbuch)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der scharlachrote Buchstabe

Der scharlachrote Buchstabe

von Nathaniel Hawthorne
Buch (Taschenbuch)
7,00
+
=
Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1

Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1

von Graeme Simsion
(209)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

17,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
1

von Natalie Knobbe aus Weimar am 07.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein klassiker der die Frauen von früher zeigt und wie sie behandelt wurden.

von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte von Verurteilung, Liebe und Tragik. Wie kann man unbeschadet aus den Regeln der Gesellschaft ausbrechen? Zur Zeit des Romans noch unmöglich - und gefährlich.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein überragendes Stück amerikanischer Literaturgeschichte. Spannend erzählt und mit feinem Sprachgefühl.