In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Mein bester letzter Sommer

Roman

(83)
Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

Rezension
"Ein gefühlvolles Buch über das Abschiednehmen, über Wut, Trauer und Liebe. Behutsam erzählt, tränenrührig von Anfang bis Ende, manchmal sehr kitschig und wunderschön!"
Portrait
Anne Freytag hat International Management studiert und als Grafikdesignerin und Desktop-Publisherin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Erwachsenen- und All-Age-Romanen widmete. Für ihre ersten beiden Jugendbücher wurde die Autorin zwei Mal in Folge für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für ihren dritten All-Age-Roman „Nicht weg und nicht da“ erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis 2018 in der Sparte Literatur.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641164522
Verlag Heyne
Verkaufsrang 7.258
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mein bester letzter Sommer

Mein bester letzter Sommer

von Anne Freytag
eBook
11,99
+
=
Die beste Zeit unseres Lebens

Die beste Zeit unseres Lebens

von Maeve Haran
eBook
8,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Zum lachen traurig, zum weinen schön“

Linda Forrest, Thalia-Buchhandlung Bad Ischl

Tessa wird sterben, das ist leider eine Tatsache. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit, als sie plötzlich Oskar kennenlernt und dieser ihr einen unglaublichen Vorschlag macht. Er möchte ihr einen letzten, einmaligen Sommer schenken und bricht mit ihr zu einem abenteuerlichen Trip nach Italien auf.

Ich habe gelacht und geweint, dieses Buch hat mich wirklich sehr bewegt. Mir persönlich hat es sogar noch besser gefallen als "das Schicksal ist ein mieser Verräter". Besonders zu erwähnen sind das wunderschöne Cover und die Playlist im Buch, mit den Liedern, die Tessa und Oskar auf ihrer Reise hören. Die Playlist der Protagonisten ist eine tolle Idee, die Anne Freytag auch in ihren anderen Büchern fortführt.
Tessa wird sterben, das ist leider eine Tatsache. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit, als sie plötzlich Oskar kennenlernt und dieser ihr einen unglaublichen Vorschlag macht. Er möchte ihr einen letzten, einmaligen Sommer schenken und bricht mit ihr zu einem abenteuerlichen Trip nach Italien auf.

Ich habe gelacht und geweint, dieses Buch hat mich wirklich sehr bewegt. Mir persönlich hat es sogar noch besser gefallen als "das Schicksal ist ein mieser Verräter". Besonders zu erwähnen sind das wunderschöne Cover und die Playlist im Buch, mit den Liedern, die Tessa und Oskar auf ihrer Reise hören. Die Playlist der Protagonisten ist eine tolle Idee, die Anne Freytag auch in ihren anderen Büchern fortführt.

„Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst...“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs







WAIBELJaci
vor 11 Monaten





Tessa ist krank. Sehr krank. Jeder Schlag ihres Herzens könnte ihr letzter sein. Sie weiß nicht wie viel Zeit ihr noch bleibt. Doch dann lernt sie Oskar kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Er verliebt sich ebenfalls in sie und will ihr in der kurzen Zeit in der sie noch lebt alle Wünsche erfüllen, die ihr auf dem Herzen liegen.

Die beiden machen mit dem Auto einen Trip durch Italien und erleben die schönste Zeit ihres Lebens. Die beiden sind überglücklich bis...

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Ich habe gelacht , geweint war glücklich, war traurig. In diesem Buch durchlebt man alle Stadien der Gefühle. Ich konnte mich sofort in Tessa hineinversetzen. Sie ist ein sehr starker Charakter. Besonders gut hat mir an ihr gefallen, dass sie sich durch ihre Krankheit nicht unterkriegen lässt und das nichts und niemand sie von ihren Träumen und Zielen abbringen kann.

In Oskar muss man sich einfach verlieben. Groß, dunkle Haare, dunkle Augen- der perfekte Traummann. Für mich sind die beiden wie geschaffen für einander, sie braucht Schutz und er beschützt sie. Er ist traurig, sie macht ihn glücklich. Die beiden ergänzen sich in jeder Hinsicht.

Das Cover finde ich ebenfalls sehr gut gelungen und könnte nicht besser zum Inhalt des Buches passen.

Ich selbst finde das Buch sehr gut gelungen und ich kann es nur jedem empfehlen dem "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (John Green) und "Heart Beat Love" (James Patterson) gefallen hat.






WAIBELJaci
vor 11 Monaten





Tessa ist krank. Sehr krank. Jeder Schlag ihres Herzens könnte ihr letzter sein. Sie weiß nicht wie viel Zeit ihr noch bleibt. Doch dann lernt sie Oskar kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Er verliebt sich ebenfalls in sie und will ihr in der kurzen Zeit in der sie noch lebt alle Wünsche erfüllen, die ihr auf dem Herzen liegen.

Die beiden machen mit dem Auto einen Trip durch Italien und erleben die schönste Zeit ihres Lebens. Die beiden sind überglücklich bis...

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Ich habe gelacht , geweint war glücklich, war traurig. In diesem Buch durchlebt man alle Stadien der Gefühle. Ich konnte mich sofort in Tessa hineinversetzen. Sie ist ein sehr starker Charakter. Besonders gut hat mir an ihr gefallen, dass sie sich durch ihre Krankheit nicht unterkriegen lässt und das nichts und niemand sie von ihren Träumen und Zielen abbringen kann.

In Oskar muss man sich einfach verlieben. Groß, dunkle Haare, dunkle Augen- der perfekte Traummann. Für mich sind die beiden wie geschaffen für einander, sie braucht Schutz und er beschützt sie. Er ist traurig, sie macht ihn glücklich. Die beiden ergänzen sich in jeder Hinsicht.

Das Cover finde ich ebenfalls sehr gut gelungen und könnte nicht besser zum Inhalt des Buches passen.

Ich selbst finde das Buch sehr gut gelungen und ich kann es nur jedem empfehlen dem "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (John Green) und "Heart Beat Love" (James Patterson) gefallen hat.

„Eines meiner neuen Lieblingsbücher!!!“

Jasmina Pfeneberger, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Die herzkranke Tessa hat die Hoffnung aufgegeben noch einmal in ihrem Leben einen Jungen zu küssen und sich zu verlieben, denn Tessa hat nur noch einige Wochen zu leben. Als sie jedoch eines Tages dem 19- jährigen Oskar begegnet, ist eines klar: Er wird ihr Leben verändern. Schwer verliebt beschließt er Tessa zu überraschen und ihr einen besten letzten Sommer zu schenken, indem Zeit keine Rolle spielt und die Gefühle alles sind...
Ich habe dieses Buch verschlungen! Witzig, zu realistisch und herzzerreißend traurig! Ein Buch das Augen öffnet!
Die herzkranke Tessa hat die Hoffnung aufgegeben noch einmal in ihrem Leben einen Jungen zu küssen und sich zu verlieben, denn Tessa hat nur noch einige Wochen zu leben. Als sie jedoch eines Tages dem 19- jährigen Oskar begegnet, ist eines klar: Er wird ihr Leben verändern. Schwer verliebt beschließt er Tessa zu überraschen und ihr einen besten letzten Sommer zu schenken, indem Zeit keine Rolle spielt und die Gefühle alles sind...
Ich habe dieses Buch verschlungen! Witzig, zu realistisch und herzzerreißend traurig! Ein Buch das Augen öffnet!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
83 Bewertungen
Übersicht
65
13
3
2
0

Roadtrip der Gefühle...
von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Tessa hat eine Liste - eine Liste voller Dinge die sie unbedingt einmal in ihrem Leben tun/erleben will. Als sie mit 17 Jahren erfährt, dass sie bald sterben wird, erscheint einiges auf ihrer Liste einfach unmöglich. Dinge wie: Ihr erster Kuss, sich verlieben und verreisen. Tessa hört auf zu... Tessa hat eine Liste - eine Liste voller Dinge die sie unbedingt einmal in ihrem Leben tun/erleben will. Als sie mit 17 Jahren erfährt, dass sie bald sterben wird, erscheint einiges auf ihrer Liste einfach unmöglich. Dinge wie: Ihr erster Kuss, sich verlieben und verreisen. Tessa hört auf zu kämpfen. Erst als sie Oskar begegnet, wag Tessa es wieder zu träumen und ihr Leben - so kurz es auch noch sein mag - in vollen Zügen zu genießen. Doch darf man sich verlieben wenn man bald sterben wird? Erlebt mit Oskar und Tessa eine Achterbahnfahrt der Gefühle und begleitet die beiden auf einen Roadtrip quer durch Italien. Eine tragische, aber dennoch wunderschöne Geschichte, die berührt und noch lange im Gedächtnis bleibt.

von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein gefühlvoller, traurigschöner Jugendroman voller Witz, Charme und Emotionen. Anne Freytag schafft es den Leser zu berühren und Figuren zu entwerfen, die im Gedächtnis bleiben.

Mehr Gefühl geht nicht: Tolle Charaktere und eine starke Botschaft
von Veras Literaturtraum am 13.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mir mein Herz zerrissen. Wörtlich. Ich habe noch nie so viel bei einem so schönen, aber auch so traurigen geweint. Tessa ist 17, Jungfrau, führerscheinlos und todkrank. Sie hat vielleicht noch ein paar Wochen zu leben, verkriecht sich mit ihren Büchern in ihr Bett und streitet sich... Dieses Buch hat mir mein Herz zerrissen. Wörtlich. Ich habe noch nie so viel bei einem so schönen, aber auch so traurigen geweint. Tessa ist 17, Jungfrau, führerscheinlos und todkrank. Sie hat vielleicht noch ein paar Wochen zu leben, verkriecht sich mit ihren Büchern in ihr Bett und streitet sich mit ihrer Mutter. Eine Begegnung in der U-Bahn vor ein paar Monaten geht ihr nicht aus dem Kopf - genau die U-Bahn, bevor sie ihre Diagnose bekam. Sie und ihre Schwester sind zerstritten, ihr Vater arbeitet sich tot. Doch eines Tages, als ein alter Freund von ihm Tessas Familie besucht, wird alles anders. Denn niemand geringeres als Oskar, der blauäugige Junge aus der U-Bahn, ist sein Sohn. Prompt bläst Tessa nicht mehr Trübsal, sondern stalkt lieber Oskars Facebook - Profil. Als die beiden dann ihr erstes Date haben, und Oskar Tes küsst, bricht alles über Tes zusammen. Darf sie zulassen, dass Oskar sie liebt, obwohl sie ihn alleine zurücklassen wird? Darf sie jemanden lieben, obwohl sie jederzeit tot umkippen kann? Als Oskar nicht locker lässt, und Antworten will, fasst sie einen Entschluss und erzählt ihm alles. Und er? Drei Tage später, nach einer Diskussion mit Tessas Eltern, brechen die beiden zu Tessas Sommer in Italien auf. Eine neue Reise beginnt - Tessas letzte. Doch auch in Italien macht sich die Krankheit bemerkbar, und trotzdem liebt Tessa jeden einzelnen Moment mit Oskar - der auch sein Päckchen zu tragen hat... Ich finde diese Geschichte über das Abschied nehmen einfach wunderschön. Zwar habe ich lange darüber nachgedacht, ob ich das Buch wirklich lesen sollte, da ich schon leider zu viele Erfahrungen mit solchen Themen gemacht habe, aber ich bin froh, dass ich es doch getan habe. Es ist eine Geschichte voller Gefühle. Anne Freytag hat wundervolle Charaktere erfunden. Oskars Verhalten hat mich immer wieder in vielerlei Hinsicht beeindruckt, ebenso wie Tessas Entwicklung von "Mit mir kann keiner was anfangen, ich werde sowieso sterben" zu "Ich genieße den Rest meines Lebens und bin dankbar für die Zeit". Dieses Buch macht einem erst selbst bewusst, wie sehr man das Leben lieben sollte, denn manch andere haben nicht so viel Glück wie wir Gesunden. Die Stationen auf der Reise waren eindrucksvoll beschrieben; natürlich haben sich Teskar einmal gestritten, aber das gehört zu ihrer ehrlichen, tollen Beziehung dazu. Ich fand es mehr als beeindruckend von Oskar, wie sehr er sich um Tessa gekümmert und sie geliebt hat. Ihr Mut zugesprochen hat, zu leben. Den Mut, den sie benötigte, um in Frieden mit sich selbst und ihrer Familie zu gehen, auch, wenn sie nicht immer nett war. Dieser Roman hat mich mit seiner Botschaft, seinem Plot, seinen Charakteren und der Beziehungen zwischen Teskar zum Weinen gebracht. Ich würde jedem gerne ans Herz legen, ihn zu lesen, denn es ist mehr als ein Literarisches Meisterwerk für mich.