Das Mittelmeer und der Tod

Mediterrane Mobilität und Sepulkralkultur

Mittelmeerstudien Band 13

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
78,20
78,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Mittelmeer ist ein Raum der Mobilität, aber auch des Todes. Das Meer birgt Gefahren und bringt Menschen zueinander, aber auch auseinander. Das Mittelmeer ermöglicht eine hohe Mobilität von Menschen, ihren Gütern und Ideen. Diese Kontaktmöglichkeiten fordern die Beteiligten stets zur Hinterfragung von Herkunft, Heimat und Fremde heraus. Insbesondere im Umgang mit dem Tod und den Toten lassen sich Aushandlungsprozesse sozialer Konventionen ebenso wie die jeweiligen Jenseitsvorstellungen fassen. Denn aus dem Tod in der Fremde ergaben sich Herausforderungen für die Bestattung. In dem Band werden verschiedene Aspekte aufgegriffen, die mediterrane Sepulkralkultur von der Antike über das Mittelalter bis zur Gegenwart transdisziplinär beleuchten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Alexander Berner, Jan-Marc Henke, Achim Lichtenberger, Bärbel Morstadt, Anne Riedel
Seitenzahl 543
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7705-6070-7
Verlag Brill | Fink
Maße (L/B/H) 23,8/16,9/4,3 cm
Gewicht 1015 g
Abbildungen 2 schwarzweisse Grafiken, 120 schwarzweisse Abbildungen, 5 schwarzweisse Karten
Auflage 2016

Weitere Bände von Mittelmeerstudien

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0