>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Rich Dad Poor Dad

Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen (gekürzte Lesung)

(5)
Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.
Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Michael J. Diekmann
Erscheinungsdatum 05.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783898799706
Verlag Finanzbuch Verlag
Spieldauer 439 Minuten
Format & Qualität MP3, 438 Minuten, 342.6 MB
Verkaufsrang 384
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Rich Dad Poor Dad

Rich Dad Poor Dad

von Robert T. Kiyosaki
Hörbuch-Download (MP3)
15,99
+
=
Die 4-Stunden-Woche

Die 4-Stunden-Woche

von Timothy Ferriss
Hörbuch-Download (MP3)
15,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

"Im wirklichen Leben kommen oft nicht die Klugen, sondern die Kühnen voran."
von Dr. M. am 15.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Bei diesem Buch handelt es sich um eine ins Deutsche übersetzte Überarbeitung eines Weltbestsellers aus dem Jahre 1997. Sein Autor hat genau das geschafft, was er in diesem Buch seinen Lesern vorschlägt, nämlich mit einer aus einem guten Gehalt angesparten relativ kleinen Summe ein Millionenvermögen zu machen, von dem... Bei diesem Buch handelt es sich um eine ins Deutsche übersetzte Überarbeitung eines Weltbestsellers aus dem Jahre 1997. Sein Autor hat genau das geschafft, was er in diesem Buch seinen Lesern vorschlägt, nämlich mit einer aus einem guten Gehalt angesparten relativ kleinen Summe ein Millionenvermögen zu machen, von dem er ungezwungen und frei leben kann. Das schaffen nur wenige Menschen, weil man dazu eine bestimmte Denkweise braucht, die nirgendwo wirklich vermittelt wird. Und von dieser Denkweise handelt dieser Bestseller. Natürlich hatte Kiyosaki nur einen Vater. Und der legte eine steile Karriere im Bildungssystem von Hawaii hin. Für ihn ist sein leiblicher Vater jedoch der arme Vater, mit dem er ständig im Streit lag, weil er genau das Gegenteil von dem tat, was das Übliche ist, nämlich sich um eine hervorragende Ausbildung zu kümmern, damit man einen gut bezahlten Job bekommt und aufsteigen kann. Kiyosaki hörte auf den Vater seines Freundes Mike, der seinem Sohn und ihm die Denkweise vieler sehr reicher Menschen nahebrachte. Dies war sein reicher Vater, zu dem er sich mehr hingezogen fühlte. Nach seiner Ausbildung fuhr Kiyosaki auf Frachtern im pazifischen Raum umher, um den Handel dort kennenzulernen. Eine daraus entstandene gut bezahlte Anstellung mit großen Aufstiegschancen kündigte er, um als Pilot eines Kampfhubschraubers am Vietnamkrieg teilzunehmen. Dort lernte er nach eigenem Bekunden Menschenführung unter gefährlichen Bedingungen. Danach gab er sein Offizierspatent zurück und begann eigene Unternehmen zu gründen. Er lies Produkte in Korea fertigen, die er mit enormen Gewinnen in den USA und weltweit vermarktete. Sein eigentliches Vermögen machte er jedoch als Immobilienhändler. Darauf wird in diesem Buch mehrfach recht ausführlich eingegangen. Reich zu sein bedeutet für Kiyosaki, sich aus der Lohnabhängigkeit zu befreien und sich ein Vermögen zu erwirtschaften, von dem man leben kann, ohne dass man sich dafür ausbrennt. Um auf diesem Weg voranzukommen, muss man sich erst einmal entsprechend bilden. Solche Informationen werden nicht kostenlos weitergegeben. Vielmehr muss man sie suchen, wenn man weiß, was man will, und auch dafür bezahlen. Beispielsweise besuchte Kiyosaki Seminare, in denen er lernte, wie man Immobilien bei Zwangsversteigerungen vernünftig erwirbt oder wie man das Vorgehen der US-Bundesstaaten im Umgang mit Grundsteuerschuldnern zu einem fast risikolosen Einkommen nutzen kann. Es geht jedoch in diesem Buch nicht um das Thema "Wie werde ich reich mit Immobilien?", sondern um die hinter Kiyosakis Erfolg stehende Denkweise, die unserer Kultur und unserem Bildungswesen noch stärker widerspricht als das in den USA der Fall ist. Wer sich aus diesem Buch konkrete Hinweise erwartet, wie man schnell und sicher reich wird, muss mit einer Enttäuschung rechnen, denn er wird solche Hinweise nicht vorfinden. Vielmehr wird Kiyosaki nicht müde, immer wieder darauf hinzuweisen, dass man zunächst seine eigene finanzielle Intelligenz schulen, sich ein Startkapital erarbeiten und nebenbei mit dem Weg in die finanzielle Freiheit beginnen muss. Was man auf diesem Weg letztlich macht, wie man sein eigenes Geschäft neben seiner Angestelltentätigkeit aufbaut, hängt von den eigenen Interessen und Fähigkeiten ab. Insofern ist dies eigentlich nur ein Buch für Menschen, die einen solchen Sprung aus der Lohnabhängigkeit wirklich wagen wollen, eine Ermutigung brauchen und die passende Denkweise kennenlernen möchten.

Arbeiten Sie noch für Ihr Geld? Oder arbeitet Ihr Geld für Sie?
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2017
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Mit "Rich Dad Poor Dad" schafft Robert Kyosaki einen Finanzbestseller, der sich an jeden einzelnen richtet, der verstehen will, wie Geld funktioniert oder eher wie man Geld für einen arbeiten lässt ohne selbst für sein Geld zu arbeiten. Dabei gibt er dem Leser mit sehr anschaulichen und leicht verständlichen... Mit "Rich Dad Poor Dad" schafft Robert Kyosaki einen Finanzbestseller, der sich an jeden einzelnen richtet, der verstehen will, wie Geld funktioniert oder eher wie man Geld für einen arbeiten lässt ohne selbst für sein Geld zu arbeiten. Dabei gibt er dem Leser mit sehr anschaulichen und leicht verständlichen Beispielen zu verstehen, wie es funktioniert und erzählt seine Geschichte und die seines armen und seines reichen Vaters durch die er unterschiedliche Ansichten zum Thema Geld lernte und heute zu einem der erfolgreichsten Finanzbestsellerautoren der USA wurde. Hier kann jeder, egal ob angestellt oder selbstständig etwas mitnehmen. Sehr spannend und verständlich geschrieben. Lesen Sie rein.

Spitze!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 14.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Superschnell, Prima verpackt, Ware toppp Das einzige was mich jetzt total nervt ist, dass ich bei der Bewertung soviel Text schreiben muss!!!