>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Alice im Wunderland

Mit den Original-Illustrationen von John Tenniel

(52)

Weitere Formate

»Zu spät, ich komme zu spät!« ruft ein sehr gehetztes Kaninchen, als es an der kleinen Alice vorbeihoppelt. Dem muss nachgegangen werden! Alice folgt dem Kaninchen in dessen Bau und oh Schreck! fällt einen tiefen, tiefen Schacht hinunter. An dessen Ende tut sich eine rätselhafte, verborgene Welt auf: das Wunderland. Immer auf der Suche nach dem weißen Kaninchen, begegnet Alice hier den merkwürdigsten Geschöpfen: Das gibt es sprechende Enten, Mäuse und Dodos, Eidechsen, die Schornsteinfeger sind, eine rauchende Raupe, den verrückten Hutmacher, der eine Teeparty mit dem Märzhasen feiert und die böse Herzkönigin. Alice zeigt sich eine völlig neue Welt, deren Bewohner sie nicht selten mit Rätseln und einer Menge Unsinn an ihre Grenzen bringen.
Portrait
Charles Lutwidge Dodgson alias Lewis Carroll (1832-1898) zählt zu den bekanntesten Schriftstellern des viktorianischen Zeitalters. Mit »Alice´s Adventures in Wonderland« und »Througt the Looking-Glass, and What Alice Found There« schuf er Weltliteratur. Der Sohn eine Pfarrers studierte Mathematik, Theologie und Klassische Literatur in Oxford (Christ Church) und war dort nach dem Studium als Tutor für Mathematik angestellt. Die Idee zu den Alice-Geschichten kam ihm während eines Ausflugs an der Themse mit der kleinen Alice Pleasance Liddell und ihren Geschwistern. Neben den Alice-Geschichten zählen Gedichte, mathematische Schriften und Rätselbücher sowie der Roman »Sylvie and Bruno« zu Carrolls Werk. Er starb im Januar 1898 an den Folgen einer Lungenentzündung.

Nadine Erler, geboren 1978, Studium der Skandinavistik an der Georg-August-Universität Göttingen, an der schwedischsprachigen Åbo Akademi und der Turun yliopisto in Turku / Finnland, Gutachterin für skandinavische Belletristik, Übersetzerin für Finnisch, Englisch, Schwedisch, Dänisch und Norwegisch.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 24.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7374-1007-6
Reihe Literatur (Leinen)
Verlag Marixverlag
Maße (L/B/H) 20,3/13/1,7 cm
Gewicht 242 g
Abbildungen mit 44 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustrator John Tenniel
Übersetzer Nadine Erler
Buch (Kunststoff-Einband)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland

von Lewis Carroll
Buch (Kunststoff-Einband)
12,40
+
=
Das Seehaus

Das Seehaus

von Kate Morton
(77)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,70
+
=

für

36,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Phantasiereise für Kinder und Kindgebliebene“

Steffi Haas, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Die kleine Alice verfolgte das weiße sprechende Kaninchen durch einen Kaninchenbau in eine traumähnliche Unterwelt voller eigenartiger Fabelwesen und mysteriöser Ereignisse.
Auf ihrer Suche nach einem Ausweg aus dieser wunderlichen Welt trifft sie auf allerhand merkwürdigen Figuren wie eine rauchende Raupe , eine luftauflösende grinsende Katze , die verrückte Teegesellschaft und auf die Herzkönigin die beim Croquetspiel gerne die Köpfe der Untergebenen rollen lässt.

Lewis bringt jede Menge Humor und Fantasie hinein, was das Lesen zur Abenteuerreise macht, in eine Welt die ganz anders ist als unsere.
Sollte jeder einmal gelesen haben und in keiner Büchersammlung fehlen ;)
Die kleine Alice verfolgte das weiße sprechende Kaninchen durch einen Kaninchenbau in eine traumähnliche Unterwelt voller eigenartiger Fabelwesen und mysteriöser Ereignisse.
Auf ihrer Suche nach einem Ausweg aus dieser wunderlichen Welt trifft sie auf allerhand merkwürdigen Figuren wie eine rauchende Raupe , eine luftauflösende grinsende Katze , die verrückte Teegesellschaft und auf die Herzkönigin die beim Croquetspiel gerne die Köpfe der Untergebenen rollen lässt.

Lewis bringt jede Menge Humor und Fantasie hinein, was das Lesen zur Abenteuerreise macht, in eine Welt die ganz anders ist als unsere.
Sollte jeder einmal gelesen haben und in keiner Büchersammlung fehlen ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
46
3
3
0
0

Wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheine am 21.11.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Diese Neuauflage ist wunderbar! Eltern wie Kinder haben ihren Spaß an dieser verrückten Traumwelt. Kindern wird gezeigt, was mit Fantasie alles möglich ist. Eltern können absurde Szenen erkennen, die manchmal auch im wahren Leben vorkommen. Dieses Buch hat so viele Ebenen, dass sich immer etwas entdecken lässt. Die Bilder... Diese Neuauflage ist wunderbar! Eltern wie Kinder haben ihren Spaß an dieser verrückten Traumwelt. Kindern wird gezeigt, was mit Fantasie alles möglich ist. Eltern können absurde Szenen erkennen, die manchmal auch im wahren Leben vorkommen. Dieses Buch hat so viele Ebenen, dass sich immer etwas entdecken lässt. Die Bilder sind witzig und gleichzeitig liebevoll gezeichnet. Ein Klassiker, den man nur empfehlen kann.

Ein tolles Hörspiel mit kleinen Schwächen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 06.08.2017
Bewertet: Hörbuch (CD)

Alice folgt einem sprechenden Kaninchen in seinen Bau und landet daraufhin im Wunderland. Dort trifft sie auf eine grinsende Katze, einen Hutmacher, der sich auf einer endlosen Teeparty befindet und auf die rote Königin, die mit Vorliebe Köpfe abschlagen lässt ... . Karin Hahn und John Clark haben mit diesem... Alice folgt einem sprechenden Kaninchen in seinen Bau und landet daraufhin im Wunderland. Dort trifft sie auf eine grinsende Katze, einen Hutmacher, der sich auf einer endlosen Teeparty befindet und auf die rote Königin, die mit Vorliebe Köpfe abschlagen lässt ... . Karin Hahn und John Clark haben mit diesem Hörspiel der bekannten Geschichte von Lewis Carroll neues Leben eingehaucht. Mir hat das Anhören grundsätzlich gefallen, doch wenn ich die Handlung nicht bereits gekannt hätte, wäre es mir schwer gefallen, zu folgen. Gerade wenn viele Figuren durcheinander reden, ist es schwierig, zu unterscheiden, wer was sagt. Die Figuren sind allesamt gut besetzt und auch die Sprecherin von Alice macht ihre Sache meistens sehr gut, auch wenn man bei ihr einige kleine Unsicherheiten bemerkt. Am besten hat mir jedoch die rote Königin gefallen, die wirklich sehr überzeugend gesprochen wird. Grundsätzlich ist das Hörspiel ziemlich unruhig und genauso wie die Geschichte selbst, ziemlich verrückt gemacht. Manchmal wird es ziemlich laut und brutal heftig, gerade im Hause der Gräfin, aber anderen Stellen wieder etwas langatmig. Während es also einige richtig gute Momente gibt, sind andere wiederum etwas flach. Insgesamt habe ich mir ,,Alice im Wunderland" sehr gerne angehört, aber hätte mir noch mehr Witz und Unterhaltung davon versprochen. Dennoch empfehle ich das Hörspiel hier gerne weiter.

kon(genial) !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Viele Illustratoren haben sich bereits an diesem wohl berühmtesten englischen Kinderbuchklassiker versucht: die Ausgabe des Verlages Jacoby & Stuart sollte Sammler ebenso wie Eltern,die ihren Kindern etwas Besonderes gönnen möchten,glücklich machen.Denn Künstler Benjamin Lacombe hat sich einen alten Wunschtraum mit diesem Projekt erfüllt und der prächtige Band mit Goldprägung... Viele Illustratoren haben sich bereits an diesem wohl berühmtesten englischen Kinderbuchklassiker versucht: die Ausgabe des Verlages Jacoby & Stuart sollte Sammler ebenso wie Eltern,die ihren Kindern etwas Besonderes gönnen möchten,glücklich machen.Denn Künstler Benjamin Lacombe hat sich einen alten Wunschtraum mit diesem Projekt erfüllt und der prächtige Band mit Goldprägung auf dem Einband, Leinenrücken,Lesebändchen und vielen traumhaften Bildern lässt keine Wünsche offen. Lacombe-Fans lieben seine elegant-abgründigen Graphiken,die manchmal fast surreal anmuten und ,wie ich finde,perfekt zu diesem Buch passen,aber auch etliche kleinere (Feder-?)-Zeichnungen in rot/schwarz sind immer wieder eingestreut. Die hier vorliegende Übersetzung beruht auf dem klassischen Text von Antonie Zimmermann,behutsam modernisiert und mit zum Teil neu nachgedichteten oder auch durch andere ersetzten Gedichte, etwas, was wohl auch Carrolls Zustimmung gefunden hätte,da er sich schon zu Lebzeiten intensiv auch mit Übersetzungen seiner „Alice“ befasst hatte. Und nun kann ich nur noch sagen : Nehmen Sie dieses tolle Buch in die Hand, blättern Sie und bestaunen die abenteuerliche Geschichte eines kleinen Blondschopfs ,der einem rotäugigen Kaninchen in eine verrückte Welt folgt + informativem Zusatz"material" Viel Vergnügen!!!